Kupplungsfedern tauschen? Sfera50 NSL kommt, wenn warm, nur sehr schlecht aus dem Stand von Ampel weg

  • Hi zusammen,

    ich habe eine Frage. Meine Sfera zieht in kaltem Zustand aus dem Stand immer gut weg. Wenn ich allerdings dann einige Zeit unterwegs war, kommt sie an der Ampel immer nur schwer vom Fleck. Im Anschluss zieht sie jedoch eigentlich gut durch. Das Problem ist noch größer, wenn meine Freundin mitfährt. Teilweise kommt sie dann nicht mehr über 40 km/h und ist heute während der Fahrt auch ausgegangen. Jetzt habe ich ein bisschen recherchiert und bislang auch schon mal die Kupplungsbeläge sowie die Kupplungsglocke mit Schleifpapier angerauht.

    Da es für die Sfera keine Kupplungsglocke mit Lüftungslamellen gibt um die Kupplung etwas zu kühlen, wollte ich fragen, was eine mögliche Alternative wäre. Würden hier härtere Kupplungsfedern Sinn machen, dass die Kupplung einfach besser "packt"? Welche wären es dann, gerne direkt mit link, da hier die Auswahl doch recht verwirrend ist.



    Ich freue mich auf Eure Einschätzung und vielen Dank schon mal im Voraus

  • SferaFlora

    Changed the title of the thread from “Kupplungsfedern tauschen? Sfera kommt wenn warm aus dem Stand nur schwer von Ampel weg” to “Kupplungsfedern tauschen? Sfera50 NSL kommt, wenn warm, nur sehr schlecht aus dem Stand von Ampel weg”.
  • Wenn der Motor hoch dreht, ohne das die Beschleunigung da ist, dann rutscht die Kupplung.

    Ist die Drehzahl im normalen Bereich oder gefühlsmäßig zu niedrig, hast du ein Leistungsproblem, welches im Bereich Motor zu suchen ist.

    Möglich wäre, das der Luftfilter zu ist. Bei deinem Problem hört es sich aber eher so an, als ob sie im warmen Zusatand zu wenig Sprit bekommt...also abmagert.

    Würde hier eher in Richtung Vergaser mal schauen, das wenn die Chokdüse zugemacht wird, zu wenig Leistung da ist...würde bedeuten, das irgendein Kanal oder auch mehrere Verstopft sind. Vergaser mal gründlich reinigen und prüfen...da würde ich mal ansetzen.


    Manuel

  • Bei deinem Problem hört es sich aber eher so an, als ob sie im warmen Zusatand zu wenig Sprit bekommt...also abmagert.

    Würde hier eher in Richtung Vergaser mal schauen. ...

    Die Vermutung von Manuel scheint auch mir die richtige Spur zu sein. Denn ...


    >>Das Problem ist noch größer, wenn meine Freundin mitfährt. Teilweise kommt sie dann nicht mehr über 40 km/h und ist heute während der Fahrt auch ausgegangen. <<

    … ein Problem im Antriebsbereich würde nicht erklären, warum die Sfera ausging. Wenn sie im Kaltlauf noch gut läuft und bei warmem Motor keine Kraft hat, deutet das auf eine Macke bei der Spritversorgung hin. Ich würde als erstes den Benzinhahn und den Vergaser (Schwimmernadelventil und die Bohrung dorthin) checken.

  • Guten Tag zusammen. Erst einmal vielen Dank für die Tipps.
    Der Benzinhahn wurde letztes Jahr erneuert, sowie ein Filter eingebaut.
    Habe nun den Vergaser ausgebaut und alle Düsen gereinigt, zudem die Zündkerze gecheckt sowie den Luftfilter gereinigt.

    Leider ist es immer noch so, dass wenn er warm ist, der Roller schwerer vom Fleck kommt als wenn er kalt ist. Noch schlechter verhält es sich wie gesagt, wenn jemand mitfährt, oder wie eben getestet, in der Steigung starten will.
    Habe nun noch einmal verstärkt darauf geachtet, wann er hochdreht.
    Tatsächlich dreht er nicht direkt hoch, sondern braucht immer ein paar Meter bis sich die Drehzahl dann erhöht.
    Für weitere Ideen bin ich dankbar. Beste Grüße

  • Ein zusätzlicher Benzinfilter verringert die Kraftstoffzufur. (Schreibt man das zufuhr)?

    Kann sein das es im kalten noch reicht, weil die Schwimmerkammer voll ist und wenn er dann warm ist mehr Kraftstoff haben will und dann durch den Filter nicht bekommet.

    Zudem ist ein zusätzlicher Filter nicht erforderlich weil am Benzinhahn schon ein guter dran ist...ist eben wie ein Pfropfen den du da reingebastelt hast.


    Manuel


    PS: Du beschreibst in deinem Anfangspost, das der Roller nach dem Stand an der Ampel gut weg kommt und dann wieder schlechter Fährt...Spricht auch dafür, das der Vergaser an der Ampel wieder mit Sprit aufgefüllt wird, weil ja keine Leistung abgerufen wird, und dann nach dem Anfahren die Schwimmerkammer wieder leer läuft, weil zu wenig Sprit nach kommt.

  • Ein zusätzlicher Benzinfilter verringert die Kraftstoffzufuhr. …

    Auch diesen Hinweis von Manuel kann ich 1:1 bestätigen. Das schrieb ich hier aus schon mal. Wir hatten ebenfalls eine Sfera, die einen zusätzlichen (neuen) Benzinfilter zwischen Benzinhahn und Vergaser hatte und nur deshalb Probleme machte.

