Lenker schlackert bei 25-40km/h SferaNSL

Hallo

Leider häuft es sich in letzter Zeit dass einige Nutzer den Beitrag direkt vor dem Eigenen zitieren anstatt, wie vorgesehen, einfach zu antworten.

Da die Lesbarkeit dadurch massiv leidet haben wir beschlossen, dass solche Beiträge künftig ohne weiteren Hinweis gelöscht werden.

Gruß
Das Admin-Team
  • Ich wollte euch den Reparaturbericht nicht vorenthalten ,da hier sehr oft dieses Problem auftaucht.

    Problemsituation: Lenker schlackert ab ca. 20km/h bis ca. 45km/h sehr stark ,aber ab ca. 60km/h-95km/h kann man fast freihändig fahren

    Ursachenforschung:
    *Als erstes Reifenluftdruck geprüft (war zu wenig - vorne nur 1,4 hinten nur 1,7bar)Luftdruck auf 2bar erhöht,nix Besserung
    * Steuerrohr Lenkopflager geprüft (war ok)
    *Radlagerspiel vorne sowie Getriebelager hinten geprüft (war alles ok)
    *Federgabel vorne geprüft (etwas weich,aber noch ok)
    *Stoßdämpfer hinten überprüft (YSS verstärkt und einstellbar) ok
    *Motorschwingenlager getestet (leichtes Spiel vorhanden ,aber weniger als 1mm) Da lag eig meine Vermutung des Problems
    *Radlauf ,Felgen auf Unwucht sowie Prüfung auf Reifenhöhen/Seitenschlag Vorderrad (war alles OK)
    *Radlauf ,Felgen,Unwucht sowie Prüfung auf Reifenhöhen/Seitenschlag Hinterrad (erheblicher Seitenschlag des Reifens vorhanden ⚠️)

    Der zuletzt aufgeführte Punkt war dann schlussendlich die Ursache des Problems
    Vermutlich ausgelöst durch ein tiefes Schlagloch durch welches ich kürzlich im Dunkeln gefahren bin hatte der Reifen wahrscheinlich eine Beschädigung in der Seitenwand oder Karkasse erlitten und hat sich dadurch deformiert ,so das ein erheblicher Seitenschlag im Reifen enstanden ist.(Heidenau K58,Laufleistung ca. 3000km ,DOT 0222)
    Fazit: Neuen Reifen montiert mit Schlauch und Winkelventil
    Bereits bei 20km/h kann man jetzt wieder freihändig fahren (was man eig. nicht machen sollte)
    Kleine Ursache,große Wirkung !

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    :ironie:Ein großes Lob an „Straßen NRW“ und Frau von der Leyen

    In Peru Radwege bauen ,aber Deutschlands Straßen sehen aus wie nach dem 3. Weltkrieg :applause::applause:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler

    Edited once, last by Andre' (May 17, 2024 at 10:59 AM).

  • Ein Reifen sollte eigentlich so gut wie jedes Schlagloch aushalten. Da musst du schon durch einen offenen Gulli fahren um dem Reifen einen ordentlichen Schaden zuzufügen. Da müsste dann aber auch der falsche Luftdruck zum Zeitpunkt vorhanden gewesen sein. Eher würde ein Teil der Federung einen Schaden nehmen als der Reifen selbst bei 3000km Laufleistung. Solange du nur vermuten kannst wie der Schaden entstanden ist, bringt das alles nichts.

    Klares Fazit war aber das der Reifen defekt war, und genau das wäre mein erster Anhaltspunkt gewesen ohne vorher alle anderen von dir genannten Komponenten zu prüfen. Will sagen, bitte keine politischen Diskussionen hier anfangen und breit treten. Dafür gibt es andere Boards im Internet wo schon genug drüber geschimpft wird. Ich möchte wenigstens hier davon nichts lesen müssen. Danke...

    Im übrigen schön das dein Roller jetzt keine Zicken mehr macht und noch viel Spaß, jetzt wo der Sommer langsam beginnt.


    Manuel

  • Vielen Dank für die Belehrung

    So Leute wie dich sucht mein Sohn noch händeringend für die Firma



    Edit:
    <Ich möchte wenigstens hier davon nichts lesen müssen>
    Für den Fall das du meine Beiträge nicht mehr lesen möchtest gibt es hier eine tolle Funktion im Forum :licht:

    Seitenschlag – die Spurabweichung eines Rades

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler

    Edited once, last by Andre' (May 17, 2024 at 8:59 AM).