Posts by RST-Nick

    Ich nehme an, daß bei den meisten von euch, die das Schrauben an den Rollern zu ihrem Hobby gemacht haben, noch ein KFZ in der Garage steht.


    Wenn es so ist und der Roller mal wieder nicht will, nimmt man halt das Auto, oder einen von den anderen Rollern, viele von euch haben ja auch mehr als nur Einen.

    Wo der Roller jedoch das einzige Fortbewegungsmittel ist, ist man auch auf eine gewisse Zuverlässigkeit angewiesen, was mein Roller momentan in keinster Weise leisten kann.


    ich habe 350,-€ im Monat für alles, da tut jeder "fuffi", der mal wieder in diese Billigteile, die ständig kaputtgehen, fließt, schon richtig weh.


    Natürlich werde ich auch keinen E-Roller kaufen, wüßte gar nicht wovon, was ich ja auch oben schon schrieb. Und natürlich hat auch ein E-Roller seine Nachteile, aber wenn ich mir einen kaufen würde, wäre es sicher kein billiger Chinascheiß.

    Es gibt mit Sicherheit auch Qualitätsprodukte aus Europäischer Produktion, die nicht nach 4 Jahren unrecycelbarer Kernschrott sind.

    Kann man Startpilot auch direkt in die Zündkerzenöffnung sprühen ?



    Habe sie zum laufen gebracht, mit Startpilot in den Ansaugstutzen vom Luftfilter-. Dazu muß man aber die ganze Seitenverkleidung abbauen.


    Habe dann, als sie lief das Standgas erhöht, weil sie ausgehen wollte.


    Aber woran es jetzt lag, das sie gestern nicht anspringen wollte, ich die Batterie leergeorgelt und mir einen Wolf gekickt habe, weiß ich immer noch nicht. Auch nicht, ob sie morgen anspringt, oder wann sie streikt.

    Die Unzuverlässigkeit der Roller ist echt ein großes Manko.


    Wenn ich mir es leisten könnte, würde ich lieber heute, als morgen auf einen E-Roller umsteigen. Viiiiiieeeeel weniger anfällige Technik.


    Zudem fällt mir immer mehr Pfusch am Roller auf. Erst waren es die nicht festgezogenen, oder fehlenden Schrauben des Variodeckels, heute habe ich gesehen, das der Auspuff gat nicht am Motor?? verschraubt war. Da fehlte einfach die Schraube...



    Eigentlich will ich mit dem Roller nur von A nach B fahren und mir kein "Projekt" aufhalsen...

    Vor 2 Tagen bin ich mit dem Roller das letzte mal gefahren, sprang normal an, lief gut, Roller abgestellt, soweit so gut.


    Heute will ich einkaufen, Roller springt nicht an. Zündkerze ist feucht und Funken hat sie auch, aber er springt nicht an.


    Habe ihn dann auseinander gebaut, um den Kaltstarter zu verbauen, hat der Vorbesitzer die Kabel ohne Stecker verbunden..., jetzt keine Ahnung, welches Kabel auf welches kommt, da 4 verschiedene Farben, hahaha. Galgenhumor.


    Habe wirklich keinen Bock mehr auf diese unzuverlässigen Scheißdinger, die anspringen, oder nicht, was einem Lotteriespiel ähnelt. Man kann ja keine Termine machen, da man nie weiß, ob der Roller gnädig ist, oder nicht.


    Jetzt wie gesagt nur kurz einkaufen, statt dessen 1,5 Std. schrauben, für nichts und Hose auch noch versaut. Fck off .


    Ich mach jetzt nichts mehr an dem Roller, lasse ihn jetzt dahinten auf dem Hof zur Strafe vergammeln, was besseres hat er nicht verdient. Ich aber bin restlos bedient...


    Gruß, Nick

    Spiegel und Batteriefachdeckel habe ich übrig...


    ...bitte über PN


    P.s. der Spiegel auf dem Foto aus der Anzeige sieht anders aus als meine RST 50 Spiegel. der Arm ist gerade und nicht geschwungen..

    Moin,


    habe heute meine Scheinwerferbirne gegen eine LED getauscht (https://www.ebay.de/itm/354051…et_ver=artemis&media=COPY).


