Piaggio Sfera NSL 1T AC Baujahr 95

  • Achim?

    Warum nennt sich der Ring Fettfangring und nicht Drosselfettfangring?

    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt, da ich vor längerer Zeit über YouTube ein Video sah wo der jenige alle Drosselvorichtungen für ein Roller zeigte war auch dieser Fettfangring dabei...deshalb sagte ich das er auch ein teil Drossel wäre!!! Ich suche mal das Video und zeige es Dir ok? Ds er Fettfangring heißt bedeutet das die Rollen gefettet sind und dieser Ring sorgt dafür das er das Fett auffängt und nicht durch die gegend geschleudert wird!!!

  • Ich fahre selbstschmierende Gewichte (ohne Fett) in meiner Vario und lasse den Ring trotzdem an der Vario dran .

    Es ist weder eine Drossel ,noch stört es in irgendeiner Hinsicht.

    Es ist beim Aus und Einbau der Vario einfach nur vorteilhaft und hilfreich damit einem nicht alles auseinander fällt bei der Montage

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich fahre selbstschmierende Gewichte (ohne Fett) in meiner Vario und lasse den Ring trotzdem an der Vario dran .

    Es ist weder eine Drossel ,noch stört es in irgendeiner Hinsicht.

    Es ist beim Aus und Einbau der Vario einfach nur vorteilhaft und hilfreich damit einem nicht alles auseinander fällt bei der Montage

    Ja genau so ist es, wenn ich irgendwan mal die neue Variomatik Säubere und Kontrolliere wie die Gewichte sind kann ich ja selbstschierende nehmen und lasse das Fett dann weg.

  • Ich sprühe die Laufflächen der Rollen ,die Rollenkerne ,die Lauffläche der Steigscheibe sowie die Gleithülse noch zusätzlich mit PTFE Spray ein .

    Ich war am Anfang sehr skeptisch was die Haltbarkeit/Langlebigkeit dieses Schutz-Gleitfilms betrifft.

    Ich habe es jetzt seit März nicht mehr erneuern müssen und es ist noch alles tipptopp.

    Riesen Vorteil von dem Spray: Sehr niedrige Geräuschentwicklung der Vario ,hohe Temperaturbeständigkeit und langanhaltende Funktion.

    Gerade dieses klackern der Rollenkerne im Leerlauf ging mir immer auf den Senkel .

    Mit dem Spray hört man so gut wie nix mehr

    Kann es nur jedem empfehlen .

    400ml kosten ungefähr 8-10€ und reicht mindestens für 4-5 Anwendungen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Oh das ist aber Toll, Danke! Habe es mir gleich Aufgeschrieben, bekommt man das auch im Baumarkt? Wir haben hier Globus Handelshof ganz in der Nähe!

  • Das ist echt sehr Günstig, werde ich mir morgen gleich Bestellen...Danke :thumbup::bier:

    Kleiner Tip noch an alle die dieses Spray verwenden :


    Für wirklich gute Belüftung sorgen ,der feine Sprühnebel ist echt ätzend

    Am besten bei der Anwendung Atemschutzmaske tragen (Dürfte ja im Moment jeder genug von haben)

    Erste Anwendung im Kreuzverfahren auf die zu behandelnden Flächen aufsprühen und ca. 15 Min .trocknen lassen .

    Danach eine 2.te Anwendung im gegengesetzten Kreuzverfahren aufsprühen .

    Nun die behandelten Teile vor dem Einbau nochmals 60Minuten trocknen lassen .

    Da die endgültige Aushärtung des Produkts erst nach mehreren Stunden vollzogen ist (je nach Umgebungstemperaturen) sollte nach dem Einbau der Vario der Motor erst nach mind. 12 Stunden gestartet werden .Nur so erzielt man ein langanhaltendes TOP Ergebnis .

    Zum Schluss noch ein Tip für die weitere Verwendung der PTFE-Sprühdose:

    Da man ja nicht alle 4 Wochen das Spray benötigt kann das Steigröhrchen sowie der Sprühkopf der Sprühdose nach kurzer Zeit stark verkleben .

    Dies würde die Spraydose unbrauchbar machen .


    Nach Gebrauch die Sprühdose deshalb bitte auf den Kopf stellen und so lange den Sprühknopf drücken bis nur noch Treibgas austritt .

    Düsenkopf abnehmen und in Nitro ,Pinselteiniger oder Benzin auswaschen und durchpusten .

