Beschleunigung NSL vs RST

  • Nach einiger Zeit des Zusammenlebens mit beiden Sferas habe ich das Gefühl, dass die NSL irgendwie besser fährt. Sie beschleunigt besser, sie erreicht mehr Endspeed und sie lässt sich nicht vom Soziusbetrieb beeindrucken.


    Ist es normal? Oder soll ich nach einem Fehler bei der RST suchen?


    Beide Roller sind fast im Original Zustand bis auf folgende Ausnahmen:


    Die RST hat ein Membranblock mit Kunsstoffplättchen.


    Die NSL hat einen offenen ASS.

  • Grüß Dich hapr80,

    Bin Achim und seid kurzer Zeit neu hier, muß mich hier noch bischen umsehen!

    Nun zu Deiner frage... Fahre selbst eine Piaggio Sfera nsl 1T Baujahr 1995, ist die auf meinem Profil-Bild!

    Wenn ich eine Sfera NSL 1T vergleiche mit einer RST sind beide sehr gute Roller, die NSL ist aber in allem Giftiger und besonderst gefält mir ihre Leistung im Anzug sowie Entgeschwindikeit.

    Das einzige was Du mal versuchen kannst wäre für Deine RST, mal etwas höhere Gewichte in die Vario setzen aber nicht zu hoch!

    Ein paar Millmeter machen viel aus, wichtig ist...nimmst Du leichtere ist die Entgeschwindikeit auf der Grade schneller aber im Berg weniger Leistung.

    Etwas schwerere zieht er im Berg besser hoch und auf der Grade immer noch ok!

    Dann gibt es auch Unterschiede in den Sprit-Membranen, etwas bessere genommen.

    Aber im großen ganzen bleibe ich bei der Sfera NSL!!!!

    Grüße aus Rheinland-Pfalz nähe von Bingen am Rhein...von Achim :roller2:

  • Da spielen viel mehr Faktoren eine Rolle ,man kann es so pauschal nicht sagen ob nun die RST oder die NSL besser im Anzug oder Endspeed ist.

    Auch deine Aussage über den Membranblock mit GFK Plättchen oder dem offenen ASS gibt keinerlei Schluss zu einem besseren Ansprechverhalten des Motors.

    Ein offener ASS bringt nur etwas in Verbindung mit einem größeren Vergaser und einem Sportauspuff,ansonsten sieht es nur gut aus auf dem Papier,bringt aber null Komma nix .


    GFK Membranen hingegen tun sich etwas schwerfällig bei der Gasannahme .


    Die Faktoren die also bei einer VS Gegenüberstellung berücksichtigt werden sollten sind folgende :

    Variogewichte (Rund oder eckig )

    Gemisch (mager,ok, oder zu fett)

    Antriebsriemen (ok,oder verschlissen)

    Riemenscheibe(abgenutzt oder ok)

    Auspuff (frei,oder verkokt)

    Zündkerze (Elektrodenabstand,verschlissen oder ok)

    Luftfiltereinsatz (sauber oder verschmutzt)

    Vergaser (Düsen frei,oder verdreckt )

    Choke (Ok,oder defekt)

    Motorkompression (gut oder mangelhaft)

    Ich könnte endlos so weitermachen jetzt ....hab aber keine Lust mehr Jetzt


    Ich hatte mal 2 Golf II ,beide mit 1,8l Einspritzer,beide mit 66kw ,beide im original Zustand


    Der eine rannte wie der Teufel ,der andere war lahm wie eine 2CV4 🦆

    Ursache? Können zig Dutzend gewesen sein

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Danke Dir für Deine schnelle Antwort und Ausführliche erklärung!!!

    Das hat mir auch etwas weiter geholfen, ja da gebe ich Dir vollkommen recht und man könnte den ganzen Abend davon berichten an was es liegen könnte.

    Ich stehe von so einem ähnlichen Ding, vor ca, 2 wochen stellte ich fest das die Drehzahl im Standgas oder beim anhalten sich nicht mehr senkt oder erst nach kurzer Zeit wieder runter dreht!

    Vergaser gereinigt und überall neue Schläuche drauf sowie Luftfilter erneuert, Standgas und Gemisch Düse neu eingestellt.

