Posts by mattiq1

    Na, ja , ein Funke ist da aber ob der kräftig und Blau weis ist ... Ich versuche heute Abend mal ein Foto zu machen und stelle es in die gallerie . Bitte nicht denken ich sei bescheuert, das ich nicht sehe das der Funke Blau weis ist - ich bin farbensehuntaglich ( farbenblind ) in diesem Sinne tschüß ... Gruß Mathias


    so die bilder sind in der gallerie vom Zündfunken . Hoffe das auch etwas zuerkennen ist :D

    Nee Lumpi macht sie nicht , also Standgas im aufgebockten Zustand annehmen , geht im Standgas aus als hätte ich sie ausgemacht. Und wenn sie läuft zischt sie paar mal und dann geht sie aus obwohl ich noch Gas gebe . Denke mal das es am lösen krümmer liegt wie es Daniel schon geschrieben hat ( hoffentlich ) liebe Grüße aus Berlin :devil: Gruß Mathias Ach so ! Die kertze ist nicht Schwartz nur Pitsch nass .

    danke Daniel , werde es behertzigen und mir die Boltzen besorgen und natürlich bericht erstatten . Danke nochmal auch Gubbel gilt mein dank . Also bis dann ... gruß mathias

    ja du hast ja recht , aber ich habe angst das dann wieder was neues kommt und ich der sache einfach nicht herr werde. glaubst du das das schlechte anspringen und dem zischen mit dem krümmer zu tuen hat ?

    Ich komme aus Berlin - Hellersdorf ,ich denke bin zu weit vom nächsten helfer weg - leider - Danke, wäre ja echt schön wenn es so wäre und jemand da ist der helfen könnte .

    So ihr fleissigen nun erstemal ein zwischenstand . Also: Vergaser noch mals geprüft ( OK ) vario entfettet ( Ok ) Zündketze ( Ok) Kolben auf richtigen sitz geprüft ( Ok) sichtprüfung Zylinder ob er dicht ist ( Ok) krümmer überprüft ob er fest ist ( nicht ok )ich denke ein stehbolzen hat sich verabschiedet lässt sich nicht mehr festziehen.
    ich hatte so geschwärmt das sie so gut anspringt das ist nun auch vorbei . mehrals starten und dann läuft sie ,beim gasgeben stottert sie und zischt ab und zu , im standgas läutf sie, aber nicht lange geht aus als ob ich sie abgeschaltet habe( kertze raus und die ist nass ) beim neustart schwierigkeiten beim anspringen und dann das selbe. Also ich denke die bekomme ich nicht mehr hin ( bin einfach zu blöd ! )

    Das sich der neue Kolben und der alte Zylinder nicht miteinander "Vertragen" ist, denke ich, in diesem Falle eher unwahrscheinlich. Immerhin springt er ja gut an. Wenn es da zu Zwischenräume zwischen Kolbenringen und Zylinderwand gekommen wäre, würde er schlecht bis gar nicht anspringen. Nichts desto trotz kannst du ja mal den Benzintest machen. Wenn das Benzin auf dem Kolben stehen bleibt, ist mit Kolben und Zylinder soweit alles in Ordnung. Bedenke aber das der Kraftstoff verdunstet. Wenn du das Benzin also als Beispiel 1 Stunde stehen lässt, wird es durch verdunsten weniger geworden sein.


    Wenn du dann doch den Zylinder Testen willst, welcher den Klemmer hatte, würde ich das nur machen wenn dieser wirklich absolut unauffällig ist, also weder Riefen noch sonstige Schäden aufweist.


    Gruß
    Daniel16121980


    ok daniel . erstmal dankeschön . werde alles ausprobieren ,an irgend was muss es ja liegen . und wenn ich gar nicht weiter weis und nichts mehr geht dann wird sie geschlachtet . auf alle fälle berichte ich euch . habt 1000 dank für eure hilfe .

    Jut leute erstmal danke , also mal kurtz zusammen gefasst : 1. Kompression prüfen ( ach nee geht ja nicht habe nichts zum prüfen , oder doch ich mache die spritprobe ) 2. fett aus der vario und normales fett rein , neuen keiler und dann könnte sie wieder laufen . Richtig !? ich habe da so eine dumme idee undzwar : ich habe zwar nen neuen kolben aaaaber nen alten original zylinder drauf -kann es sein das sich die beiden nicht so verstehen ? einen" neuen" gebrauchten habe ich ja noch ( ist der wo der klemmer war ) eventuell mal den nehmen ?

    hallo Lumpi ,
    wo ist denn das freilaufritzel ? Weist du ich kann es nicht verstehen das sie jetzt so ne zicken macht . habe doch nur den Kolben gewechselt und nicht an den gewichten rum gespielt oder woanders rumgemacht . vergaser gereinigt ,benzinhan neu ,zündkertze neu , membrane neu , und der kolben neu . In der variomatik also da wo die gewichte drinnen sind ist viel fett drinn ( gaphitfett denke ich ) ist denn das ok ? Also wie gesagt vor dem Kolbeneinbau lief sie ja lief alles bestens nur die Kompression war nicht so doll. Und nun solche zicken ? Verstehe ich nicht . :nixweiss:

    wenn die ringe ( Kolben ) nicht richtig sitzen kann es dann sein das da die km/h sind ? aber wenn die nicht richtig sitzen , würde sie trotzdem so super anspringen ?

    du sagst es . na ja mache mich dann morgen wenn ich es schaffe noch mal auf die suche nach den restlichen Km/h , die müssen ja irgend wo sein - können ja nicht weg sein ;)

    der alte kolben ist leider nicht mehr zu gebrauchen ( bin ausversehen drauf gelatscht und nun hatt er 2 tiefe kerben an der seite unterhalb der ringe) die vario gewichte sitzen richtig ,hatte erst heute danach gesehen. die kupplungsglocke habe ich auch etwas angeschliffen auch die kupplungsbeläge.

    bevor ich den neuen kolben eingebaut hatte war ja alles ok ,habe ja nur den kolben gewechselt weil sie kaum noch kompression hatte . und nun können ja die gewichte ja nicht schwerer geworden sein . habe auch kein distanzstück erneuert oder ausgebaut. wie gesagt vor dem umbau war so weit alles ok bis auf die kompression . ach ja die nadel sitzt auf der mittelsten kerbe , hatte ja darauf geachtet das sie dort sitzt ( war von anfang an da auf der mitte )