Ist das schon alles ... ?

  • Hallo


    Nachdem ich meine 50er RST mit einem 70ccm Zylinder, offenem Ansaugstutzen und Tuningkrümmer versehen hatte, habe ich auch noch einen 17,5er Vergaser verbaut weil ich glaubte nur so ein lauffähiges, ausgewogenes Setup hinzubekommen. Alles weitere also Auspuff, Luftfilter, Getriebe etc. ist Original.


    Denkste - ich bekam diese Kombination nicht zum Laufen. Das Problem war schlussendlich wohl das bekannte Phänomen dass die Länge des Gaszugs vom Original zum Tuningvergaser nicht passt.


    Anyway - und um endlich wieder mal zu fahren habe ich einfach den kleinen Originalvergaser im Standardsetup wieder eingebaut und schwupps. Der Roller startet, läuft sauber im Leerlauf, beschleunigt ruhig und gleichmässig und erreicht eine GPS gemessene Höchstgeschwindigkeit von 65 km/.


    Irgendwie kann es das aber eigentlich nicht sein. Ich habe weder einen stärkeren Anzug noch eine relevant höhere Endgeschwindigkeit gegenüber dem Serienzustand mit 50 Kubik. Da muss doch mehr gehen? Schneller als 70 oder 75 will ich gar nicht fahren aber an der Ampel muss er deutlich mehr bringen sonst bau ich alles wieder aus. Für quasi null Effekt soviel Geld und Zeit und Risiko - das ist es m.E. nicht wert. Ich will einfach mehr Fahrspaß haben und nicht mehr Lärm, mehr Verbrauch, mehr Verschleiss ...


    Und ja - all das soll mit diesem kleinen Roller geschehen - um viel schneller, viel besser, viel sicherer, viel komfortabler zu fahren habe ich ausreichend andere Fahrzeuge zur Verfügung.


    Wo hakt es Eurer Meinung nach? Was muss ich machen damit ich endlich die Bestätigung bekomme es hat sich gelohnt? Was, d.h. welche Maßnahme wird mit großer Wahrscheinlichkeit wohl den Durchbruch bringen?

  • wie kommst du auf die Idee ein 70ccm zylinder laufe mit einem ori auspuff mit voller Kraftentfaltung?
    beließ sich nochmal zum tuning und seinen Grundthematiken bevor du noch weiter rumpanschst und nichts bei rum kommt

  • Du nennst hier was von riesem tuning Aufwand sagst aber nichts zum verbauten zylinder, baust lt. Beschreibung einen "tuning krümmer" ein der im Normalfall, sofern kein blindrohr mehr dran ist, nichts bringt... baust dann wieder einen Mini vergaser ein, der nicht genug kühlt und lässt dann noch den original pott drunter der dem motor sämtliche Luft zum atmen nimmt. wenn du tunen willst dann mach es... aber ordentlich ließ dir Infos an und kauf nicht einfach und mach

  • Der Original Auspuff und der Original Luftfilter können da ne Menge ausmachen. Die Luftfiltermatte könnte man gegen eine von Malossi oder Polini tauschen. Dann hat man schon mal die Luftmenge.
    Dann sollte man den Auspuff wechseln. Ein Sito Plus hilft da zwar schon mal, aber ist nicht das Optimum. Ein Touring oder Technigas könnte besser sein. Und wenn man dies macht, muss man ggf. auch die Gewichte in der Vario ändern..........Tuning ist eben nicht so einfach

  • Hallo


    Erst einmal vielen Dank für Eure Rückmeldungen.


    Es ist, das könnt ihr mir glauben, nicht so als dass ich mich "vorher" nicht belesen hätte was man am sinnvollsten macht um etwas mehr aus der alten Dame herauszukitzeln.


    Und vielfach ist es auch so dass es doch sehr stark widersprüchliche Aussagen darüber gibt was nun in welcher Kombination funktioniert oder eben nicht ...


    Vielleicht war ich aber auch nur naiv genug zu glauben dass bei einem quasi millionenfach verkauften Standardroller nach fast 30 Jahren ausreichend Erfahrungen vorliegen was funktioniert und was nicht und ich nicht erst experimentieren und Erfahrungen sammeln muss.


    Komme ich eines Tages doch noch an mein Ziel dann dokumentiere ich hier gerne im Detail was in welcher Kombination Sinn gemacht hat und was nicht. Allenfalls kann ja doch noch er eine oder andere Amateur-Tuner davon profitieren und handfeste Tips ohne Vermutungen/Orakel erhalten.


