Problem mit e chock sfera 50 NSL T1

  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Sferakreis und habe eine Frage an euch zu einem Vergaserproblem woich bisher im Netz keine Antwort gefunden habe. Zuerst zu mir, bin 62 Jahre alt und fahre seid dem ich 14 bin Mofa , Moped, Motorad und repariere und warte meine Zweiräder zu 90 % selbst. In meinem Leben war vom Mofa über 250 er, 400 er, 750 four, Gold Wing einiges. dabei. Derzeit fahre ich ne 883 Harley von 96.

    Jetzt zum Thema:

    Habe mir ne 94 er Sfera NSL T1 gekauft und bin gerade dabei sie zu überholen. Antriebsriemen, Zahnriemen Ölpumpe, Ansaugstutzen, Luftfilterschlauch getauscht. Vergaser gereinigt usw. Nur bei einer Sache komme ich nicht weiter ! Anfangs ging sie warm im Stand immer aus, lief warm nicht sauber und der Vergaser lies sich nicht einstellen. Hab dann gelesen, das es ev. am e chock. liegen kann. Als nen neuen bestellt. Das gleiche Problem. Hab sie dann Mal mit ausgebauten chock gestartet und siehe da, die rennt wie Teufel. Springt auch kalt sofort an, beschleunigt super, düst noch mit 40 den Berg hoch, läuft nach Tacho ca. 56 und und und....alles eigentlich wie es sein soll. Nur so balt ich den alten oder neuen Chock aufsetze geht sie aus. Lässt sich nur mit Vollgas leiernd starten und hat keine Leistung. Chocks sind übrigens geprüft und funktionieren. Der Vergaser will anscheinend von oben Luft ziehen, aber warum ?

    Vielleicht hat ja einer von euch ne Idee.

    Danke schön Mal Grüße Christian

  • Herzlich Willkommen im Club

    Klingt für mich eindeutig nach Falschluftproblem
    Welche Teile wurden denn genau verbaut und wie ?(insbesondere ASS und Membrane)
    Welcher Vergaser genau ? Gibt es Fotos von allem?

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Erst mal ein willkommen gewünscht Christian,

    Bin auch ein 61er Baujahr und werde aber jetzt am 19 Mai 63!

    Wenn Du mal etwas Zeit hast könntest Du Deinen Rollertyp nachträglich in Deinem Profil Eintragen so wie wir fast alle es haben, es hilft uns alle auch den neulingen wenn wir sehen was für Roller Du genau fährst! Da hast Du Dich für ein guter Roller entschieden, der vieles verzeit aber nicht alles :nick:

    Wäre es möglich wenn Du mal Helmfach mit Seitenverkleidung unten hast ein Paar deutliche Fotos machen wo man Vergaser mit seinen Ansaugstutzen und was dazu gehört begutachten können und sehen können?

    Ja der gut e-choke hat hier schon öfters mit dem Problem das Forum Überflutet lol.....:oh::scenic:

    Wichtig ist wenn man Teile erneuert und Bestellt, das man Orginal Teile Bestellt und keine Billig Nachbauteile!

    Wir Raten jedem Neuling der hier ins Forum kommt und nicht viel Ahnung hat, das er zuerst die Teile hier verlinkt die er ausgesucht hat und uns erst sagen lässt ob es in Ornung ist oder ob es sich um Nachbauschrott handelt!

    Nun zu dem e-choke, hatten wir gestern und auch vor Tagen. Die meisten haben die Schnautze voll mit dem e-choke und wählen zwischen Zugchoke Manuel oder etwas Billigere Ausführung aber auch gut dieser Klappchoke.

    Soweit das von mir......

    lg Achim

  • Ich lese grade das Du zwar einen neuen e-choke Bestellt hast aber bestimmt noch nicht eingebaut oder?

    Denn der Roller wie Du schreibst Rennt wie Teufel ohne choke.....:/, bist Du deshalb mit offenen chokeöffnung gefahren???

  • Ich glaube nicht dass das Problem mit einem manuellen Choke behoben sein wird.

    Wenn der Motor (wie ich vermute) irgendwo Fremdluft zieht ,so wird das Gemisch zu mager und zündunwillig.Hebt man nun den Choke an ,so das dem zu magerem Verbrennungsgemisch zusätzlich Kraftstoff zugeführt wird,so läuft der Hobel dann wieder .

    Deswegen würde mich auch das Kerzenbild mal sehr interessieren

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Und deshalb fragte ich zusätzlich ob er mal paar Ausgiebige Foto machen kann von Vergaser und alles was am Vergaser hinten und vorne Montiert ist.

    Auch mal den Luftschlauch abnehmen und den Ansaugstutzen, mit den Finger das GAummi etwas biegen damit man auch versteckte Risse erkennen kann.

  • Hallo ihr alle, danke für die schnelle Resonanz. Hänge jetzt ein paar Fotos an. Fallschluft finde ich keine. Hab den sogar mit offenen Luftfilter gefahren. Außer laut kein Unterschied. Und ja, ich fahre derzeit mit offener Choköffnung. Ansaugstutzen und Ansaugstutzen Luftfilter sind neu. Bin mir auch sicher das die dicht sind. Ich wollte ursprünglich nur den Antriebsriemen und den Zahnriemen der Ölpumpe wechseln, da der Vorbesitzer keine Ahnung hatte ob da schon Mal was gemacht wurde. Als ich alle Anbauteile angeschraubt hatte, hat mich erst einmal der Schlag getroffen. Altes verkustetes Öl wohin man schaut. Also erst mal 3 Tage Motor und Rahmenwäsche. Grund war die falsch montierte Kappe vom Ölstandsgeber. Die haben immer überfüllt und die Suppe hat sich im ganzen Roller verteilt. Gut, der ist 30 Jahre alt, aber nen Lappen hat der noch nie gesehen. Gekauft habe ich diesen wegen der tatsächlich. wenigen Km (nachgewiesen über div. Rechnungen). Das Kerzenbild ist sauber. Hab auch schon über den manuellen Chock nachgedacht, aber dann ist der Anschluß wieder zu und mit Sicherheit das selbe. Wenn ich sie anhabe und im Stand meinen Daumen nur kurz auf den Chockeingang lege ist die aus.

  • Christian,

    Du kannst doch nicht ohne irgend ein choke offen rum fahren, Du Arbeitest Dir sebst Baustellen:aumann:

    Als erstes zieht der dadurch Falschluft, irgendwann obwohl die Ölpumpe richtig Eingestellt ist fährst Du Dir die Kerze weiß und dann zieht der Vergaser noch Staub und Schmutz durch.

    Das alles wird zum Membranblock geleitet und irgendwan auch in den Zylinder, mach bitte mal paar Fotos von dem Roller und von dem was hier schon geschrieben wurde....

  • Wenn ich den Daumen auf die chokeöffnung drücke, dann Startet der Roller sofort und bleibt an, Du sagst wenn Du den Damen auf die chokeöffnung drückst geht der Roller aus.

    Für bedeutet das, das der Vergaser komplett Vertreckt ist.....Irgendwas läuft bei Deinem Roller verkehrt, ich verlinke Dir jetzt mal von mir eine Vergaser Reinigung und sehe Dir das mal an und mache das auch mal so!

  • Hallo Jungs,

    erstmal danke für eure Tips und

    Anregungen. Für mich war auch klar, das das so nicht sein kann. Habe ja mitlerweile alles getauscht was man tauschen kann, nur nicht den Membanblock. Der hatte an einer Lamelle einen winzigen Luchtspalt und der wars. Hab mir diese Woche einen nachbestellt, Heute verbaut und das Moped fährt super auch mit e chock.Demnächst, wenn ich fertig bin, stelle ich noch Profilfotos ein. Habe aber noch ein paarLackarbeiten zu erledigen.

    Danke nochmal, Grüße Christian

  • Ich denke nicht das dein Problem an dem winzigen Lichtspalt der Membranzunge gelegen hat,denn dann würden ganz andere Symptome auftreten als die von dir geschilderten.

    Wie ich bereits in #2 / #5 schrieb ,vermute ich eher das durch den Einbau des neuen Membranblocks ein massives Falschluftproblem beseitigt wurde ,was auch zu deiner Sachschilderung (fahren ohne Kaltstartventil mit offener Chokebohrung) passen würde

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler