Piaggio NRG LC verschiedene Probleme

  • Guten Abend liebe Com,


    ich habe mehrere Probleme mit mein Roller Piaggio NRG BJ 95 LC.


    Der Roller lief bis ende des Jahres super, dann fingen langsam Probleme an.


    Als erstes hatte der Roller immer wieder bei erreichen der Höchstgeschwindigkeit Zündaussetzer, Roller nahm dann kein Gas an und verlor an Geschwindigkeit.

    Komisch an den Verhalten ist gewesen, dass man bei diesen Aussetzern das Gas los lassen konnte und er direkt wieder gezündet hat, hat man das gas gehalten hat es länger gedauert bis er wieder gezündet hat.


    Nun hatte ich mir ein ein neuen Vergaser Dellorto PHVA 14 DD bestellt und eingebaut. Dabei habe ich auch gleich den ASS gewechselt. Nach zusammen Bau sprang der Roller direkt an und Lief auch erst wieder. Nach kurzer Laufzeit (mit neuen Vergaser und ASS) fingen dann Zündaussetzer an, jetzt läuft der Roller nur noch im Standgas sobald man versucht Gas zu geben stirbt der Roller ab oder dreht kurz hoch und bekommt Aussetzer (mit Fehlzündung im Auspuff).


    Jetzt neuerdings kommt hinzu, dass der Roller ab und an ohne Choke gestartet werden muss, heißt der Choke muss runtergezogen werden und das Loch mit einer Verschlusskappe abgedeckt werden, dann startet der Roller wieder direkt, Choke kann dann auch Raufgesetzt werden und der Roller Startet wieder ohne Probleme (Düsen sind exakt gleich zum Vorigen).


    Was ich noch versucht habe, Zündkabel erneuert, Zündkerze erneuert, Zündkerzen Stecker erneuert.


    Jetzt habe ich die Zündeinheit durchgemessen, nach Anleitung hier in Forum.



    Temperatur ca. 13 Grad


    GRÜN - WEIß bei Zündschloss OFF 0 Ohm


    GRÜN - WEIß bei Zündschloss ON 1 Ohm

    ROT - WEIß Bei Zündschloss ON und OFF 0 Ohm


    Roller Startet aber dennoch relativ gut, ab und an muss man öfters Kicken aber nicht unverhältnismäßig lange. Batterie LadeSpannung liegt bei 13,5 - 14,9 Volt je nach Drehzahl.


    Habt ihr Ideen für mich, was noch Überprüft werden kann ? bzw. wie ich den Fehler weiter eingrenzen kann?

    Kann es ein Kabelbruch sein? Wie könnte ich weiter vorgehen?


    Ich würde mich freuen, wenn ich hilfreiche Tipps bekomme.



    Mit freundlichen Grüßen

  • GRÜN - WEIß bei Zündschloss OFF 0 Ohm


    GRÜN - WEIß bei Zündschloss ON 1 Ohm

    ROT - WEIß Bei Zündschloss ON und OFF 0 Ohm

    Irgendwie können die Werte nicht stimmen. Du hättest keine Chance überhaupt einen Funken zu bekommen, wenn es korrekt wäre.

    Hast Du diese Anleitung benutzt? Ich frage weil ich dort ja auch die Voreinstellung des Messgerätes erwähne.


    Es ist auf jeden Fall sehr gut das Du schon mal Zündkabel, Zündkerze und Kerzenstecker erneuert hast.

    Meiner Meinung nach passt jetzt eine defekte CDI am besten zu Deiner Fehlerbeschreibung (Fehlzündung, Funken nur bei Standgas).

    Es wäre ideal wenn Du mal eine andere testen könntest.


    Oder noch einmal versuchen die Lichtmaschine zu messen. Denn die zitierten Werte beziehen sich genau darauf und nicht auf die gesamte Zündeinheit.

    Wenn Du die Sollwerte ermitteln würdest, wäre die Lima also OK - und wir könnten daraus schließen das die CDI defekt ist.