    Ich jedenfalls werde nun noch folgendes durchführen: Zuerst ersetze ich den Originalauspuff durch einen Sito Plus. Und der Standard-Membranblock wird gegen einen Glasfaser Racing Membranblock getauscht. Die durchgängigere Luftfiltereinlage ebenso. Anschliessend nehme ich mir, nach ein paar Testfahrten mit Kerzenbildüberprüfung, nochmals den 17,5er Vergaserumbau vor.

  • Kommt auch auf den verbauten 70ccm Zylinder an. Hab Mal mein Dr EVO kurz durch einen billigen 70 ersetzt und war entsetzt. Da lief der 70 Dr EVO nach 2 klemmer besser.

  • Hallo


    Wollte mich kurz nochmal melden. Habe heute den neuen Racing-Membranblock sowie den 17,5er Citromerx-Vergaser, der beim letzten Mal partout nicht wollte, verbaut.


    Wie gesagt beim letzten Versuch drehte der Roller sofort abartig hoch ... nun habe ich alles nochmal gemacht und 100% sichergestellt dass der Gaszug wirklich lang genug ist und siehe da - er tuckert munter los und läuft sauber .... Luftschraube ist 1,5 Umdrehungen raus - kurz das Standgas nachgeregelt und happy war ich.


    Beim zweiten Start dann merkte ich aber dass plötzlich der Sprit einfach so aus dem Überlauf herausrinnt. So ein Mist aber auch. Das Schwimmernadelventil am nagelneuen Vergaser kann es wohl nicht sein - oder?


    Morgen nehm ich dann wohl nochmal alles runter ... wenn er dann hoffentlich so laufen sollte kommt anschliessend der neue Sito Plus dran und dann knacke ich die Schallmauer mit der Möhre ....

  • Hallo


    Nun habe ich also heute den "Wundervergaser" Dell Orto 17,5 mit einer 65er HD anstatt des Citromerx eingebaut. Eine 67er HD habe ich (noch) nicht. Ansonsten alles wie vorher ... bei der Gelegenheit noch gleich einen neuen Benzinschlauch eingesetzt da der alte oben am Tankanschluss einen kleinen Riss hatte.


    Was soll ich sagen - das Rollerchen läuft. Den Durchbruch hat es aber auch nicht gebracht. Vielleicht mit viel Anlauf etwas mehr Top-Speed - auf abschüssiger Strecke geht er bis kurz vor 80 (lt. Tacho).


    Was ich aber mit diesem ganzen Tuning-Kram erreichen wollte - eine starken Anzug und mehr Kraft - absolute Fehlanzeige!
    Die Sfera fühlt sich (fast) so an wie im Originalsetup. Das ist total frustrierend.


    Ich fasse nochmal zusammen was ich alles eingebaut habe:


    70 ccm Zylinder
    17,5er Dell Orto
    Offener Ansaugstutzen
    Offener Krümmer
    Racing Membranblock
    Neuer Standard-Luftfilter
    Neuer Standard-Riemen


    Wie gesagt - den nagelneuen "Wunderauspuff" Sito Plus habe ich bereits an Lager. Den werde ich noch vor dem Anbau mit Zinkspray und Auspufflack behandeln und bei nächst bester Gelegenheit anbauen. Wenn das auch nichts bringt ...

  • Moin supertevran,


    warum so negativ? :gruebel:
    Keiner hat vom Wundervergaser gesprochen, nur lässt sich der Citromerx vermutlich einfach nicht so gut einstellen. Ich hatte gerade den direkten Vergleich zwischen dem 14er und 17,5er Dellorto. Vom Anzug der Geschwindigkeit konnte ich kaum Unterschiede feststellen, hier geht es wohl eher um die Kühlung.


    Bei meiner NSL ist ein sehr ähnliches Setup verbaut:
    Auspuff: Sito Plus mit entdrosseltem Krümmer
    Membran: Polini Carbon grün
    Ansaugstutzen: Original von der NSL 80 mit 20er Durchlass
    Vergaser: 17,5 Dellorto PHVA mit A2 Nadel und 65er HD
    Luftfilter: Original
    Zylinder: Polini 70 ccm Sport oder Corsa


    Bis 70 zieht er super durch, die 80 schaffe ich auch eher bergab. Habs allerdings noch nicht ganz ausgetestet und den Vergaser erst gestern neu eingestellt


    Für einen starken Anzug musst du wohl noch an die Vario ran. Bin zwar noch blutiger Anfänger, aber für mein Verständnis, ist das wichtiger als auf 70ccm umzubauen etc. Korrigiert mich, wenn ich mich täusche!

  • Das freut mich für dich er jetzt schon mal sauber läuft !


    Ich denke das der Sito auf jeden Fall noch was bringen wird. Zumindest bei meinem tph war das ein deutlicher Unterschied mit offenem Krümmer und dem Sito Plus und der Rest Standard.

  • Na das mit dem Wundervergaser bzw. dem Wunderauspuff war natürlich ironisch gemeint ...


    Wenn nun der neue Auspuff immer noch nicht das erwünschte Ergebnis bringt dann ist alles sog. Tuning bei meiner 98er Sfera RST sinnlose Zeit- und Geldverschwendung denn der Originalzustand ist dann so nah am Tuningzustand dass es die Lachnummer schlechthin ist hier was anderes als Original zu fahren.

  • Dann leg nochmal den Zylinderkopf tiefer, dass bringt nochmal merklich was.
    Keins der Teilen kann Wunder verbringen, doch die Simmer der teils machts. Der Vergaser und die Vario müssen gut abgestimmt werden.Hat man spezielle Ziele wie viel Anzug, verkürzt man das Getriebe, bzw. verlängert es, wenn man vmax möchte.
    da gibt es viele Stellschrauben. Natürlich muss auch der Vergaser gut eingestellt sein.

  • Okay... so wirklich gut kenne ich mich bei den Schnapsglasrollern nicht aus bezüglich des kraftvollen Anzuges, aber um aus diesem Hubraum Drehmoment zu holen, dazu braucht man Drehzahl! Der einzige Weg dürfte daher sein die Drehzahl hoch zu halten um mit einigermaßen Bumms los zu fahren... => Vario ändern
    Ich hatte mal einen Nachbarn, dessen Roller ging ab wie ein Schnitzel, allerdings unter Höllendrehzahlen ab dem Stand... sowas kann auf Dauer nicht gut sein wenn nen kalter Motor in Richtung Begrenzer gehen muß nur um an zu fahren.... okay, es ging auch nicht lange gut.
    Wer Leistung beim Anfahren möchte, dazu zähle ich mich, der braucht Hubraum.... welcher nur durch mehr Hubraum zu ersetzen ist :nick:
    Ich bin mit meiner 125er sehr zufrieden was den Anzug betrifft, beschleunigt gut und zieht sauber bis ca. 90 hoch... ab da wird es dann zäh und man wird trotzdem auf der Landstrasse überholt, wird aber wohl an der großen Windschutzscheibe liegen. Meist hänge ich mich bei ca. 70km/h an einen LKW, das reicht auch :)

    Schnell, immer und überall





    schnell müde, immer hungrig und überall im Weg

  • Suche jetzt nur noch ein warmes & trockenes Stübchen damit ich den neuen Sito lackieren und endlich montieren kann.
    Falls dieses letzte Puzzle-Teil auch nichts bringt freut Euch schon mal - dann bau ich alles aus, verscherbel alle "Tuning-Teile" und fahre Original.

  • kedi500
    Alles was ich bislang eingebaut habe, war offen gesagt m.E. reine Zeit- und Geldverschwendung in Anbetracht des erzielten Resultats. Natürlich mache ich mich auch noch an die Variomatik falls denn die der heilige Gral sein sollte ...


    Dennoch - ist schon eine lustige Geschichte mit diesen Rollern ... mein erstes Fahrzeug - eine neu gekaufte, grasgrüne Hercules M5 Bj. 1978 (besitze ich noch heute) ging nach ein paar simplen "Eingriffen" gut 3x so schnell wie damals erlaubt.


    Das darauffolgende Fahrzeug - eine neue Yamaha TY50 - bezahlt vom ersten Ferienjob als Schüler und dann leicht modifiziert, rannte wie die Luzi dass mir damals als 16-jährigem Angst und Bange wurde ... nur dieser ulkige Roller widersetzt sich bis heute.


    Daher bleibe ich dabei - bringt's der Auspuff ebenfalls nicht, bau ich alles auf Original zurück. Nur damit kein Missverständnis entsteht - ich habe ausreichend Fahrzeuge aller Hubraum- und Leistungsklassen die all das, und noch viel mehr, was ich mit der 50er RST erreichen wollte von Haus aus schon können. Mir ging es nur um den Spaß an der Freude ...