Am verzweifeln! Sfera RST springt nach längerem stehen nur sehr schwer an

  • Hallo ins Forum,

    ich habe ein Problem mit meiner RST und bin mit meinem Latein langsam am Ende.


    Ich denke von mir selber, dass ich die Problematik "Anspringen" eigentlich ganz gut verinnerlicht habe und fast alles ausgeschöpft habe. Weiß nun aber nicht mehr weiter.


    Wenn der Roller mehrere Stunden steht, springt er nur sehr widerwillig und erst nach längerem orgeln mit dem E-Starter an und nimmt dann auch erst schlecht Gas an.

    Mit dem Kickstarter springt er dann an aber hat komischerweise so niedrige Drehzahlen das er beim Gas geben erstmal ausgeht.

    lasse ich ihn dann mal paar Sekunden bissi tuckern, nimmt er Gas an und das auch gleich richtig als wäre nix gewesen.

    Fahren tut er dann einwandfrei. Beim nächsten halten oder Abstellen springt er ebenfalls wieder sofort an. Fährt ansonsten richtig gut mit viel Kraft.


    Um dieses Problem zu lösen habe ich an dem Roller sehr viel gemacht und getauscht.

    Also um Batterie stark genug und über Benzinhahn usw. müssen wir nicht reden da ich alles kontrolliert habe.


    Das wurde schon gemacht:


    Vergaser ist ein originaler Dellorto und neu (trotzdem nochmal im Ultraschallbad gereinigt)

    Ebenfalls wurden noch weitere Vergaser getestet aber alle mit den gleichen Symptomen

    Vergasernadel sitzt in mittiger Stellung und Dichtung zum Vergaser ist auch drin

    Luftfilter ist neu

    Membrane und Ansaugstutzen ist neu

    Alle Schläuche zum Vergaser neu mit extra Schellen damit dort keine Falschluft gezogen wird

    Zündkerze neu

    CDI habe ich auch schon getauscht und versucht

    Lichtmaschine ist eine neue und ebenfalls was originales und nix billiges

    Choke könnte es ja sein, ist ebenfalls neu und wurden weitere Choke getestet

    Wellendichtringe auf beiden Seiten erneuert, sitzen richtig und sind trocken

    Batterie ist eine neue Gel und auch hier mit ner Autobatterie nochmal gegengetestet

    Benzinhahn auch neu und auch mit einem anderen gegengetestet

    Achja, Kompression sind knapp 10Bar

    Roller verliert auch nicht Benzin oder ähnliches


    Wenn der Roller dann läuft und das tut er wirklich ohne Probleme und ganz ruhig, habe ich mal alle Teile mit Bremsenreiniger abgesprüht aber selbst da verändert sich nichts an den Drehzahlen.


    Ich habe immer das Gefühl, als müsste erst wieder Benzin nachlaufen bis er anspringen kann. Aber Benzinschlauch ist voll mit Benzin auch ohne Blasen.

    Choke ist es ja auch nicht.


    Es erschließt sich mir einfach nicht warum er Probleme mit dem Anspringen hat.


    Mache ich Bremsenreiniger in den Luftfilter, springt er sofort an. Was wiederum auf ein Benzinproblem hinweisen könnte.

    Aber wo soll das nach den ganzen Maßnahmen herkommen?


    Ich hoffe ihr habt eine Idee!



    Die Frage ist was könnte es denn da noch geben? Habe ich was übersehen?


    Danke und Grüße


    Marco

  • Grundsätzlich kann das Benzin im Vergaser verdunsten.

    Dann muss erst wieder Neues nachlaufen.

    1 x kurzer Startversuch, in Ruhe bis 10 zählen, neuer Startversuch.

    Dann sollte das klappen.

    Der schlechte Lauf zu Anfang kann mit dem Choke zu tun haben.

  • Hallo an alle!


    Genau das Ganze ist mein Problem.


    @ AugeK...... Ich habe ja schon mehrer Choke ausprobiert und klar verdunstet das Benzin. Aber doch nicht in wenigen Stunden das ich ewig leiern oder kicken muss.

    Carsten S. und Cityrave Ich habe 3 verschieden Vergaser ausprobiert. Bei allen das Gleiche Problem. Alle Vergaser waren komplett gereinigt und einer komplett neu.


    Ich habe ja schon vieles versucht, aber werde daraus nicht schlau

  • Du hast wirklich schon sehr viel gemacht. Eigentlich solltest du die ursächliche Stelle dabei auch erwischt (in der Hand gehabt) haben, aber vielleicht nicht beseitigt. Du hast einen neuen Vergaser und scheinst dir sicher, dass er keinen Sprit verliert (z. B. über diese böse kleine Dichtung an der Ablaufschraube des Schwimmergehäuses - abhängig von der Ausführung); das wäre mein erster Gedanke gewesen.


    Dass die Sfera anfangs so schlecht Gas annimmt, könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Kaltstartautomatik nicht richtig funktioniert. Kontrolliere sicherheitshalber auch, ob die Startautomatik richtig bis zum Anschlag in der Aufnahme sitzt.


    Zwei Fragen:

    • Startest du ohne Gas zu geben? Mit Gas-Geben wird der Kaltstart nichts. Auch ein hoch eingestelltes Standgas ist nicht günstig, weil der Unterdruck geringer ist.
    • Hast du zufällig zwischen Benzinhahn und Vergaser einen zusätzlichen (überflüssigen) Benzinfilter? Falls ja, schmeiß ihn sofort raus!


    Tipp, der nicht die Ursache beseitig, aber oft sehr gut als Plan B hilft: Wenn du das nächste Mal starten willst, tritt erst den Kickstarter ohne Zündung zwei Mal durch, dann mit Zündung.

  • Hallo Skipper33,

    ich starte ohne Gas und die ominöse Schraube am Vergaser ist definitiv dicht.


    Der Choke sitzt bis zum Anschlag. Dichtung um den Choke ist auch drin.

    Beim besprühen mit Bremsenreiniger auch keine Reaktion.


    Standgas ist so niedrig eingestellt das er wenn er warm ist nur so vor sich hin tuckert.


    Benzinfilter ist keiner drin.

  • Irgendwie spricht das ganze für ein Gemischproblem...zu mager oder zu fett...

    Auch möglich das der Zündfunke zu schwach ist um das Gemisch zu entzünden...schön kräftig blau?


    Mögliche Ursache wäre auch das das Benzin zu alt ist...zumindest für einen Kaltstart...Winterbenzin noch drin?


    Manuel

  • Achja, Kompression sind knapp 10Bar

    tja,dann hast du wahrscheinlich zu viel Kompression ?

    Ich frage mich gerade ernsthaft wie bzw. womit du das gemessen hast .

    Eine flammneue Sfera mit 0km Laufleistung hat ab Werk 9-9,5bar .

    Einzige Erklärung für mich wäre das du den ZK bis auf die Grundmauern geplant hast ,ansonsten sind deine angegebenen Kompressionwerte reine Phantasiewerte,oder schmeiß deinen Tester in die Tonne.


    Ich hab mal einen ZK geplant bis aufs äußerste ( -0,6mm) und selbst damit kam ich nur auf knapp 9bar bei Motorlaufleistung 11.000km

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Mein Kompressionsprüfer ist ein guter!


    Es ist ein 50er Alu-Sportzylinder verbaut.


    Ich denke wir müssen über Kompression hier nicht diskutieren!


    Wenn es nur 6 Bar wären, müsste er trotzdem noch ordentlich anspringen.


    Oder bist du da anderer Meinung?


    Hast vielleicht noch was konstruktives im Hinterkopf?