    Nach jetztigem Stand kann ich erst mal nur vermuten das die CDI defekt ist....

  • Moin Pit,


    danke für deine Antwort.

    Ich hab heute festgestellt das ich gestern ein Fehler gemacht habe, bei der Messung.


    Habe eben grade eine erneute Messung durchgeführt


    Grün - Weiß Zündung off 1 Ohm

    Grün - Weiß Zündung On 1050 Ohm

    Rot - Weiß Zündung On 105 Ohm und bei Zündung Off fällt der Wert auf 0


    Leider habe ich keine CDI hier und hab jetzt eine von RMS nach bestellt. Soll ein Nachbau der Original sein.


    Sobald die CDI da ist werde ich sehen was passiert. Hoffe das es sich dann erledigt hat mit den Problem.


    Nur was ich immer noch nicht ganz verstehe, wieso fängt es erst nach dem Austausch von Vergaser und ASS etc. so richtig an Probleme zumachen? Man arbeitet ja eigentlich nicht an der CDI. Naja Problem ist ja schon immer mal aufgetreten.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Moin,


    heute kam die neue CDI mit neuen Zündkabel und Stecker. Das hab ich auch gleich verbaut und davor noch die Parameter gescheckt. Kurz um, Roller sprang mit ein Kick an und lief. Das Vergnügen war leider nur von kurzer Dauer, nach ca. 5 Minuten ging der Roller aus und sprang noch kurz zwei mal an. Seither springt der Roller nicht mehr an.

    Hab als erstes die Zündkerze kontrolliert nach ein Funken, siehe da keiner zu sehen.
    kurze Hand noch mal nachgemessen und jetzt hab ich folgende Werte.


    Grün - Weiß Zündung Off 002 Ohm

    Grün - Weiß Zündung on 1 Ohm

    Rot - Weiß 105 Ohm


    Wie kann das jetzt aufmal sein?

    Hab vor dem Tausch noch mal nach gemessen und alle Werte sind okay gewesen.


    liebe Grüße

  • Vielleicht ist es für Dich einfacher den 4-poligen Limastecker abzuziehen um dann mit Kickstart zu testen.

    Das entspricht im wesentlichen dem Test von AugeK, und bei Erfolg gehst Du dann wirklich an den Zündschloßschalter-Stecker zur Konkretisierung.

    Nur als kleiner Vorschlag.


    Mich interessiert noch die 1 bei der Messung grün-weiß. Diese steht ja auch für unendlichen Widerstand.

    Beispiel: Du hälst die Prüfspitzen zusammen und bekommst einen geringen Ohmwert. Bei Trennung steht dann dort die 1, die wie Du siehst für UNTERBRECHUNG steht.

    Wenn es bei dieser 1 bleibt während der Messung an grün-weiß, müssen wir von einer Unterbrechung der grünen Leitung ausgehen, oder es ist in der Lichtmaschine (Lötpunkte oder Spule).


    Wenn wir eine Unterbrechung haben, dann suche als erstes ziemlich nah am Kabelschuh weil es da eine gewisse Wahrscheinlichkeit gibt. Du kannst auch mit einer Zange den Kabelschuh packen und mit ETWAS Kraft daran ziehen.....denn bei Kabelbruch in dem Bereich gibt die Leitung dann nach.


    Erweist sich die Lima doch noch als OK, müssen wir evtl die Qualität der CDI in Frage stellen?

  • Am Limastecker kann ich gleich den Schalter ausschließen UND den Kabelbaum. Für eine grobe Einkreisung des Fehlers find ich das besser - und das an einer Stelle die sowieso schon zugänglich ist.

    Es führen viele Wege zum Ziel :hauwech:

  • Moin,


    schon mal vielen Dank für die Rückantworten,

    ich werde mich morgen dem Thema noch mal weiter hingeben, da der Roller endlich wieder laufen soll.


    Wenn ein Kabelbruch vorliegen sollte, müsste ich nicht bei der Stellung Zündung Off den selben wert wie bei Zündung On haben? Oder hab ich ein Denkfehler?