  • Ich hatte mal ähnliche Symtome ....bei mir war der Simmerring am Getriebe hinüber und meine ganze Kupplung war völlig verölt.....rutschte aber im kalten sowie im warmen Zustand durch was bei dir ja anders ist.

    Denke somit auch das in deinem Fall Manuel(Cityrave) mit seiner Vermutung recht hat,klingt auch alles völlig logisch.Schmeiss mal den zusätzlichen Kraftstofffilter raus und schau mal wie sich die Kugel dann verhält.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Zuerst einmal vielen Dank

    Ich habe den zusätzlichen Benzinfilter ausgebaut. Bn dann einige Zeit gefahren und hatte manchmal bei Vollgas das Problem, dass der Roller auf einmal langsamer wurde, vor allem bei Anstiegen. Bin die Runde dann noch einmal gefahren und beim zweiten Mal hatte ich das nicht mehr, sondern bei Vollgas 3 mal den Fall, dass es zu kleinen Zündaussetzern kam. Das wurde aber auch weniger und tauchte gegen Ende der zweiten Runde nicht mehr auf.

    Brauche ich generell eine Mindestlänge des Schlauches von Benzinhahn zu Vergaser oder glaubt ihr, ist das Thema mit dem Leistungsverlust, vor allem bei Anstiegen, durch das Einfahren vorbei?

    Es gibt aber eine erste Verbesserung, Der Anzug aus dem Stand im warmen Zustand hat sich definitiv schon etwas verbessert, was kann man denn noch tun, um das Ganze zu perfektionieren.

  • Prüfe noch den Auspuff ob der kurz vorm zusetzen ist.

    Außerdem kann es nicht schaden, wenn du die Zündkerze austauschst.

    Der Roller scheint ja einige Zeit sehr mager gefahren zu sein, was bedeutet, das die Zündkerze wohl kaputt ist, weil zu mageres Gemisch auch zu heiße Verbrennung bedeutet.


    Dann mal ne große Tour fahren, bei der auchmal 15 Minuten nur Vollgas gefahren wird, um den Brennraum zu reinigen.


    Manuel

  • 1) … manchmal bei Vollgas das Problem, dass der Roller auf einmal langsamer wurde, vor allem bei Anstiegen.


    2) … sondern bei Vollgas 3 mal den Fall, dass es zu kleinen Zündaussetzern kam.


    3) Brauche ich generell eine Mindestlänge des Schlauches von Benzinhahn zu Vergaser oder glaubt ihr

    zu 3) Nein. Solange der Schlauch keine übermäßige Länge hat, die ebenfalls den Durchfluss hindern würde, ist die Länge egal.


    zu 1) Langsamer wegen der Steigung oder mehr, als durch die bloße Steigung zu erklären ist?


    zu 2) Du schreibst, dass es besser ist. Aber es hört sich nicht so an, dass es vollkommen in Ordnung ist.


    Neben den anderen genannten Tipps, die auch zu checken sind, könntest du Folgendes prüfen:


    Es ist denkbar, dass sich zwei Probleme überlagert haben. Vielleicht lässt dein Vergaser zu wenig Sprit durch (Schwimmernadelventil). Außerdem hattest du einen zweiten Filter drin (der erste sitzt im Tank und reicht vollkommen aus). Nun hast du den zweiten Filter ausgebaut, wodurch der Kraftstofffluss besser ist. Sie läuft jetzt besser. Aber du beschreibst noch Zündaussetzer. Diese "Zündaussetzer" könnten auch sehr kurze Unterbrechungen des Kraftstoffflusses sein; manchmal ist das schwer zu unterscheiden. Es wäre also möglich, dass durch den Ausbau des zweiten Filters sich eine andere Ursache lediglich nicht mehr so stark bemerkbar macht.


    Benzinhahn/Unterdruckschlauch

    Wenn du beide Schläuche am Benzinhahn angeschlossen hast und dann am Unterdruckschlauch saugst, muss der Sprit (mit Lappen auffangen) reichlich fließen, so viel, dass du sofort erkennst, dass es genug ist. Prüfe, ob der Unterdruckschlauch dicht ist. Nicht dass der Unterdruck bei Volllast nicht reicht, um den Benzinhahn richtig zu öffnen.


    Vergaser

    Du solltest das Schwimmernadelventil prüfen und die Bohrung dorthin. Diese Bohrung (also zwischen dem winkelförmigen Kraftstoffanschluss am Vergaser außen und Nadelventil) kannst du gut kontrollieren, indem du den Kraftstoffstutzen aus dem Vergaser herausziehst (nur gesteckt; Lappen drum, Zange und dann mit Gefühl und sanfter Gewalt herausdrehen, Einbau umgekehrt). Dann musst du durch die Bohrung durchschauen können. Beim Zusammenbau darauf achten, dass der Schwimmer sich federleicht bewegt (da mache ich dann etwas Ballistol dran) und wieder einwandfrei schließt (dazu den Vergaser vor das Gesicht halten, über einen Schlauch am Kraftstoffanschluss Luft hineinblasen, Schwimmer zart anheben, der bei 9 Uhr (90°) anfangen muss zu schließen und bei 10-11 Uhr vollkommen abdichtet).

  • Klar. Den Auspuff habe Ich vor 2 Wochen bereits sauber gemacht. Danach gab es auch schon eine klare Verbesserung. Die Zündkerze zu wechseln macht natürlich auch Sinn.

    Bringen den etwas leichtere Variorollen eine kleine Verbesserung? da geht mir einfach darum, im Verkehr bei Fahrt zu zweit etwas besser mitschwimmen zu können und nicht bei jeder Ampel den Zorn der hinter mich wartenden Autofahrer auf mich zu ziehen.