Posts by Jazzro_NSL_50

    Da Bremsenreiniger stark ENTFETTET, werde ich damit nicht in der nähe des Kolbens rumfriemeln.


    Der Schlauch vom Filter zum Vergaser wurde von mir vor 800 Km erneuert


    der ASS (Offen) wurde von mir vor 1200 Kilometer erneuert.


    Zwischen ASS und Membrane habe ich eine Dichtung gelegt, damit eben keine Fremdluft dazu kommt.


    Der ASS und der Zuluftschlauch sind mit neuen Schellen befestigt die passend zum entsprechenden Durchmesser gewählt wurden.


    Wo könnte ich denn noch gucken wo er Fremdluft ziehen könnte?


    Ich habe alle Öffnungen mit Bremsenreiniger durchgepustet, auch die Düsen. Es kam immer da was raus wo auch was raus kommen sollte.

    aber bei einem Klemmer würde er doch wieder anspringen...



    am Ende bleibt mir da wohl nichts anderes über als rein zusehen...


    ich möchte noch mal erwähnen, das das ausgehen nicht innerhalb weniger meter statt fand und auch nicht abrupt, was ja typisch wäre für einen Klemmer, sondern das ich noch etwa 100 meter fahren konnte während der Motor abstarb.

    mein Vater ist Elektriker gewesen und hat alle Leitungen durchgesehen, ich vertraue seinem Urteil wenn er mir sagt das er alles geflickt hat.


    Wir hatten auch die Lichtmaschine offen und den Pickup, wir haben alles wieder fest geschraubt


    Ich hatte ständig Sorge, das wir beim abnehmen des Schwungrades vielleicht die Lima ankratzen würden weil die Gummiabdeckungen des Universalwerkzeuges abgefallen waren, aber das war nicht der Fall.

    das einzige was das Benzingemisch daran hindern könnte in den Motor zu gelangen ist die Membrane, aber die funktioniert prima... lässt vom Motor nix durch, nur aus Vergaserrichtung. Hab vorsichtig reingepustet und gesaugt


    Ergo muss es der Vergaser sein... den ich eh in Verdacht habe... aber vorher muss ich das Schloss tauschen

    ja, im eifer des Gefechts kann sowas sicher mal passieren,


    Aber ich hab den Kolben zum Glück nicht allein eingebaut, mein Vater hat mich noch gefragt wofür denn der Pfeil auf dem Kolben sei, darauf hin hab ich mich über diesen Pfeil informiert.


    Ja ich weiß... das verdammte Teil müsste eigentlich laufen... es ist als wenn es seinen eigenen Willen hat... und die Zündung von selbst unterdrückt... was natürlich blödsinn ist...

    `wenn genug Öl zum Motor kommt, dann ist die Färbung anders.


    Die fehlende Luftfiltermatte bewirkt nur das mehr Schmutz in den Motor gelangt und das verursacht Verstopfungen im Vergaser oder schwerere Schwebstoffe reiben zwischen Kolben und Zylinderwand. Was zu einem Kolbenklemmer führen kann.

    Wohl an,


    Ich habe meinen Roller 7 Monate lang restauriert.


    Dabei habe ich den Motorblock komplett ausgetauscht, C01 Getriebe eingebaut und einen neuen Kolben inlcusive Zylinder und Zylinderdeckel und ein anderer Variomatikdeckel.


    Neue Variomatik, neue Riemenscheibe, neuer Auspuff, passende C01 Kupplung und Glocke, neuer Riemen, neue Zündkerze und mittlerweile auch eine brandneue CDI


    Bis auf die CDI sind alle Komponenten 200 Kilometer lang gelaufen




    Dann an einem Donnerstag-Morgen fuhr ich zur Arbeit. Ich fuhr 45 oder 47 Km/h... Plötzlich ging der Motor einfach aus ..... BÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖööööööööörummpumpum... ende


    Ich habe den Motor 3 mal mittels 2-Takt-Starthilfe Spray neu gestartet und konnte noch 3 Kilometer fahren, dann ging nichts mehr.



    Zu hause angekommen, reinigte ich den Vergaser gründlich, eine Dose Bremsenreiniger.


    Ich konnte dem Motor kurz ein Lebenszeichen abringen, doch er wurde direkt von irgendetwas wieder abgewürgt.


    Zuvor habe ich den Vergaser auf die Standartwerte eingestellt, 2,5 Umdrehungen etc...



    Funke, sehr stark, neue Zündkerze, auch mit neuer CDI kein unterschied.


    Kompression liegt bei etwa 8 Bar...


    Sprithahn funktioniert auch immer noch.




    ich hab keinen Schimmer warum das Biest nicht mehr will