1993er Quartz 50, bin von der Leistung enttäuscht

Hallo

Leider häuft es sich in letzter Zeit dass einige Nutzer den Beitrag direkt vor dem Eigenen zitieren anstatt, wie vorgesehen, einfach zu antworten.

Da die Lesbarkeit dadurch massiv leidet haben wir beschlossen, dass solche Beiträge künftig ohne weiteren Hinweis gelöscht werden.

Gruß
Das Admin-Team
  • Bei meinen (ehemaligen) Quartz waren das 17x13.5 mit 5,2 g, wie bei der Sfera.

    In einer originalen Quartz gehören 16x13 --8Gramm rein

    Ob die letzten Baujahre was anderes haben, vermag ich nicht zu wissen. Aber es geht ja hier um eine 93er.

    WHB sagt:
    17x13,5 (5,2g) Rollenkern mit Kunstoff Halbschalen (gilt lt.WHB für NSP1 Baujahre 1992-1996)

    Mir ist auch nicht bekannt das es bereits 1993 Variatoren mit 16x13 Gewichte gab .Ich meine ,die kamen erst so 1995 auf den Markt


    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Sorry aber dann stimmt da was nicht,

    Die original Teilenummer für die Rollen ist: 2899275

    Und das sind 16x13 und 8,5 Gramm

    In der Vario in meiner Quartz waren auch genau diese Verbaut und da war definitiv keiner vorher dran.

    Abgewogen und vermessen ergaben 16x13 x 8 Gramm (Waage geht leider nur 1 Stellig)

    Es sind noch so einige Teile mehr, die gefühlt eher an eine RST passen als an eine NSL.

    Vllt hat Piaggio an der Quartz schon vorher umgestellt.

    Ich bin definitiv in der Lage zu erkennen, ob jemand wo vorher dran rumgefummelt hat, erstrecht bei meinem Vormensch, der vermutlich jede Schraube mit LKW Radbolzen verwechselt hat.


    Hat mich auch gewundert, weil ich der Meinung war alles bis 1995 5,2 und geschraubter Wandler.

    Sorry, möchte nicht als Besserwisser oder so rüberkommen :nixweiss:

    Ich kann nur sagen bevor ich irgendwas unternehme, bestelle oder wechsel, recherchier ich gefühlt Ewigkeiten wenn ich das nicht 100% weiß.

    Auch einer der Gründe, warum ich originales Zeug bevorzuge.

    Edited 9 times, last by Glimmlicht (June 10, 2024 at 10:37 AM).

  • Na ja,WHB ist auch manchmal fehlerbehaftet ,aber in diesem Fall stimmt es definitiv
    Aber woher willst du genau wissen das es bei dir noch die 30 Jahre alte Originale Variomatik ist ?
    Aber wie bereits geschrieben,kann ich mich nicht daran erinnern das es 1993 schon 16x13 Rollen gab .Ich weiß aber das wir damals öfters die Variomatik der Sfera RST in die Quartz eingebaut haben ,wenn die Originale gerade nicht auf Lager war.

    Bei WIKI auch nen Fehler was die Gewichtsklasse betrifft :nixweiss: So viele Zufälle




    Quelle:

    Piaggio Quartz – Wikipedia

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Hab auch den geschweißten Wandler drin und die entsprechende Aufnahme. Sieht alles "jungfräulich" aus und die Dichtmasse ist auch original.Wie gesagt hab mich auch gewundert, hab einen geschraubten Wandler erwartet. Zumal überall 13x16 als die richtigen Gewichte klassifiziert sind, aber auf Händlerangaben gebe ich nicht viel. Wäre jetzt geschraubter Wandler und 8,5 drin, wäre ich stutzig geworden.

    100%ig werden wir das nie erfahren.


    Vielleicht wird uns der TE und AugeK mitteilen, welchen Wandler sie verbaut haben/hatten.

    Sollten da wirklich 5,2 hineingehören, macht das schon einen elementaren Unterschied des Problems des TE aus.

    Edited 5 times, last by Glimmlicht (June 10, 2024 at 11:03 AM).

  • Ich trage gerne zur Aufklärung bei. Aber ich habe keine Ahnung, was ein geschraubter oder geschweißter Wandler ist?
    Wenn es das Teil ist, in dem die Rollen "laufen", dann hat meine Quartz dort hinten einen Ring drauf geschraubt, der mit drei Schaben befestigt. ist. Ziemlich genau so wie auf dem Bild hier oben im Thread..
    Ich habe hier noch einen Satz Rollen in 16x13 und 6gr liegen, den kann ich gerne mal zum Test einbauen um zu sehen, wie er damit im Vergleich zu den 8,5gr Rollen dann fährt...

  • Der Wandler und die Kupplung sind das was im Variokasten rechts liegt.

    Links auf der Kurbelwelle ist die Variomatik und rechts unter der Kupplungsglocke liegt die Kupplung und der Wandler.

    Das sieht dann ungefähr so aus.

    Besserwisser leben den verzeifelten Versuch, durch die Abwertung anderer, ihren eigenen Wert zu steigern.

  • Sehr mutig,den Motor mit offenem Antriebsgehäuse und eingebautem Anlasserfreilauf rennen zu lassen …sehr mutig

    :lach: Jaaa ... aaaah :hehe:, das hattes Du vor 3 Jahren auch schon geschrieben ... :nick:

    Ich hab den Freilauf vorher mit Pattex in der Laufbuchse fixiert ... :totlach:

    Besserwisser leben den verzeifelten Versuch, durch die Abwertung anderer, ihren eigenen Wert zu steigern.

  • Ist das wirklich schon wieder sooooo lange her?:oh:

    Wat die Zeit wieder rennt…..:totlach::lach:

    Pattex nimmt man zum schnüffeln ,zum fixieren von Anlasserfreilauf hat sich Loctite Endfest sehr bewährt :ablacher:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Ok, das Bild mit dem Variokasten hat mich jetzt auch geflashed :oh:

    So schmerzfrei bin ich heute nicht mehr.


    Hab heute die NSP mal zugelassen und 70 km gefahren.

    Habe keine Drehzahleinbrüche beim beschleunigen festgestellt und er zieht gleichmäßig bis auf Tacho 60

    Aber ich muss auch sagen, das Ding ist recht zahm, bei ner ordentlichen Steigung könnte ich mir vorstellen, dass man da enttäuscht is.

    Edited once, last by Glimmlicht (June 10, 2024 at 4:22 PM).

  • Was meinst du wie träge und zahm eine serienmäßige NSL80 ist??? :gruebel:

    Strichnadel Tacho 80 ist Ende ,und an Steigungen von 10% + kriechst du da auch nur mit 50km/h hoch.


    Aber wenn man das Teil ein wenig modifiziert ,dann läuft die schon ihre echten 95km/h und an Steigungen immerhin noch 65-70

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Seht Ihr diese Variomatik mit 16x13 Rollen, diese hatte ich mir vor ca. 2 Jahren gekauft und ich war auch der letzte der noch eine bekam.

    Sie lies sich mit ihren 8,5 gr. Rollen und 16x13 sehr gut fahren, da ich aber noch eine Orginale von 17x13,5 hatte und ein Forenmitglied dringend eine Variomatik gebraucht hatte habe ich Ihm diese Verkauft.

    Variomatik RMS Vespa ET2 50cc (bis bj 1998) kaufen | SCOOTER-ATTACK