    Da lief er paat Tage wieder gut und jetzt seid Mittwoch senkt sich die Drehzahl wieder nicht, anderer Vergaser Eingebaut und das hilt auch wieder 2 Tage! Bin jetzt Ratlos wo ich weiter nach dem fehler suchen soll!!! :/

  • Nach einiger Zeit des Zusammenlebens mit beiden Sferas habe ich das Gefühl, dass die NSL irgendwie besser fährt. Sie beschleunigt besser, sie erreicht mehr Endspeed und sie lässt sich nicht vom Soziusbetrieb beeindrucken.

    Es ist ja wohl völlig logisch das sich jeder Roller mit zusätzlichem Widerstand anders(negativer) verhält.

    Dies gilt für Soziusfahrt ,Windschild,niedriger Reifenluftdruck ,Fahrergewicht ,starker Gegenwind ....wir reden hier von einem 49ccm Motor und nicht von einem Ferrari 😉


    Ein gut gewarteter Roller ohne großen Wartungsstau der optimal eingestellt ist und technisch auf dem besten Stand ist wird jeden kaputt gebastelten ,runtergekommenen Roller an der Ampel stehen lassen .

    Ich hab erst vor 9 Monaten eine RST restauriert und komplett neu aufgebaut .

    Die lief Original (ungetuned) ihre 70 lT.

    Hab Sie meinem Sohn zu Weihnachten geschenkt .Er ist mega happy ,denn die Kugel läuft und läuft und läuft ....

    So viel zum Thema RST ist lahm

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich stehe von so einem ähnlichen Ding, vor ca, 2 wochen stellte ich fest das die Drehzahl im Standgas oder beim anhalten sich nicht mehr senkt oder erst nach kurzer Zeit wieder runter dreht!

    Vergaser gereinigt und überall neue Schläuche drauf sowie Luftfilter erneuert, Standgas und Gemisch Düse neu eingestellt.

    Da lief er paat Tage wieder gut und jetzt seid Mittwoch senkt sich die Drehzahl wieder nicht, anderer Vergaser Eingebaut und das hilt auch wieder 2 Tage! Bin jetzt Ratlos wo ich weiter nach dem fehler suchen soll!!! :/

    Auch dafür gibt es mehrere mögliche Ursachen :

    zu mageres Gemisch

    Ansaugmembran undicht

    Gaszug zu stramm oder Bowdenzug schwergängig

    Falschluft (da gibt es einige Möglichkeiten die für die Ursache verantwortlich sein können)

    Gasschieber/Nadel verschlissen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Dann habe ich jetzt einige Anhaltspunkte, die ich durcharbeiten kann, wobei ich da wenig Spielraum sehe. Ich werde bei der RST die Kompression messen und die Riemenscheibe (nicht original) gegen eine neue originale tauschen. Die anderen Sachen kann ich ausschließen. Bis auf den Keilriemen, der ist neu von Dayco, aber nach dem Wechsel hatte ich das Gefühl, dass der Roller am Anzug und Endgeschwindigkeit verloren hatte.

  • Ich hab erst vor 9 Monaten eine RST restauriert und komplett neu aufgebaut .

    Die lief Original (ungetuned) ihre 70 lT.

    ...dann aber ohne Blindrohr und Drosselring, oder? Ich kann mir schwer vorstellen, dass die RST 70 schafft, wenn sie gedrosselt ist.


    Ich schaffe 70 lT nur, wenn ich einen entdrosselten Auspuff verbaue und den Varioring entferne. Darum ging es mir aber auch nicht. Eher darum, ob es normal ist, dass die NSL im Originalzustand (also mit Drosseln) "giftiger" ist, als die RST (ebenso im Originalzustand).

  • Bis auf den Keilriemen, der ist neu von Dayco, aber nach dem Wechsel hatte ich das Gefühl, dass der Roller am Anzug und Endgeschwindigkeit verloren hatte.

    Normalerweise ist es eher genau umgekehrt,durch den Einbau eines neuen Antriebriemens wird die Kraftübertragung an den Wandler wieder besser.

    Somit besserer Anzug und auch etwas höhere Endgeschwindigkeit .

    Es sei denn der Riemen hat nicht die korrekten Abmessungen oder die Riemenscheiben sind verschlissen .

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Mit Drossel fahren die Sferas Strichnadel 50km/h +/- 10%

    Dies gilt für die NSL genau wie auch für die RST


    Meine NSL hat ohne Drossellung gerade mal 62km/h auf die Uhr gebracht ,die RST aber 70 .Deswegen sagte ich ja auch .....man kann es nicht verallgemeinern ....mal ist die RST flotter,mal die NSL

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: