Posts by as.82

    Hallo Leute,


    heute kam der neue Anlasser. Habe den Roller erst mal mit offener Variomatik gestartet. Also Finger auf Anlasserfreilauf und feuer frei. Was soll ich sagen. Die Gute ist direkt angesprungen :devil: .

    War total Happy. Aber was dann kam, hat mich fast verzweifeln gelassen.


    Also Deckel auf die Vario und Starten..... nix passiert..... nur ein klacken.

    Also Deckel wieder runter. Finger gegen den Freilauf gedrückt, Start gedrückt, alles Top.


    Und wieder Deckel auf die Vario. Aber nur dran gehalten. Start gedrückt, alles Top.


    Also Schrauben wieder rein, aber immer eine nach der anderen und dann kam der Knaller. Als ich die Schraube vom Deckel direkt unterhalb des Freilaufes handfest angezogen habe und Starten wollte.... nur ein Klack... sonst nix. Schraube einen Tick losgedreht, Start gedrückt.... läuft... Schraube wieder fest.... nix.


    Lange Rede.... beim Zusammenbau der Variomatik und der Ölpumpe ist mir wohl damals die 0,5mm dicke Ausgleichsscheibe hinter dem Ölpumpenritzel runter gefallen und diese habe ich irgendwie im Zuge geistiger Umnachtung hinter denn Anlsserfreilauf gesteckt :aumann: :aumann: :aumann: :aumann:


    Da sieht man mal, was 0,5mm ausmachen. Scheibe weg, Freilauf rein, Deckel drauf .... alles geht wieder :))


    Morgen mache ich mich aber dran die Unterlagsscheibe wieder an der richtigen Stelle einzubauen :thumbup: :thumbup:    0,5mm, ich konnt es nicht glauben.


    Danke Leute für eure Antworten, aber ich glaube darauf wäre keiner ohne das zu sehen gekommen. Waaaaahhhhhnnnnsssssiiiinnnnn :aumann:

    Den Anlasser hab ich gemeint. Der lief, also der Freilauf, wenn man ihn rein gedrückt hat. Nur beim Einhaken ging nichts mehr.

    Der Anlasser ist auch recht warm geworden bei dem Versuch den Roller zu starten.


    Ich hoffe es passt dann wieder *Daumen drücken*

    Hallo,


    ich denke ich habe das Problem gefunden. Ein technisch versierter Kumpel kam vorbei.

    Haben die Variomatik mal auf gemacht. Der Anlasser war/ist hin.

    Der hackte zwar ein, hat aber nicht mehr geschafft die Maschine an zu schmeißen :(


    Das war wohl auch das klacken :aumann:


    Mal sehen, hab jetzt nen neuen bestellt.

    Die Batterie war voll geladen. Hab die mit dem Ctek nach dem kauf gleich voll geladen.


    Danke Leute für die Hilfe :thumbup:

    Hallo Leute,


    mein Sfera-Projekt geht langsam dem Ende zu :))


    Heute habe ich ne neue Batterie gekauft, da die alte definitiv kaputt war. Aber anspringen will er per E-Starter trotzdem nicht. Per Kick alles top und läuft auch im Stand einwandfrei. War das erste Lebenszeichen nach der Zerlegung und wieder Zusammensetzung.


    Folgendes wurde bisher gemacht:


    Vergaser komplett zerlegt und gereinigt.

    Alle Schläuche bis auf die der Ölpumpe neu. Die waren noch in Ordnung.

    Neue Batterie


    Was ist alt: CDI, Lima, und der Rest der Elektrik. Vor dem Auseinanderbauen ging alles noch.


    Öllampe leuchtet beim Starten kräftig ohne zu flackern, man hört beim Startknopf drücken ein einziges Klack, mehr nicht.

    Blinker, Bremslicht alles Top


    Hab ich was vergessen??


    Hat jemand ne Idee? :wacko:

    Hallo,


    ich bräuchte mal wieder Hilfe. Ich bin dabei meine Sfera „zu restaurieren“. Jetzt komme ich aber an einer Baustelle nicht mehr weiter.


    Der Sitzbezug ist an einer Stelle verfärbt und ich bekomme es einfach nicht weg :wein:


    Probiert habe ich schon:


    - Kunststoffreiniger

    - Sattelseife

    - Aufgelöstes Feinwaschmittel

    - WD-40

    - Spüli

    - Isopropanol


    Er die Popo-Umrandung will einfach nicht weg gehen.


    Hat jemand von Euch noch eine Idee? :nixweiss:


    Ich hatte früher eine 1200er Bandit mit Versager.

    Dort habe ich immer vor dem Einmotten MTX Vergaserreiniger von LM eingefüllt.

    Also auf den fast leeren Tank. Dann die Maschine laufen gelassen bis sich von dem Reiniger im Vergaser befindet. Maschine aus und Tank (war aus Blech) bis zum Rand mit Benzin voll gemacht.


    Hat dabei wirklich nie Startprobleme.

    Ich will das bei der Sfera auch beim nächsten einmotten wieder machen. Vielleicht hilft es da ja auch. :nixweiss:

    Hallo,


    heute kam mein YSS Stoßdämpfer. Dieser ist bekanntlich zum einstellen. Hat jemand zufällig schon mal eine Einstellung für eine 95 Kilo-Person vorgenommen und mir die Gewindeeinstellung nennen?


    Vielen Dank ?