Kolbenfresser?

  • Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem mit meiner sfera 50 NSL:

    der Motor ist bei ca 50 kmh einfach ausgegangen, der Roller ist dann auch nicht ausgerollt sondern ist mehr oder weniger abrupt stehen geblieben. Mit dem kickstarter habe ich den Roller wieder an gekriegt. Ich konnte wieder 500m fahren. Dann ging der Roller wieder wie oben beschrieben aus. Bei mehrmaligen Versuchen ist auch einmal der Kickstarter klemmen geblieben dass ich ihn nicht direkt wieder antreten konnte.


    Was könnte das sein, was sollte ich zuerst überprüfen?


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen Sebastian

  • Das wird ein deftiger Klemmer sein! Würde als erstes den Zylinder runter und kolben und riefen( im zylinder )schauen!

  • schau mal ob dein ölpumpe riemen noch heile ist .Wenn es der Fall ist dann kamm kein Öl mehr in den zylinder .

    Der kolben und der zylinder werden wahrscheinlich zerkratzt sein.

    Ich hätte mal ne yamaha hier da habe ich mehrere Std gebraucht bis ich den verklemmten kolben rausbekommen habe .

    Aber so ein zylinder tausch geht relativ einfach (finde ich )

  • Wäre es eine sinnvolle Vorgehensweise die Ölpumpe abzuklemmen und den Tank mit Gemisch zu befüllen um zu sehen ob das Problem dann immer noch auftritt?

  • Klemmer ist Klemmer!! da ist etwas derbe in die Hose gegangen. Sinnvoll wäre es: Zylinder Ausbau.:alt:ist meine Meinung! Sicher kannst Du die Ölpumpe stilllegen und ein Gemisch ( Benzintank)

    Ps: ich würde es NICHT machen.

  • Finde doch erstmal den Fehler .....

    es geht sehr schnell den Zylinder abzubauen , dann stelle Fotos rein & schreib was der Roller gelaufen hat...

  • Klemmer ist Klemmer!! da ist etwas derbe in die Hose gegangen. Sinnvoll wäre es: Zylinder Ausbau.:alt:ist meine Meinung! Sicher kannst Du die Ölpumpe stilllegen und ein Gemisch ( Benzintank)

    Ps: ich würde es NICHT machen.

    Wieso würdest du es nicht machen?

  • :licht::alt::hauwech:smiley1763Wenn du ohne öl gefahren wärst hätte der Motor schon lange angefangen anleistung zu verlieren.

    Und deine Lager häten angefangen zu singen oder Krach zu machen.

    Wenn du den Zylinder ruter hast, drücke den Kolben samt Ringe bis ca 3mm unter die Oberkante.

    Mache dann ohne Öl Sprit auf dem Kolben und warte ca 20min. leg aber Zwar unterm Zyilinder.

    Wenn der Sprit innerhalb dieser zeit raus gelaufen ist, brauchste alles neu.

    Sollte aber der Sprit nur verdunstet sein und am Fuß unten , könnte neue Ringe helfen.

    Das ist ein biliger und einfacher Trick.

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Musst dann immer genau abmessen wieviel öl rein muss

    na das ist relativ einfach.

    Ich hab sogar noch ein 250ml Fläschcheb mit Strichen dran für 1:50 Mischung und dazu noch ne Tabelle wenn die Mischung anders sein sollte.


    Beim Thema Öl-Pumpe oder selber mischen scheiden sich die Geister ziemlich.


    Pro Öl-Pumpe: + einfach

    + sauber

    + kein selber-mischen


    Kontra Öl-Pumpe: -wenn defekt und kein Öl mehr kommt Motor im Eimer

    -Öl-Menge (Mischung) wohl nicht konstant



    Pro Mischen: + wenn man richtig mischt immer konstant 1:50 Öl


    Kontra Mischen: - bei falsch mischen zuviel oder zu wenig Öl

    - Aufwändig und ggf. schmutzige Sache

  • sehe ich auch so


    Klar kann die Öl-Pumpe übern Jordan gehen.

    Aber wenn man bedenkt wieviel hundert tausende 2-Takter (egal ob Piaggio oder andere Hersteller) unterwegs sind,

    dann sind diese Ölpumpen ziemlich zuverlässing.

  • sehe ich auch so


    Klar kann die Öl-Pumpe übern Jordan gehen.

    Aber wenn man bedenkt wieviel hundert tausende 2-Takter (egal ob Piaggio oder andere Hersteller) unterwegs sind,

    dann sind diese Ölpumpen ziemlich zuverlässing.

    Das Stimmt wenn sie nicht zuverlässig währe, würde sie nicht so oft verbaut sein:thumbup: