Neues Problem bei meiner Sfera NSL 50 ..

  • Hallo Ihr Lieben

    Habe ein neues Problem...

    Heute das schöne Wetter ausgenutzt.. ca 30 km gefahren.. mit 50 km... plötzlich knartschendes kurzes lautes Geräusch... Motor aus und ausgerollt... dachte das war es....

    Nach ca 20 mal starten ging die Sfera wieder an... Bis 35 kmh ... dann wieder dieses laute Geräusch...

    Konnte irgend wann nochmal starten und bin mit 25-30 kmh nach Hause gefahren... War ich froh...

    Aber was kann es sein ?

    LG

    Ralf

  • Wenn ich Dich recht verstehe, läßt sich der Motor starten und würde auch laufen, bis der Sprit alle ist.

    Dann sind wir schon beim Antrieb.

    Variodeckel abmachen und schauen, was da so alles entgegenkommt.

    (Vario auseinandergefallen, Wandler zerlegt ... etwa in der Richtung)

    Oder ist da etwa das Hinterrad lose?

  • Du bist sicher das genug Öl im Öltank war?

    Ich hab da ne ganz böse Vermutung

    Da du von erheblichen Startproblemen sprichst ,und auch erst nach einiger Zeit die Kugel wieder ansprang (Abkühlphase) tippe ich ein wenig auf Kolbenklemmer ,wenn nicht sogar Fresser

    Auch der plötzliche Leistungsverlust erhärtet meine Vermutung


    Sicherlich kann es auch an dem Problem liegen was meine Vorredner schilderten

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Danke... werde ich Morgen mal machen...

    Hatte ja erst neue neue Variorollen eingebaut..

    Motor hat auch erst nach 27 Jahren knappe 9000 km runter... wollte eh noch euren Tip umsetzen und beide Riemen wechseln...

    Ich schaue mir das morgen mal genauer an...

    Lerne ja noch... Alles neu für mich... aber schönes Hobby... Obwohl mir lieber ist wenn ialles läuft und ich nichts Schrauben muss ;)

  • Gibt viele Ursachen für einen Kolbenfresser durch mangelnde Schmierung


    Ölstandsgeber defekt,Ölriemen gerissen ,Öldruckventil defekt,Ölschlauch vom Anschluss abgegangen


    Aber vielleicht ist ja auch eine von den Metallmembranen gebrochen ...ist aber äußerst selten

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • >>...daß noch mehrere Kilometer ohne Öl kaum möglich sein können.<<

    Ein damaliger Freund hatte mal bei einem VW (mit Ottomotor) das Öl abgelassen und den Motor mit etwas erhöhter Drehzahl bis zum Exitus laufen lassen. Wir standen ungläubig da, wie lange der das völlig ohne Öl machte. Es waren etliche Minuten.

  • Ich gehe mal auch davon aus das Öl Anzeige funktioniert... Öl war Garantiert genug drin... Vor 100 km komplett aufgefüllt ...

    Es sei denn der Öhringen wäre gerissen...

    War ja kein Leistungsverhältnis... Nur das kurze knarzende laute Geräusch... Nach ca 1 minute wieder angesprungen... Bis 35 - 40 kmh normale Beschleunigung... dann wieder das gleiche Geräusch... Motor war direkt wieder aus... Bin dann zur Vorsicht mit 25-30 kmh ca 3 km nach Hause gefahren... allerdings ging dann beim anhalten auch der Motor aus... Ohne Geräusch...

    War ja froh das ich noch bis nach Hause gekommen bin...

  • Darum hieß es damals ,in der Kino-Werbung ,ja auch immer : VW Käfer. Er läuft, und läuft, und läuft, ...... bald kam die Frau mit dem Bauchladen. "Eiskonfekt! Popcorn!"

    Dabei wollten wir lieber Bier. Aber wir waren erst 12.

  • Falls der Ölpumpenriemen gerissen ist bist du ca 3 km ohne Öl, und damit ohne Motorschmierung, gefahren.

    Könnte für Kolben, Zylinder, Kurbelwellenlager und andere Kleinteile das Todesurteil sein.


    Schau erstmal unter den Deckel, dann sehen wir mal weiter!