Welches Distanzstück zw. Ölpumpenritzel und Multivar?

  • Hi zusammen,


    habe eine Malossi Multivar mit längerer Gleithülse. Das passt alles, denke ich. Aber wenn ich das Original Distanzstück auf die Kurbelwelle vor das Ölpumpenritzel stecke, habe ich vorne keinen Platz mehr auf der Verzahnungfür Riemenscheibe und Lüfterrad. Also müsste dieses Distanzstück kürzer sein.

    Was nimmt man da??? :oh:


    danke

  • Es gibt ja nur 2 verschiedene Distanzstücke. Einmal für Fahrzeuge vor 98 und dann für nach 98.


    Wenn man eine Vario für Modelle nach 98 einbaut sollte das Blech über dem Ölpumpenriemen entfernt werden da die Variomatik sonst daran schleift. Modelle nach 98 haben das Blech nämlich nicht.

  • Naja, ich verbaue ja ne multivar in eine Sfera. Das Originaldistanzstück ist zu lang, da die muva zu tief baut.
    daher hab ich ja nun ein kürzeres malossi Teil gekauft, sonst ist vorn kein Platz für die Riemenscheibe auf der Welle.


    dazu an alle die Frage: kommt denn nun auf die RST Primärwelle noch ein Ring oder liegt der Wandler plan auf dem Getriebedeckel? Das konnte ich immer noch nicht rausfinden.


    @skipper, ich melde mich noch, ist zu kalt gerade...

  • Ok, ich hau die Sch... bald gegen die Wand. So ein Mist. Heute kam der Malossi Distanzring, den ich extra bestellte für Multivar an Piaggio. Dieser ist genauso groß wie der den ich schon habe. Siehe Bild. Der zweite von rechts ist neu, rechts daneben der alte und links die zwei Ringe, die eh NIEMAND zuordnen kann.


    Ich hab aktuell nur eine Chance, dass es halbwegs nach Sinn aussieht. Und zwar nehme ich den dünnen schwarzen Ring (2. von links) und stecke ihn vor das Ölpumpenritzel. Dann die Steigscheibe/Vario und mit langer Hülse und Riemenscheibe und Lüfter ist es dann vorne bündig mit der Verzahnung. Sieht PERFEKT aus.


    Aber: So hat das Ölpumpenritzel keinen Anschlag nach vorne und somit kann der Riemen runterrutschen.


    Das ist doch zum Abko****. Das Ölpumpenritzel wird doch mit der "offenen" Seite Richtung Vario eingesetzt, oder? Also man sieht die Verzahnung wenn man von der Varioseite draufschaut.


    Auf meiner Steigscheibe steht Malossi 9021. Das sieht alles gut aus aber scheinbar bin ich einfach zu blöd für den Kram...


    Ideen?


    ps: der linke Ring hat übrigens den Durchmesser der RST Primärwelle. Wofür der ist, weiß ich beim besten Willen auch nicht.

  • Motor läuft übrigens und knattert ganz schön... mal sehen wie das wird.

    Das ist doch schon mal was, Glückwunsch!


    Knattert es mit oder ohne Schalldämpfer? Falls ja (der Serien-Schalldämpfer ist immer leise), sind die Anschlüsse noch nicht ganz dicht oder es fehlt zwischen Krümmer und Schalldämpfer die Dichtung. Zwischen Zylinder-Auslass und Krümmer ist jedoch keine. Die Schrauben nicht zu fest anknallen (nach "fest" kommt "ab"), sondern Krümmer und Schalldämpfer in Ruhe spannungsfrei anpassen. Ein wenig Gun Gum (Auspuffdichtmasse) ist auch hilfreich.

  • Es ist der Serientopf jedoch mit freiem Krümmer ohne Blindrohr. Der Krümmer ist direkt am Zylinder leicht enger als der Rest des Krümmers. Für ca. 4 cm.

    Ob der Topf irgendwie ausgeräumt wurde, weiß ich nicht.


    Was mir nicht ganz geheuer ist und weshalb ich mich auch nicht traue, mehr Gas zu geben:


    1. Im Ölpumpenschlauch sind Luftblasen. Hab versucht mit ner Spritze die Leitung schon mal vorzufüllen, aber sobald die Mühle läuft, sind da wieder kleinere Blasen drin. Sieht aus als würde das Öl stehen und nicht gefördert werden. Pumpe ist meiner Meinung nach intakt. Sie ist sehr sauber, Ölzuführung ist neu verschlaucht. Öl ist top und sauber und kommt auch an der Pumpe an.

    Wenn man mehr Gas gibt, verwirbelt sich das Öl im Schlauch zum Gaser hin, sodass es scheint, als würde er sich holen was er braucht...


    2. Auf Höhe des Zylinders (DR 70 Evo) vernehme ich ein doch recht helles, schepperndes Geräusch. Hört sich ungesund an, jedoch habe ich keinerlei Erfahrung darin, wie sich ein (70ccm)-Zweitakter anhören darf/muss. Kolben und Ringe waren beim Einbau in Ordnung.

    Ggf kann ich das morgen mal Aufnehmen als Video.


    Motor springt sofort an (bislang nur mit Kick, aber es reicht ein Tritt). Gas wird gehalten. Da ich aber noch keine Batterie dran hab, geht der Choke nicht zu, sodass ein genaueres Einstellen derzeit nicht möglich ist.


    PS: Ich werd wahnsinnig. Mein Hinterrad eiert... Wie um Himmels Willen bekommt so eine Felge einen Seitenschlag? Der Vorbesitzer hat sogar noch nen neuen Reifen aufgezogen. Die Welle ist gut und die Lager auch. Muss doch an der Felge liegen, oder? Apropos, kommt hinten unter die dicke Mutter nur eine normale große Unterlegscheibe?

  • Der Choke wird nicht von der Batterie versorgt sondern von der Lima also sollte der auch irgendwann schließen.

    Muss halt mal ein paar Minuten laufen oder einen manuellen Choke einbauen.

    Hast du die Ölpumpe entlüftet?

    Ob die Pumpe fördert kann man z.B. mit einem Akkuschrauber testen. Ölpumpe ausbauen, Antrieb in den Akkuschrauber einspannen, Schlauch vom Vergaser abziehen, Pumpe auf Vollgas stellen und dann mit dem Akkuschrauber drehen