    Düsenkopf wieder auf Sprühdose aufsetzen und Dose auf dem Kopf stellen .

    Kühl lagern

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Danke, habe es mir gut gemerkt....:thumbup:

  • PTFE-Gleitlack lässt sich auch perfekt im Haushalt verwenden. Quitschende Scharniere oder Schubladen, bei den empfindlichen Oberflächen von Möbeln, sind Vergangenheit. Bei Türschlössern aber nicht verwenden. In der Vario empfehle ich, jährlich, zu Saisonbeginn, eine Putz- u. Flickstunde einzuplanen.

    Wer von geschmierten auf selbstschmierende Rollen umsteigt, muss die Vario vorher penibel entfetten. PTFE-Gleitlack verträgt sich nicht mit anderen Ölen und Fetten. Es verliert dann deutlich an Wirkung, bis zur Wirkungslosigkeit. Also ideal, wenn ohnehin eine fabrikneue Vario verbaut wird.

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Wer von geschmierten auf selbstschmierende Rollen umsteigt, muss die Vario vorher penibel entfetten. PTFE-Gleitlack verträgt sich nicht mit anderen Ölen und Fetten. Es verliert dann deutlich an Wirkung, bis zur Wirkungslosigkeit. Also ideal, wenn ohnehin eine fabrikneue Vario verbaut wird.

    Hatte ich ein so wichtiges Detail etwa wirklich vergessen zu erwähnen? :aumann:

    Natürlich ist eine absolut gründliche Reinigung (am besten mit Bremsenreiniger /Nitro)

    ein absolutes MUSS für eine gute und dauerhafte Verbindung zwischen den Materialien und dem PTFE Spray .


    Sehr gut aufgepasst und reagiert Minatho 😉👍



    Edit: Da schreib ich hier nen Roman darüber wie man die Spraydose richtig reinigt und lagert ,und das wichtigste überhaupt hab ich vergessen zu erwähnen .:motz::motz::motz:

    Stell mich jetzt in die Ecke :heul::wallbash:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited once, last by Andre' NSL93 ().

  • Wie ich schon an anderer Stelle schrieb:

    Im Kollegenkreis heisst es zu ähnlichen Gelegenheiten "Du brauchst Dich deswegen nicht an die Oberleitung mit 15.000V hängen ..... Die Versorgungsleitung mit 3000V reicht auch".

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Wie ich schon an anderer Stelle schrieb:

    Im Kollegenkreis heisst es zu ähnlichen Gelegenheiten "Du brauchst Dich deswegen nicht an die Oberleitung mit 15.000V hängen ..... Die Versorgungsleitung mit 3000V reicht auch".

    Welche Oberleitung ist gemeint? Von ner Straßenbahn ? 😂😂😂

    Bei einer Überlandleitung fängt die Spannung bei 60kV an bis hin zu 1MV


    Welche Versorgungsleitung ist gemeint? Von nem Rummelplatz?😂😂😂

    Der normale Haushaltsstrom wird mit 500V gespeist

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Welche Oberleitung ist gemeint? Von ner Straßenbahn ? 😂😂😂

    Bei einer Überlandleitung fängt die Spannung bei 60kV an bis hin zu 1MV


    Welche Versorgungsleitung ist gemeint? Von nem Rummelplatz?😂😂😂

    Der normale Haushaltsstrom wird mit 500V gespeist

    Oberleitung der "richtigen Eisenbahn" hat zwischen 15KV und 16,5KV.

    Versorgungsleitung für sonstige technische Einrichtung bei "Die Bahn" ( auch Bahnstromlieitung genannt ) hat 3KV.

    Natürlich gibt es örtlich auch 1,5KV-Leitungen bishin zu 230V Haushaltsspannung.

    Ich habe sogar schon eine Taschenlampenbatterie mit 1,5V gesichtet. :ablacher:


    Übrigens: Wie kommst Du auf 1MV? Nach meiner Kenntnis ist bei Überlandleitungen bei 110KV Schluss?

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • 110 kV ist nicht das Ende der Fahnenstange. 380 können das gerne mal sein.

    1 MV hätte man mal in Kanada getestet, zu viele Problememit der Isolierung. 730 gehen da schon mal drüber.

  • Übrigens: Wie kommst Du auf 1MV? Nach meiner Kenntnis ist bei Überlandleitungen bei 110KV Schluss?


    https://www.energie-lexikon.info/hochspannungsleitung.html

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: