Variomatik klackert,hört sich an wie ein Diesel .Abhilfe schafft PTFE

  • Habe mir neue Variogewichte gekauft,diese hier :

    Der Einbau erfolgte in eine Original Piaggio Variomatik,wo vorher die gefetteten Variogewichte mit den Kunststoffhalbschalen drin waren.

    Bei den gefetteten Gewichten war es so gut wie geräuschlos ,mit den neuen Gewichten klackerte die Variomatik sehr sehr stark.

    Im Leerlauf hatte man das Gefühl das man einen Diesel fährt.FURCHTBAR


    Also hab ich nochmal alles auseinander genommen ,Variomatik komplett in Nitroverdünnung gewaschen ,Laufflächen mit Feinschmirgel(1000er Körnung) sauber geschliffen (waren leichte Riefen zu sehen) und dann Vario mit samt Variorollen hiermit mehrfach im Kreuzverfahren eingesprüht:



    Das Ergebniss lies mich erblassen ,so leise war meine Kugel noch nie.Kein klackern mehr im Leerlauf ,man hört nur noch den Auspuff tuckern.

    Mein Nachbar sagte letztens zu mir:“ Dein Wandler macht’s wohl auch nicht mehr lange“

    Ich musste schmunzeln,da ich ja wusste das dieses ekelige klackern von der Vario kommt.

    Ich kann dieses Spray nur wärmstens weiter empfehlen ,für alle diejenigen den das Dieselklackern aus der Vario auch auf den Zwirn geht.

    Ohne dieses Spray hört es sich wirklich grausam an ,wie ein Lagerschaden.

    Das dieses Teflonspray schmierende Eigenschaften besitzt war mir ja schon seit Ewigkeiten bewusst,aber das es so dermaßen geräuschhemmende Funktion hat hätte ich nie gedacht .

    Bislang brauchte ich dieses Spray ja auch nie,da ich ja immer die Gewichte mit den Halbschalen gefahren habe .Die habe ich immer leicht mit Graphit eingefettet.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited 4 times, last by Andre' NSL93 ().

  • Ja, solch ein Zeug habe ich auch eine Zeit probiert.

    Liefen echt ruhiger. Hatte das Gefühl, dass es nicht so lange hielt.

    Irgendwann bin ich dann auf die Dr. Pulley umgestiegen.

    Aber bei den abgebildeten Rollen (günstige) kann es auch sein, dass der verwendete Kunststoff das Problem ist. Da kann dann das Zeug schon echte Wunder bewirken. Es haftet stark, hat kaum Eigengewicht und wird nicht so schnell aus der Vario befördert. Und die Schmotze mit dem Fett hat man nicht.

  • Ich hatte vor einiger Zeit eine neue original Vario für meine SKR gekauft. Da war auch Fett drin, obwohl das nicht die komischen Kerne mit zweiteiliger Hülse waren. Habe das Fett drin gelassen, da ich davon ausgegangen bin, dass das so soll.

  • AugeK Eigentlich sollen ja nur die Original Variorollen gefettet werden,aber ich kann mir gut vorstellen das es auch bei den herkömmlichen Rollen etwas nützt,und wenn es nur zur Geräuschdämmung ist.


    was das Teflonspray betrifft muss man abwarten wie lange dieses tolle Ergebnis anhält.

    Ich habe diesbezüglich noch keine Erfahrungen sammeln können.

    Werde aber in naher Zukunft nochmal berichten.

    Es soll ja hoch hitzebeständig und abriebfest sein.Im Moment bin ich top zufrieden damit


    BerlinSfera Bist du zufrieden mit den Dr.Pulley Rollen ? Was hast du denn für einen Satz bezahlt und woher beziehst du diese?Gibt es von Pulley auch Rollen in 17x13,5 ?Die sind langsam immer schwieriger zu bekommen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: