Posts by Loni001

    also zum Thema qualmen kann ich nur sagen. Ich habe auch viele Öle ausprobiert und bin nun beim motul 800 angelangt. Es hat hervorragende schmiereigenschaften und es quält echt wenig.

    Mann kann auch mal testen ob das qualmen aufhört wenn mann mal selber mischt. Dazu muss mann nur den olschlauch am Vergaser abziehen und mit einer feingewinde Schrauben versiegeln.

    Es kam schonmal vor das die ölpumpe zu viel Öl durchlassen trotz korrekte Einstellung per Strich.


    Alle nur die Plastik verkapselten sollten geschmiert werden und auch da nicht einfachbirgendetwas drausschmieren, das gibt dann Sauerei in der vario und bremst die Rollen eigendlich nur.

    Nach meiner Erfahrung bei wollen die gefettete werden sollen ist, mann nehme Teflon bzw grafitte Spray. Das macht keine Sauerei und hält sehr lange und vor allem auch Temperatur aus.


    Das mit dem zu niedrigen standgas stimmt vollkommen. Wenn der motor zu wenig dreht entstehen Vibrationen die sich von der Kurbelwelle auf die Lager übertragen und diese das nicht so gerne haben.

    Wobei mann ja sagen muss das die Piaggio orginal Lager echt was wegstecken und sehr sehr lange halten. Selbst bei leistungsstarken Motoren.

    hallo und willkommen.


    Was sich lohnt und was sich nicht lohnt liegt immer im Auge des Betrachters und sie ist ja schon so lange bei dir, und viel spass gehabt und sie steht ja noch sehr gut da.

    Finanziell lohnen so viele Sachen nicht, aber wenn sie wieder fit ist und du die erste runde drehst, weisst du das du alles richtig gemacht hast.

    Einmal piaggio ,immer piaggio


    Grüße aus der Eifel

    der look an sich ist doch von vielen Herstellern schon übernommen und da gibt es viele modell wo eine art optische Birne orginal sind . Jetzt nicht nur piaggio. Aber ich kann bestätigen das es einen großen Unterschied Stadt zu Land gibt , wohne mein ganzes Leben in der eifel und hier juckt es fast keinen was dubauf deinem roller hast. Da kommste sogar mit ner zip ssl mit maxi block durch die Kontrolle.


    Aber zurück auf den pott, also ich fahre ja das ganze Jahr, bei jedem Wetter, und am schlimmsten sind diese technigas Anlagen die sch schön versilbert sind. Das platzt so schnell ab das zeugs und dann gammeln dienso schnell weg . Die lohnen nur wenn mann schln wetter Fahrer ist. Wobeindie meiner Meinung leistungsmäßig eh nicht der Hit sind und scheisse klingen .

    Dann hätten wir ja noch die leovince Anlagen die ja auch beliebt sind und die halten schon etwas besser , allerdings nach 1 Winter sind die auch ziemlich am Ende.

    Selbst der sito plus , der den Namen auspuff gar nicht verdient, ist so schlecht verarbeitet das er auch ziemlich schnell rostig und weich wird.

    Ein yasuni r bin ich selber schon durch 2 Winter gefahren. Einzigste Haken daran war ,ich hatte das Alu endstück dran u d das ist sehr empfindlich, da mann in der eifel auch mal übern Feldweg abgekürzt und da überlebt das dann nicht lange , Carbon drauf und Ruhe war, obwohl mann nach dem Winter 1 dann auch gesehn hat , Carbon und Salz ist auch nicht die perfekt Lösung..


    Mittlerweile mache ich seit Jahren nur noch maxiblöcke unter meine roller und seit dem spare ich viel Geld und Nerven in abstimmungsarbeiten. Und auspuff ist auch kein Thema mehr . Da der sm02 genau so gut ist wie der sm06 und ewig hält . 4 Winter mit viel Regen und Salz und der sieht immer noch top aus.


    Am Ende muss mann dann doch immer selber gucken wie und was msnn dranbaut, da kein Setup, kein umstand und wetterbedingte Wohnorte identisch sind.


    Man lernt nur aus Fehlern und weiss dann aber zumindest was nicht gut war

    es geht nicht uns heiss werden, sondern eher darum das es schon Leute geschafft haben den leicht zu verkannten beim aufsetzten und dann schon Schrauben reingedreht haben und dabei kann der sich verziehen. Bitte nicht fragen wie mann das hinbekommt ich weiss es nicht.

    Aber da mann ja nie weiss wer das schon alles dran war oder wenn mal was gebraucht gekauft wurde ,dann kan das schon vorkommen. Habe es schon mehrfach selber gesehn, bei angeno.men Reparaturen wo leichter ölaustritt in den variokasten war.


    Mann kanns grob prüfen in dem mann den geteiebedeckel auf ei en Spiegel legt und mann schaut ob er kippelt

    also da ist das Problem aber groß, falls der Getriebe Deckel mit Verspannungen verbaut wurde, weil dann ist er in 95% der Fälle hin. Weil die Verspannung da nie wieder richtig rausgeht und er immer leicht verzogen bleibt .

    Das beste ist wie bei Auto Zylinderkopf anziehen und zwar von der Mitte ausgehen über kreuz nach aussen handfest und dann mit 45grad Drehung festziehen bis die erforderlichen anzugsmomente erreicht sind

    also die 80er technik ist ja mit der 50er Technik weitgehend identisch und es gibt ja im 80er Bereich nur wenige Modelle. Da kann mann mit 125er Technik nicht gross helfen.