    Fernlicht ist gut und stabil, das normale Abblendlicht "flackert" und wird komischerweise beim Gas geben etwas dunkler. Ist das evtl. die falsche LED, oder habe ich vieleicht ein Problem mit der Lichtmaschine.


    Habe mir auch eine Dose dieses schwarzen Kunststofflackes besorgt und das erste Teil Probeweise lackiert....wow, was ein geiles Zeug, haftet gut, deckt sofort und ist nach 10 min. staubtrocken. Danke für den Tip.


    Frage... wie baue ich bei der RST 50 die graue Verkleidung um den Tacho und Tankanzeige ab? Oder ist das ein Teil und man muß die " Fenster" abkleben zum lackieren?



    ...ansonsten rennt der Hobel gerade richtig gut, macht einfach nur Spaß damit zu fahren...



    Gruß, Nick

    Update...


    Heute haben wir den Kickstarter "repariert".


    Als erstes habe ich den kompletten Variodeckel vom Ersatzteilspender abgeschraubt und für gut befunden, außer ein bisschen Dreck.


    Dann zu meinem aktuellen Roller und und Variodeckel abschrauben....doch, was ist das ? die drei Schrauben ganz rechts/hinten waren richtig lose, das ich sie mit der Hand herausdrehen konnte und alle anderen Schrauben fehlten komplett. Keine Ahnung, ob sie bei Kauf drinn waren, oder nicht, wenn ja, waren sie auf keinen Fall festgezogen.


    Dadurch das der Variodeckel nur hinten an drei Schrauben hing, hatte er vorn so viel Spiel, das der Kickstarter und Ritzel aneinander vorbei schrabbbelten.

    Variodeckel ganz abgenommen, mit dem "funktionierenden" verglichen und für gut befunden, wieder eingebaut, die Schrauben vom Ersatzteilspender genommen, festgeschraubt, funktioniert...


    Roller läuft, "FREUDE" und der große Frustmoment, daß mich mein gesundheitlicher Zustand davon abhält so etwas einfach mal allein anzugehen und so etwas einfach zu beheben.


    Naja, aber Roller läuft...

    Moin,


    gestern habe ich mit einem lauten "Kronsch" beim Kichstarter ins leere getreten. Dienstag kommt mein Freund vorbei, um mir beim umbauen vom 2. Roller zu helfen.

    Wir haben es beide noch nie gemacht. Gibt es irgendetwas wichtiges, worauf man unbedingt achten muß, oder gibt es Teile, die man auf keinen Fall umbauen kann, sondern zwingend neu müssen ?


    Sonst sollte ich alle Teile da haben, da der Kickstarter beim anderen Roller gut funktionierte, wie gesagt, ist das baugleiche Model.


    Sind irgendwelche Probleme zu befürchten ?


    Danke schonmal...


    Gruß, Nick

    ja, so ,oder so ähnlich... ...und das hast du mit diesem Lack gemacht ? Hast du die Plakette neu vernietet ?


    Deine ist halt in einem toprestaurierten Zustand, wovon meine Meilenweit weg ist.


    Das Topcase war auch mal schwarz und ist jetzt auch so ein schmutziges grau. Mal schauen, vieleicht reicht es ja noch dafür...


    Meine Felgen sehen auch nicht mehr so schön aus und der Vorderreifen verliert Luft, wohl weil es Alukorrosion an den Reifenauflageflächen gibt, habe aber 100m weiter eine Tanke, and er ich dann vor Tourbeginn immer Luft tanke....

    Ja, meine nur die grauen Innenverkleidungen, inkl. Tachoumrandung. Das ist über die Jahre so ein dreckiges Mausgrau, welches nicht schön ist. Habe aber schon einige Bilder von RST`s gesehen, die die Teile in schwarz hatten und das sieht richtig gut aus...


    Danke, werde mir dann nächsten Monat mal den Lack und Kaltreiniger kaufen...


    ...wie weit kommt man mit einer Lackdose ? reicht eine ?

