Ansaugmembran erneuert wegen Lichtspalt.(Metall,Carbon,GFK- 4 Klappen oder 2Klappen Membran)

  • Hi Leute

    Heute habe ich mir im Rahmen einer großen Inspektion auch mal die Ansaugmembran angesehen,und sieht da ,eine von den 4 Klappen hatte einen deutlich sichtbaren Lichtspalt.Normalerweise gehe ich immer hin und stelle mir die Membran wieder neu ein,ging aber diesmal nicht weil eine der 2 Kreuzschlitzschräubchen so bombig fest war das nun der Kreuzkopf verkimmelt ist.

    Da ich nun keine Lust hatte mit Hammer und Meißel oder Bohrmaschine daran zu gehen habe ich mir kurzer Hand einen neuen besorgt über DISA Aschaffenburg.


    Als das Teil nun heute ankam (mit beiliegender Dichtung) traf mich der Schlag.Da waren statt 4 Klappen nur noch 2 ,und statt aus Metall waren die Membranen aus Glasfaser .(GFK)

    Auf dem Foto in der Artikelbeschreibung war aber ganz klar zu erkennen das es Metallmembranen sind die in dem Membranblock verbaut wurden.


    Nun meine Frage an euch:

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen 2 Klappen GFK Membranen?

    Wie ist die Haltbarkeit von den Dingern? Brechen die schnell oder werden schnell undicht?
    Am liebsten hätte ich ja wieder welche aus Metall ,also die originalen.

    Soll ich den Membranblock jetzt trotzdem verbauen oder lieber zurück schicken?

    Ich hab einen Delllorto PHVA 17,5 CD verbaut und an dem ist der Benzineinlassstutzen locker.

    Womit dichtet ihr denn so etwas ab?


    Hab mal gegoogelt und das hier gefunden:

    Beschreibung

    Der bgm PRO Membranblock kommt mit einer leistungsfähigen Zweiklappenmembran. Die GFK Plättchen sind für ein optimales Ansprechverhalten und eine hohe Leistungsausbeute ?state of the art.

    Zudem erfreuen die GFK Plättchen mit extrem hohen Standzeiten und so ist der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert.

    Der Leichtmetallblock ist mit Gummi vulkanisiert. Damit dichten die Plättchen nicht nur besser ab, der Anschlag der Plättchen auf dem Block ist zudem besser gedämpft. Das sorgt für ein wesentlich leiseres Ansauggeräusch und der Verschleiß der Plättchen nimmt deutlich ab.

    Der bgm PRO Membranblock ist perfekt für Vergaser ab 19 mm Durchlass geeignet und sorgt dank der großen Fläche für eine gute Zylinderfüllung.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ok,wenn die Metallplättchen brechen wissen wir ja alle was das für Konsequenzen nach sich zieht,trotzdem fahre ich diese am liebsten .Habe schon viel experimentiert mit anderen Materialien aber die aus Metall haben für mich die besten Eigenschaften ,sowohl was die Gasannahme (Ansprechverhalten)betrifft aber auch die Haltbarkeit.

    Zudem kann man die Metallmembranen auch einstellen falls die mal nicht ganz schließen.Das geht natürlich mit GFK oder Carbon nicht.


    Aber wie verhält es sich denn nun wenn so eine Carbon oder GFG Membrane bricht?
    Man liest immer wieder das die einfach durch den Auspuff gepustet werden (was ich nicht so ganz glauben kann)

    Kann mir auch gut vorstellen das die Glasfasermembranen schnell brechen können,habe da aber keine Erfahrung bislang.( Gott sei Dank)


    Ist denn jemandem hier schon mal ein Membranplätchen gebrochen ?
    Oder wie sind den generell eure Erfahrungen mit Metal,GFK oder Carbonmembranen?
    Würde mich mal interessieren .


    Ist es eigentlich normal das der ASS nur so 3 Jahre hält? Hab ihn im August 2017 erneuert und jetzt hat der in einer Ecke schon wieder einen kleinen Haarriss 🤔

    Früher haben die locker 6 Jahre und länger gehalten ,das weis ich noch genau.

    Ist es einfach nur noch billiger Chinaschrott wo zuwenig Weichmacher drin sind und die deshalb so schnell aushärten und dann reißen?

    Oder liegt es einfach an einem minderwertigen Herstellungsverfahren(Vulkanisierung)?
    An der Motortemperatur am Kurbelgehäuse hat sich ja wohl nichts geändert 😂😂😂

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited once, last by Andre' NSL93 ().

  • Willkommen in der "Geiz ist geil" Gesellschaft. Klar wird das in China produziert, niedrige Löhne und kaum Umweltschutz Auflagen.

    Bezüglich der Qualität ist es schwer geteilter Meinung zu sein.

    Ich persönlich habe für mich die Konsequenzen gezogen und verzichte auf billige Nachbauten, dafür bin ich nicht reich genug!