Sfera 50 NSL läuft nur max 30 nach Zylinder/Vergasertausch

Hallo

Leider häuft es sich in letzter Zeit dass einige Nutzer den Beitrag direkt vor dem Eigenen zitieren anstatt, wie vorgesehen, einfach zu antworten.

Da die Lesbarkeit dadurch massiv leidet haben wir beschlossen, dass solche Beiträge künftig ohne weiteren Hinweis gelöscht werden.

Gruß
Das Admin-Team
  • Tempelhof ist gross........wo denn?
    S-Bahnhof in der Nähe?

    An der Dudenstraße

    Mach doch einfach mal den Eddingtest

    Werde ich mal machen. Ist dann dafür um zu schauen ob die Gewichte passen und wie hoch der Riemen steigt und die Vario voll ausgenutzt wird?

    Heute habe ich mal Testweise die Gewichte auf 3g reduziert. Sie dreht (logischerweise) nun Anfangs höher aber ein entsprechender Beschleunigungszuwachs ist nicht wirklich zu spüren. Die Endgeschwindigkeit ist dadurch marginal besser geworden - zumindest bilde ich mir es ein.

    Im zweiten Test habe ich mal den Luftfilter für eine (ganz) kurze Testfahrt rausgenommen. War zwar lauter aber auch hier keine Verbesserung.

    Frage dumm: Du hast aber nicht zufällig einen fetten 5mm Drosselring an der Vario verbaut oder eine kastrierte elektr. Alphadrossel ? (25km/h Mofadroseel)

    Ne es sind keine Drosseln verbaut. Er lief ja auch so schonmal schneller :)

    Das Problem ist ja, da es auch eine NSL ist, durch wieviele Finger der Roller bisher gegangen ist.........wer hat bisher daran herum gepfuscht......

    Bin der zweite Besitzer. Der Erstbesitzer ist/war auch bekannt. Der verstorbene Mann meiner Mutter. Auch deshalb möchte ich die Sfera erhalten, obwohl es vielleicht einfacher wäre eine funktionsfähige zu kaufen.


    Das Teil macht mich wahnsinnig:motz:

  • Bin der zweite Besitzer. Der Erstbesitzer ist/war auch bekannt. Der verstorbene Mann meiner Mutter. Auch deshalb möchte ich die Sfera erhalten, obwohl es vielleicht einfacher wäre eine funktionsfähige zu kaufen.

    Kenn ich. Ich habe das E-Bike von meinem verstorbenen Schwiegervater letztes Jahr geerbt.

    Dudenstrasse ist eigentlich nicht weit weg von mir.......naja, relativ.......Würde mit dem M43 etwas dauern.

  • 3 g Variogewichte sind viel zu leicht ….da kann die Vario gar nicht hochschalten und der Motor dreht sich nen Doofen

    In deinem Fall (mit 70ccm Sportzylinder,17,5er Gaser und Standardauspuff) würde ich mal mit 7,5g Gewichten anfangen.Erfahrungsgemäß läuft mit 6-7g am besten.Musste halt alles gut abstimmen.
    Fakt ist aber,das der Motor mit deiner jetzigen Performance (mit dem Ori Pott) gar nicht seine volle Leistung entfalten kann,da solltest du mal drüber nachdenken.Bin gespannt auf das Ergebnis vom Eddingtest

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Hier die Ergebnisse des Eddingtests - für die Interpretation bin ich allerdings nicht genug im Thema :scenic:

    Ich bin ca. 2 KM Vollgas (weiterhin 30kmh) gefahren. Vorher habe ich die 5,2g Gewichte eingebaut. Ein Schaltvorgang war nicht zu hören. Ich bin sie für den Test bewusst nur gefahren und hab sie aufgebockt nicht hochdrehen lassen um das Ergebnis nicht zu verfälschen.

    Nachtrag zur Kompression: die 8 bar hab ich bei kaltem Motor gemessen. Warm müsste sie doch theoretisch besser sein oder?


    Der Wandler schließt nach einer Fahrt relativ bündig mit dem Riemen ab, falls das von Relevanz sein sollte.

  • Hi, also höher (noch weiter aussen) sollte der Keiler die Variomatik nicht hoch steigen.

    Entweder ist der Auspuff zu, was du ja auch schon ohne Pott getestet hast und er da auch nur 30 fuhr, oder du hast einen falschen Keilriemen (zu lang) mit den falschen Maßen verbaut. Das könnte das Phänomen erklären, weil der Keilriemen dann zwar an der Variomatik schön hoch steigt, aber am Wandler nicht tief genug.

    Desweiteren sieht deine Variomatik und die Steigscheibe relativ bescheiden aus. Die Laufflächen sind schon zum Teil rissig und eingelaufen, was zu einer erheblichen Verkürzung der Lebensdauer des Keilriemens führt. Wenn du mal zufällig bei eBay originale Teile finden solltest zu einem angemessenem Preis, schlag zu und bau sie ein.

    Habs jetzt nicht im Kopf welchen du brauchst, aber da kann dir ein anderer bestimmt genaueres sagen.

    Ansonsten müsste ich nochmal nachdenken was Dein Problem sein kann...


    Manuel

    Edited once, last by Cityrave (January 20, 2024 at 5:11 AM).

  • Schade das du den Test anscheinend nicht an den Wandlerscheiben durchgeführt hast,denn das wäre ebenfalls von großer Bedeutung gewesen.

    Wenn nämlich der Riemen im Wandler nicht tief genug nach unten fährt ,dann braucht man sich nicht zu wundern.

    Mögliche Ursachen wären z.B. :
    *zu harte Gegendruckfeder
    *verzogene Wandlernabe*
    *verharztes Fett
    *Wandlerscheibe hat sich festgefressen (z.B. durch Rost)
    *Führungsstifte gebrochen oder krumm/Führungsrille deformiert oder Krater

    Kontrolle: Wandlerscheiben müssen sich entgegen der Federkraft ganz leicht (ohne Widerstand/Haken) auseinander drücken lassen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler

    Edited once, last by Andre' (January 20, 2024 at 9:52 AM).

  • Schade das du den Test anscheinend nicht an den Wandlerscheiben durchgeführt hast,denn das wäre ebenfalls von großer Bedeutung gewesen.

    Kann ich gern auch noch machen:)

    Kontrolle: Wandlerscheiben müssen sich entgegen der Federkraft ganz leicht (ohne Widerstand/Haken) auseinander drücken lassen

    Das mache ich doch ständig, wenn ich an der Vario rumfummel um sie wieder vernünftig drauf zu kriegen. Er lässt sich mit ein bisschen (aber nicht übertriebenem) Kraftaufwand zusammendrücken. Kann sonst auch mal den alten wandler mit der neuen Kupplung kombinieren. Der alte wandler funktionierte ja bis zum Ausbau bei mir einwandfrei.

    oder du hast einen falschen Keilriemen (zu lang) mit den falschen Maßen verbaut. Das könnte das Phänomen erklären, weil der Keilriemen dann zwar an der Variomatik schön hoch steigt, aber am Wandler nicht tief genug.

    Hmm, Riemen ist ein frischer drauf, der den Andre hier im Thread empfohlen hatte.

    Edited 2 times, last by TempelhofSfera (January 20, 2024 at 10:11 AM).

  • Nochmal eine grundlegende Frage :

    Wenn der Hobel lastunabhängig auf dem Ständer aufgebockt ist ,geht dann die Motordrehzahl beim Gas geben bis Maximum oder bleibt sie auf halber Strecke stecken?

    Sollte schon so gefühlte 7500-8000 U/min schaffen …

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Hier das Video smiley2022

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Alles klar

    Das Hautwolf dann mit dem Antrieb echt gar nix zu tun .
    Gut das ich da nochmal nachgehakt habe ,ansonsten würden wir uns weiterhin viel zu sehr auf den Antrieb versteifen.

    Das Problem liegt hier aber anscheinend am Motor .Man hört nämlich genau wie der Motor sich so bei etwa 4000U/min. verschluckt (Loch) was meiner Meinung nach auf ein Falschluftproblem oder Zündausetzer deutet.Auch der viel zu hohe und unruhige Leerlauf lässt darauf zurückschliessen.Er braucht ja auch ewig von hoher Drehzahl wieder zurück in den Leerlauf

    Ich würde alles nochmal kontrollieren ,ob der Motor irgendwo Fremdluft zieht,und die Verkabelung der Lima würde ich auch unbedingt mal checken

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Auch der viel zu hohe und unruhige Leerlauf lässt darauf zurückschliessen

    Da hab ich ein bisschen an der Leerlaufschraube rumgespielt. Vorher war er geringer.

