Was taugen diese Edelstahl Auspufftöpfe ?

  • Wenn sie komplett aus Edelstahl sind , wäre es doch eine echte Investition. Ich habe bei meinem Käfer auch Edelstahlendrohre dran, da ist Rost Geschichte.


    Aber bei einem 2T Pott hat man es aber auch, dass sie von innen stark sich zusetzen und auch wenn er äußerlich dann top ist wird er irgendwann DSchrott sein, wenn er dicht ist.


    Muss man sich überlegen.

  • Laser Auspuff hat meine Standesamtzuteilung an der XT600 schon 4 Jahre ist sehr gut was die Qualität betrifft.
    Habe mir auch schon überlegt ihn für meine zu Kaufen wird immer wieder verworfen weil ich sie nicht Fahre.
    Ist seit der Restauration zum Ausstellungsstück geworden ;-(
    Übrigens habe ich Bilder gefunden und eingestellt kannste mal Ansehen was an Blingbling so geht.

    Meistens liegt der Fehler bereits 50cm vom Bildschirm entfernt zwischen den Ohren !

  • Hallo!


    Edelstahl hat den Vorteil wie Sfera-Haiza sagt das Rost Geschichte ist und auch die Gefahr das er sich von innen zukokst ist somit gegessen! Einen Vorteil haben sie noch und zwar sind Edelstahlanlagen meist dicker d.h. die Bleche/Segmente. Ich habe z.B. auf einer meiner SKR einen Scorpion Edelstahl Reso drauf der ist fast doppelt so schwer wie mein Jolly-Moto oder mein MHR auf der anderen! Dickere Wand= leiser! Auch ist durch die andere Oberfläche (innen) der Flow wesentlich besser was bei einem 50er, sogar 125er (172 etc.) kaum auffällt. Bei nem Motorrad 600er oder 1000er merkt man das schon!


    Viele Grüße

  • Korrosion ist eine Sache für sich.


    Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl. Die Güte V2A oder schlechter setzt unter extremen Bedingungen Korrosion an. Anders sieht es bei V4A aus, welches auch im Schiffsbau eingesetzt wird.


    Gefahr geht auch durch von der entstehenden Kontaktkorrosion aus. Hier sollte wenn möglich eine Trennung erfolgen.

  • Schwerer als was?
    Stahl hat im allgemeinen eine Dichte von 7,85g/cm3
    Dazu gehört auch Edelstahl. Der liegt auch nur knapp höher. V2A so um 7,9g/cm3 und V4A um 8. Ich glaube nicht, das das irgendwer merkt beim Heben.
    Ein Pfund Blei ist genau so schwer wie ein Pfund Federn ;-)

  • stimmt auf eine kubikzentimeter fällt es nicht auf. aber die werden schon insgesamt schwerer sein. wollte eigentlich nur gesagt haben das es schwerer ist. eine runde kulg-geschissen ;-)

  • Die Edelstahlbleche sind vielleicht etwas dünner wie "normaler" Stahl. Also gewichtstechnisch kein großer unterschied. Unlegierter Stahl hat eine Dichte von 7,85kg/dm³ und X12CrNi 18-8 (V2A Edelstahl) hat eine Dichte von 7,9kg/dm³. Außerdem ist das bei den beiden Anlagen doch eh egal. Die sind doch verchromt, oder ?!?