    Also der Kabelbaum von der CDI geht ja augenscheinlich direkt in den Motorblock? Zur Lima? Oder wo sitzt der Lima Stecker sonst? Ich hab vorhin nur gesehen, dass ein Kabelstrang direkt in den Block unterhalb des Vergasers geht.


    Gibt es technisch eine Änderung zum Luftgekühlten System? Der Roller ist ja Wassergekühlt.


    Beim Zündschloss einfach den Stecker da hinter abziehen?? Und schon sollte der Roller per Kick starten?


    Sonst hab ich noch das Piaggio Wartungsbuch um gewisse Dinge nachzuvollziehen.


    Die CDI ist von RMS als Original Nachbau geführt aus dem Jahre 2019 also neu, gibt es da noch Möglichkeiten diese zu messen?


    Liebe Grüße

  • 1) Das sich durch die Stellung vom Zündschloß der Wert verändert, zeigt auf jeden Fall mal das dort etwas "geschieht". Daher ist ein Fehler dort kaum noch wahrscheinlich aber das ist in Sekunden geklärt. Siehe Punkt 2:


    2) Die Lima hat zwei Leitungsstränge.

    Ein Strang ist 3-adrig und führt zur CDI.

    Der zweite Strang ist 4-adrig und führt auf den Rundstecker, siehe hier die dritte Abbildung.

    Zieh diesen Stecker mal ab und mach einen Funkentest. Wenn er jetzt plötzlich da ist, liegt das Problem im Zündschloßschalter oder Kabelbaum des Rollers (nicht der Lima). Es ist aber eher unwahrscheinlich (siehe Punkt 1).


    3) Nein


    4) Ganz ehrlich, es ist Zeitverschwendung

    Außer: Du hast die Verkleidung dort sowieso schon runter / oder Du hattest Erfolg mit der Trennung des Rundsteckers. Jetzt kann man am Zündschloßstecker checken ob der Schalter oder der Kabelbaum die Ursache ist.


    5) Es sind äußerlich gesehen Nachbauten, im inneren wird aber versucht durch einfachere und günstigere Bauteile die gleiche Funktion zu erreichen. Das gelingt nicht immer....

    Die CDI selbst kann man nicht messen. Wohl aber die Lichtmaschine, und wenn die in Ordnung ist bleibt nur die CDI als Fehlerquelle (An diesem Punkt haben wir ja schon die Dinge wie Kerze, Kerzenstecker, Zündkabel und Zündschloß getauscht bzw ausgeschlossen)


    Meiner Meinung nach verstrickst Du Dich mit Deinen Gedanken ein wenig, und übersiehst das wesentliche:

    An dieser Stelle können wir sicher sein, das nach Tausch von Lima UND der CDI wieder ein Funke da ist.

    Willst Du das? Nur zu.

    Wenn nicht, müssen wir einfach nur die Lima untersuchen und Du tauscht sie wenn sie defekt ist (bzw reparierst eine eventuelle Unterbrechung). Ansonsten tauscht Du die CDI. Ganz easy.


    Lima prüfen:

    Schau Dir vielleicht erst mal beide Lima-Leitungsstränge genau an. Fallen Dir dort vielleicht Beschädigungen auf? Auch die Isolierung der einzelnen Adern kann merkwürdig weich werden, das geschieht dann aber eher dort wo sie in den Motorblock verschwinden. Vielleicht dann doch erst noch mal messen:


    Grün - Weiß Zündung Off 002 Ohm

    Rot - Weiß 105 Ohm

    Ja das sind doch gute und korrekte Werte!


    Grün - Weiß Zündung on 1 Ohm

    Hier liegt jetzt der Knackpunkt des Ganzen. Warum steht da nicht 001 Ohm, komisch oder?

    Es ist noch unklar ob Du dort 1 Ohm oder 1 Kilo-Ohm oder einfach nur "1" (unendlich, sprich eine Unterbrechung) hast.