    Moin Andre`,


    habe nicht in Richtung Motor, oder sensible Teile gestrahlt, wollte ja auch wieder vom Waschplatz wegfahren. Habe mir so etwas scchon gedacht.

    Bin eigentlich nur oberflächlich drübergegangen, um mal den ganzen Blütenstaub runter zu spülen.


    Der Lack siehtgut aus, wie muß man die Flächen vorbehandeln ? Muß man vorher anschleifen, grundieren ?

    Naja, wiege ca. 130kg, seit ich keine Luft mehr bekomme ist halt nichts mehr mit Kalorien verbrennen..., die Landschaft ist nicht bergig, aber auch nicht wirklich flach.

    Aber 1 Liter zuviel ist schon nicht wenig. Wenn ich an der Ampel stehe und meine eigenen Abgase rieche, riecht es auch nach Sprit, als wenn nicht alles verbrannt wird.


    Heute wieder ca. 40km gefahren, ohne das sie ausging, dann mal zum Waschplatz gefahren und ihm eine Hochdruckwäsche gegönnt.


    Da ich ja noch den anderen, baugleichen Roller stehen habe, will ich jetzt erstmal den Auspuff austauschen, auf dem anderen ist ein fast neuer drauf und mal schauen was sonst noch an Teilen ausgetauscht werden kann. Ist schon cool,, wenn man ein komplettes Fahrzeug als Teilespender hat.


    Gruß, Nick


    P.s. Hätte große Lust alle grauen Verkleidungsteile schwarzmatt zu lackieren, also auch die Trittbretter, sollte also Kratz- und Stoßfest sein. Habt ihr damit Erfahrung ? Wie bereitet man die Teile für Lackierung vor und welchen Lack nimmt man da am Besten ?

    Moin,


    bin gestern und heute ca. 60 km gefahren und es macht einfach nur Spaß.


    Meiner verbraucht auf 100km ziemlich genau 5 Liter Sprit. Ist das normal, oder viel für eine RST, die fast 70 läuft.


    Würde mich mal interessieren, was eure Kisten so verbrauchen.


    Er ist auf diesen 60km übrigens nicht einmal ausgegangen und bei diesen Temperaturen springt er auch zuverlässig an...


    Gruß, Nick


    P.s. ... zu mager heißt, er bekommt bei Volllast zu wenig Sprit ?

    Jo. Der Gedanke kam mir auch schon. Aber ich hatte mich nicht getraut, einem Schrauber zu unterstellen, daß er mit einem "halben Motor" 'rumfährt, und sich dann über Probleme wundert.

    Woraus entnimmst du, daß ich ein Schrauber wäre ?


    Auf dem Bild sehe nur den Rahmen und die Zündkerze, auf was soll ich da schauen ?

    Moin,


    komme aus der Nähe Lüneburg.


    Auspuff scheint normal, ist zumindest nicht laut. Wenn das Blindrohr fehlen würde, wäre er dann viel lauter, als normal ?


    Überhitzung... ich lasse jetzt ersteinmal die Zündkerzen Serviceklappe weg, dann bekommt er von vorne ein bisschen Fahrtwind . Sieht aber dann sehr nach Bastelkiste aus...


    Habe ich vergessen zu sagen... Es ist glaube ich auch ein anderer Vergaser verbaut, weiß aber nicht welcher, laut Aussage meines Kollegen war der Vorbesitzer ein versierter Rollerschrauber, habe aber keinen Kontakt zu ihm.

    Bis zu dem Zeitpunkt, wo der Roller nicht mehr ansprang, lief er auch ohne Probleme. Unter 7° Celsius springt er nicht an, darüber startet er ohne Probleme. Wie gesagt, neuer Kaltstarter wird demnächst verbaut.





    Ich muß dazu sagen, das ich keine Luft bekomme, die kleinste körperliche Betätigung ist wahnsinnig anstrengend für mich, was mir das schrauben an dem Roller vermiest. Früher habe ich mein Rennrad alle paar Wochen komplett zerlegt, geputzt und gewienert. Jetzt kann ich mich nicht dazu aufraffen, da es so anstrengend ist, habe schon ohne Muskelbetätigung Sauerstoffmangel.




    Gruß, Nick