Posts by Minatho

    Eig. gehört da ein 736x17 rein ,ich hatte auch mal einen 734er drin (Fehlkauf)

    Man glaubt nicht was diese 2mm Länge ausmachen .Hat mich fast 10km/h an Endspeed gekostet .


    Du weißt schon das du dir mit härteren Kullus die Glocke mit dr Zeit schrottest?

    Und für eine NSL ne Kupplung oder Glocke zu bekommen ist schwierig und vor allem teuer

    Ganz meine Meinung.

    Bei einer NSL mit der Kupplung zu experimentieren, grenzt derzeit an wirtschaftlichen Selbdtmord.

    Joo, fühlt sich an wie einer der Tage an denen man in der Schleuse schnorcheln gehen möchte 😠

    Wobei Du letztendlich selbst entscheiden kannst, ob Du reingehst, oder besser nicht.

    Bei den Teilen wird Dein/unser Vertrauen mißbraucht.

    Durch den offenen ASS verändert sich die Strömungsgeschwindigkeit der Luft durch den Vergaser.

    Der Unterdruck steigt also schneller an. Kommt nicht genug Nachschub an Sprit durch die Düsen, magert das Gemisch leicht ab.

    Das dürfte aber nur Sferaristi mit sensiblem Popometer auffallen. :devil:

    Daraus erklärt sich, nach meiner Meinung, dass es fast ausschließlich, die offene Version gibt.

    Alternativ kannst Du das Schloss ausbauen, und wie auf dem Bild, den Abstand der Haken messen.

    Ziehe 2-3mm für die Vorspannung ab, und Du hast ein adäquates Maß.

    Dann gibt es seitenweise Angebote bei der Bucht.

    VORSICHT

    Das sieht mir nach einer CO1 (RST) Kupplung aus ,die wird nicht passen .

    Bevor du die kaufst kläre bitte mit dem Verkäufer vorher ob es sich um eine 107er oder 120er Kupplung handelt .Er soll mal den Durchmesser der Glocke messen und dir dann sagen

    Und bei dem 74€-Angebot, dass Du da gefunden hast, ist auch Vorsicht angesagt, weil keine Maße angegeben sind.

    Händler erzählen eben viel, wenn der Tag lang ist.

    Wenn du der Meinung bist, das der Anzug besser sein könnte, dann tausche mal in der Kupplung die Kullus gegen eine Stufe härter. Wenn es noch die ersten Rollen in der Vario sind, werden es auch noch die ersten Kullus in der Kupplung sein. Die nudeln nach ner Zeit auch gerne aus, und dann kuppelt die Kupplung zu früh ein...also bei zu geringer Drehzahl.


    Manuel

    ... oder eben überhaupt neue Kullus, auch mit normaler Härte. Dann ist die Kupplung wieder da, wo sie ursprünglich sein soll.

    Nein. Du brauchst 17x13,5 5,2gr.

    Aber frag mich besser nicht nach einem Hersteller.

    Ich hatte letztes Jahr welche von RMS gekauft.

    Danach hatten die mein Geld, und ich ein paar Distanzhülsen.


    .... UND NICHT VERGESSEN ....


    Die modernen Rollen sind selbstschmierend. Sie vertragen sich nicht mit Fett. Also, die Laufschächte penibel reinigen.


    Und was den Anzug angeht, da kommt es auf die Rahmenbedingungen an.

    Bist Du gross oder klein, relativ schwer oder ein Leichtgewicht?

    Fährst Du viel bergauf?

    Gerade einmal 3 PS sind sehr schnell vorbei.

    Eine Beschleunigung von 0 auf 60 in 1,8sek ist nicht denkbar. 8,1sek schon mehr.:nick:

    Das Kupplungsproblem scheint immer schwieriger zu werden. Ich habe gerade für einen neuen Wandler sammt neuer Kupplung 100€ berappt. Vor einem Jahr hätten mir die Forenmitglieder wohl einen "Erbsendoktor" empfohlen.

    Wenn ich schon lese, dass bei der Bucht für eine neue Glocke 90€ verlangt werden, krieg ich einen Hals.

    Ich bin da gedanklich mehr bei abgenutzter Kupplung. Sie kann dann die Leistung nicht mehr voll übertragen.

    War Dir etwas an der Kupplungsglocke aufgefallen? Z.B. pflaumenblaue Verfärbung?

    Also. Wenn der Distanzring weg ist, läuft die Sfera etwa 60 km/h.

    Mit dem originalen Distanzring schafft sie gerade die 50. Mehr darf sie laut BE doch nicht.

    Die Hüllse verlängern? Völlig sinnlos. Durch diese "Verlängerungstaktik" taucht der Antriebsriemen zu weit zwischen die Riemenscheiben und könnte sogar kippen. Dann hast Du am Ende nur noch Gummifetzen im Antriebskasten. Außerdem, wie hat die Vario überhaupt noch zusammengepasst? Es ist doch ohnehin alles sehr knapp bemessen.