    Ich würde alles nochmal kontrollieren ,ob der Motor irgendwo Fremdluft zieht

    Mit good old Bremsenreiniger? Ich habe ja schon den Ansaugstutzen, Membranblock, Vergaser, Luftfilterschlauch - sprich den ganzen Ansaugtrakt- abgesprüht um zu schauen ob sich die Drehzahl ändert. Zumindest da wars nicht des Rätsels Lösung. Falschluft könnte er ja sonst nur über die Simmeringe ziehen? Sonst hat der Motor ja keine weiteren Öffnungen oder lieg ich da falsch? Antriebsseitig ist er zu 100% dicht. Lichtmaschinenseitig keine Ahnung.

    Man hört nämlich genau wie der Motor sich so bei etwa 4000U/min. verschluckt (Loch)

    Meinst du die Steigerung der Drehzahl im Video bei Sekunde 10? Das hat er mit 50ccm auch schon gehabt. Ich habe das immer als "schalten" der Vario interpretiert. Wenn er mit 50ccm über diesen Punkt kam beschleunigte er nochmal ein bisschen besser. Bei 70ccm kommt er nicht mehr an diesen Punkt

  • Anderer Gedanke...

    Du hast gesagt, das du einen neuen Zylinder verbaut hast von Naraku.

    Vielleicht kann jemand im Forum genau sagen, wie man prüft, ob die Einlass und Auslassöffnung (quasi die Steuerzeiten) im Zylinder korrekt sind.

    Hatte mal mit unserer ehemaligen schwarzen Quarz das gleiche Problem. Unter Last war kaum Leistung vorhanden. Im Stand drehet sie aber normal bis Maximum hoch. Ich denke hier sollte man ansetzen mit der Suche. Problem wurde bei uns damals in der Werkstatt behoben, indem der Kolben angepasst wurde. (es war ein neuer originaler Piaggio Zylinder der in China gefertigt wurde) Vielleicht solltest du dich nach einem neuen Zylinder Kit umsehen. Wichtig, Kompletkit, nicht nur einzelne Teile. Naraku gehört soweit ich weiß eher zu den billigen Herstellern die da auch gerne mal Murks machen.


    Manuel

  • Dafür spricht meine neueste Erkenntnis. Habe eben (aus purer Verzweiflung und Mordlust an der Zicke) die Zylinderkopf Muttern „angeknallt“ mit mehr als den vorgeschriebenen 12-13 Nm…

    Der Zylinder rutscht ja dadurch geringfügig runter

    Geschwindigkeitszuwachs: 5kmh 😂

    Steuerzeitenveränderung bewirkt man ja, wie frisch gelernt, unter anderem durch die Stärke der Fußdichtung. Fußdichtungen hab ich ja jetzt in allen erdenklichen Stärken hier. Verbaut ist momentan ne ziemlich dicke. Werd morgen mal schauen ob ich fix eine dünne drunter bekomme.
    Ich bezweifle ja, dass ich durch die paar 0-Komma-irgendwas-Millimeter deutlich mehr Leistung bekomme aber Motorenbau ist ja bekanntlich Präzisionsarbeit.

    Stoppt mich, falls ich falsch liege.

    Edited once, last by TempelhofSfera (January 20, 2024 at 4:16 PM).

  • Mein letzter Gedanke ,nachdem was ich nun alles gelesen habe ……

    Schmeiß den Zylinder auf den Müll und beherzige den Ratschlag von adix7 und bau dir wieder einen original Piaggio Zylinder ein

    :genauso:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Das wollte ich auch grade noch mal Erinnern mit dem Orginalen Piaggio Zylinder, erhalte unsere wenigen Sfera NSL Roller mit Orginal Teilen. Sie werden Jahr für Jahr immer weniger durch Kaputt Tunnen-Falsche Teile oder auch durch starke Vernachlässigungen in der Wartung!

    Edited once, last by adix7 (January 20, 2024 at 7:37 PM).