    Also eine Sparte 125er / 180er macht sehr viel Sinn, da dort viel redebedarf immer gibt da die 125er einen Aufschwung hat. Wobei mann da dann noch 2 takt und 4 takt trennen müsste.

    Und was ein grisser wissensbereich ist sind die 172er Umbauten, das ist enorm was dort lless möglich ist.

    Ich spreche da aus über Jahrzehnte erfahrung

    also die Grundplatte aus 50er in 125er oder umgekehrt 125er und 50er geht nicht, weil der 125er andere Belegung hat und auch an die cdi1 Kabel mehr geht und der 125er ja cdi UND zünsdpule hat


    Du müsstest auch bei einer 125er Grundplatte den 125er Spannungswandler benutzen im 50.


    Also es macht alles nur Sinn wenn mann nen 125er motor in 50er Rahmen umhaut und den 50er kabelbaum behalten möchte .


    Das Problem kann ich lösen. Nach wochenlangen durchmessen und testen habe ich eine Lösung wie 125er Strom auf 50er kabelbaum funktioniert

    also du kannst die 125er Grundplatte

    So lassen .

    Mann muss nur den 125er gleichrichter nehmen , da diese 7 Anschlüsse hat und der 50er nur 5 Anschlüsse.

    Ich kann dir dann gerne die Umbaumaßnahme schicken . Ist am Ende wenn mann es einmal weiss ca 20 Minuten Zeit. Und schon geht die 125er kabelage der Grundplatte mit Regler an den 50er kabelbaum

    habe ebenfalls mit die Mühe gemacht den 50er kabelbaum auf die 125er Technik anzupassen. Die ist ja leider etwas anders .

    Aber ich habe es geschafft das der 125er perfekt mit dem 50er kabelbaum harmoniert und funktioniert.

    Wer also auch mal 50er auf 125er Umbaut der kann sich gerne melden.


    Ich weiss es machen viele, und ich weiss auch das es für mich mehr Sinn macht wie diese 70er Sätze die so materialmordent sind , die Pötte immer krach machen wie sau und so ein orginaler 125 aus dem stand knapp 100 fährt und dabei aber standhaft ist. Und am Ende weniger kostet die der 70er Kram. Und ob mit 70er erwischt wirst oder 125er macht auch kei Unterschied. Wobei ich scho 4 Kontrollen durch hab wo der 125er kucht aufgefallen ist. Toi toi toi

    danke euch ,

    Macht sehr guten Eindruck hier und hoffe auch mal helfen zu können.

    Woe gesagt bin auf 125er 2 takt spezialisiert.


    Ja der grosse Tank war ne Herausforderung in dem tph. Weil hatte mur noch die grosse sfera Ausführung. Und der passte da nicht wirklich , aber das heckblech mit dem Hammer etwas kaltverformt und 1 halter am Tank musste weichen aber dann war er überredet . Und passt perfekt schleift nirgends und hat nach auslitern ein ergebniss vo 1,7 Liter mehr Benzin an board .

    Jetzt wird noch der öltank als Reserve Tank umgewandelt mit T Stecker an die Leitung mit ran und separaten benzinhanhn und dann hat mann immer 1 Liter sicherheitsbenzin dabei

    hab noch gelesen das du genau das gleiche Problem hattestvwie ich, bergauf nimmt sie nach kurzer Zeit kein Gas mehr und wird langsam. Nach paar Sekunden kein gas geht's dann wieder. Das Problem tritt so ab ca 1/3 Tank auf.

    Ich habe mich dämlich gesucht alles ersetzt und erneuert und das Problem war immer noch da.

    Durch einen blöden Zufall habe ich den Fehler gefunden als ein Kollege gefahren ist. Ich 125 kilo er 75 Kilo. Der Schuldige war gefunden, der orginale hinter Dämpfer war so ausgelutsch das er so weit eingefordert hat das berghoch an 1/3 Tank einfach nicht genug Benzin fließen konnte .

    Icv hatte dan ei noch vorhandenes rms Federbein (was eigendlich für die sp1 gedacht war) eingebaut was auch zugleich den roller etwas höher legt und siehe da ich konnte jetzt jeden Berg hochfahren ohne Probleme.

    hi

    Der neue meldet sich dann auch das erste mal zu Wort. Erstmal sehr schöne skr mit ner schönen Lackierung


    Die Frage der variomatiken ist ganz einfach. Die Flache Scheibe ist orginal skr vario .

    Die mit dem Jubel hinten, wo mann ölpumpe und distzanzstück entfernen muss , ist eine orginal aus den gilera runner 125er ,teilweise auch in Hexen verbaut.


    Ich habe bei mir ebenfalls auf diese vario Version gewechselt und mit 11 gr. Gewichten gefahren und sie hat eine viel bessere anfahrtst Beschleunigung als orginal skr flach.

    Und wenn manns noch tickt besser haben möchte nimmt mann die Pullys, funktioniert einwandfrei dann.


    Liebe Grüße

    moin,

    Bin neu hier und der erste Eindruck ist voll okay. Bin 41 jahre und seit über 25 jahre repariere, restauriert und tune piaggios.

    Meine lieblingsfahrezeige sind umbauen auf 125er 2t maxi blöcke.

    In der eifel kommt mann ja mit 50er nicht weit .


    Das ist gerade mein laufendes Projekt Basis ist ein Tph 50 und der 125er ist schon drin und ebenfalls auf den großen Tank umgebaut der beim 50er tph ja standart nur 5 Liter ist. Jetzt wird noch kabelbaum als nächstes gemacht und dann wird nochmal ausgebaut und Rahmen neu lackiert


    Dann stöber ich hier mal weiter Rum