    Hierfür mess bitte nochmal, evtl kannst Du es auch machen und gleichzeitig am Kabel wackeln falls da etwas nicht stimmt.


    Wir müssen wissen welchen Messbereich Du eingestellt hast, welche Ziffern genau angezeigt werden und ob noch etwas anderes im Display steht.

    Eventuell auch den Messbereich eine Stufe erhöhen und nochmal messen.

    Noch anders gefragt, zeigt er vielleicht genau das gleiche an als wenn Du gerade gar nichts misst? (entspricht einer Unterbrechung)


    Konzentrier Dich bitte zunächst mal auf genau diese Messung, also grün-weiß bei Zündung ON (alternativ Rundstecker abziehen, was ebenfalls Zündung ON entspricht).


    Danach können wir gerne noch über Verständnisfragen reden...

  • Das Hallo Pit,

    ich habe heute die Vorschläge von euch befolgt, leider ohne Erfolg.


    Ich habe die Leitungen einer Sicht Prüfung unterzogen und alles gut. Kein Weiches Kabel oder der gleichen.


    Als nächsten Schritt habe ich die Messung weiter unter die Lupe genommen. Siehe Bild.


    Nach dem ich beim Zündschlüssel immer noch die selben Probleme hatte, hab ich den Runde Stecker getrennt. Siehe da, Stecker zusammen 002 Ohm Stecker getrennt dicke 1.(Wie Bild)

    Auch bei der nächst Großeren Stufe, dicke 1


    Ich hab auch die alte CDI noch mal zwischen gehalten, auch kein Funken. Ich werd jetzt wohl eine neue Lima bestellen müssen, da Löten mir nicht liegt. Gibt es noch zusätzliche Dinge die man beim Lichtmaschinen Tausch beachten muss ? Bzw. Was kann dort noch defekt sein?


    liebe Grüße


    Ps. Vielen Herzlichen Dank für eure Hilfe

  • Jap, die 1 steht hier für unendlich hohen Widerstand. Anders ausgedrückt hast Du eine Unterbrechung in der Lima.

    Es ist irgendwie auch Geschmacksache ob man diesem Fehler nun weiter nachgeht, oder einfach eine neue Lima einbaut.


    Da Du aber sowieso das Polrad abnehmen mußt (mit einem Polradabzieher M26x1) kann man durchaus erst mal einen Blick auf die Lötpunkte werfen oder an der Stelle direkt einmal nur die Spule (im Kunststoffmantel) an sich durchmessen. Hast Du dort nicht die rund 1000 Ohm (bei DIr waren es kürzlich 1050 Ohm, Beitrag 3) ist wirklich nichts mehr zu retten.


    Ein gut gemeinter Tipp: Kauf nicht unbedingt die billigste Lima. Es lohnt sich ein paar Euro mehr zu bezahlen ohne das Du gleich ein Original-Teil nehmen mußt. Ich empfehle als Kompromiss diese Lima (also speziell BGM, die es natürlich auch noch woanders geben dürfte).


    Zum Austausch muß ich sagen, das ich nicht weiß ob die Wasserkühlung auch Einfluß auf die Vorgehensweise hat. Die Wasserpumpe muß da ja auch irgendwo sitzen. Vielleicht kann noch jemand etwas dazu sagen...

  • Moin,


    nach langer Zeit kann ich mich auch mal wieder melden.


    Leider hat es sich verzögert durch Lieferprobleme.

    Heute kam dann endlich der Abzieher.


    Hab entsprechend das Polarad abgezogen und ein leichten Schreck bekommen, im Inneren ist alles rissig.

    Meine Frage sollte ich das jetzt auch neu bestellen?


    Konnte jetzt die Lichtmaschine im Angebauten zustand messen und es bleibt bei 1, keine Änderung.


    Die neue ist auch schon lange bestellt leider wird die momentan nicht geliefert von BGM.


    Sobald die neue da ist und eingebaut ist berichte ich weiter.


    Liebe Grüße