Meine Sfera 125... ist Vergangenheit...

  • ... aber ich bin Piaggio treu geblieben :)

    Zu Beginn der Coronakrise habe ich mich nach etwas kräftigerem umgeschaut... die 10PS der Sfera reichten zwar für Stadt und kurze Landstrecke aus... aber ich wollte mehr!


    Also die Sfera in eBay-Kleinanzeigen inseriert und innerhalb 1 Tag verkauft :applause:

    Auf der Suche nach neuem kamen 250- viele ccm in Frage.

    Zur Probe gefahren bin ich Burgman 400, Honda Silverwing, Maiesty und Piaggio X9

    Auf allen Fahrzeugen ausser der X9 fühlte ich mich bei langsamer Fahrt nicht wohl, enge Kurven waren ein Graus. Auf der X9 hatte ich das Gefühl eines stabilen Motorrades... alles hat gepasst, sogar der Preis :angel:

    Inzwischen bin ich bereits fast 2.000km mit dem Roller gefahren :geil:

    Nun zum Roller:

    Piaggio X9

    Hubraum: 459 ccm

    Leistung: 39PS

    Baujahr 2002

    Farbe Platin Grau Metallic 686

    Schnell, immer und überall





    schnell müde, immer hungrig und überall im Weg

  • Ein sehr schöner Roller! Hatte ich mit kleinerem Motor. Das einzige, was mich beim Fahrverhalten störte, war, dass man ihn kaum noch abfängt, wenn das Vorderrad mal bei Nässe beginnt wegzuschmieren, nämlich blitzschnell. Das passierte mir beim X9 wie bei keinem anderen Roller.


    Leider hatte ich etliche Reparaturen dran und einige davon teuer. Weniger teuer, aber hochgradig lästig war, dass die Lenkkopflager eine sehr kurze Haltbarkeit hatten. Der Satz mit der kürzesten Lebensdauer hielt gerade mal 2.500 km und fing dann schon wieder an zu rasten. Das sagt man einigen Piaggio-Großrollern nach. Manche wechseln wohl zu Lagern nahmhafter anderer Hersteller. Aber mein Händler - in dieser Zeit reparierte ich nicht selbst - wollte nur Originalteile von Piaggio verwenden.


    Hoffentlich machst du bessere Erfahrungen. Viel Spaß damit!