Posts by Gnom

    Hatte gleiche Aufgabe bei NSL. Am Ende war Gewinde abgerissen. Man könnte probieren zwei Mutter draufzuschauben und versuchen zu drehen. Ich habe Schraubenkopf aufgebohrt, anderes Ende auch (also nicht komplette Länge ausbohren) und konnte den Ständer rausnehmen. Die Schraube steckt in einem Rohr und rostet fest.

    Standard Vario mit dem Blechring hinten dran, oder ist der bei dir weg?

    Ich habe die Sfera RST gebraucht bekommen, Variomatic ohne Blechring dahinter. Allerdings ist es auch eine für 16x13 Rollen, die laufen ohne Fett. Bei älteren NSL und ZIP SSL25 sind andere Gewichte aus Halbschalen 17 x 13.5, gefettet. Dementsprechend mit Blechring dahinter.

    Ich fahre Standard Vario und Tecnigas Silent Pro entdrosselt an RST 50. Sehr gute Fahrleistungen, satter Sound, leise. Gewichte weiß nicht mehr genau, irgendwas zwischen 8 und 9 (kann genau erst bei der nächsten Wartung im Frühling 2020 sagen). Der alte Auspuff hat sich immer mehr zugesetzt, Roller fuhr schleichend schlechter.

    Dein Tank ist am Ölstandgeber undicht? Einfach eine Schlauchschelle um Fassung.

    :applause:habe auch dort Undichtigkeiten am Gummi gesehen. Manchmal hilft den Tank nur halbvoll zu füllen, damit Ölstand nicht über dem Geber liegt. Der Verbrauch ist gering, sodass man nicht ständig nachkippen muss.

    Hallo,

    Ich finde leider keine davon in Größe 90 90 10. Als Hinterreifen würde 100 80 10 gehen.

    Viele Grüße

    Quote

    Die Blaue ist fast zu schade zu fahren.

    stimme ich voll zu! ganz stehen zu lassen für weitere 25 Jahre ist aber meiner Meinung auch nicht gut. Wenigstens regelmäßig Motor laufen lassen und etwas bewegen.

    nochmal die beiden zusammen




    nur hier nur der Grashüpfer





    so sieht die Funkuhr aus. Hier nachzulesen Digitaluhr für die NSL


    heute wurden die zwei Schwestern kurz rausgeholt und bewegt. Die ehemalige rote ist jetzt grün metallc aus Spraydose. Baujahr 07.1995 mit 8500 km.

    Momentan ist mein Speicherplatz verbraucht, bei nächsten Möglichkeit kommen die nächsten Bilder.


    Grashüpfer ist mein Liebling. Er ist aber nicht so stark wie Aschenputtel.

    Zuerst Feder zusammendrücken, so dass Seilende frei wird. Dann drücke die Nadel vorsichtig ca. 5mm rein, dabei gibt der Pin vom Plastikhalter die Öffnung frei, etwas drehen und der Seil wandert in die Öffnung und geht raus.

    Hallo,

    Vielleicht hängt sich Anlasserrelay auf? Von der Steuerungsseite wäre Bremslichtschalter und Startknopf in Reihe - Kurzschluss gleichzeitig bei beiden eher unwahrscheinlich. Aber wenn Anlasser richtig dreht, müsste die Ritzel greifen und Motor starten oder habe ich gerade einen Denkfehler?

    Mit freundlichen Grüßen

    Ein Metallbauer in nächster Nachbarschaft hatte mir schon einige Male geholfen und geschweißt am Auspuff oder Ständer. Es war günstig und schnell gemacht. Ich glaube nicht, dass oben beschriebenen Probleme damit zusammenhängen.

    Die blaue wurde inzwischen fahrtüchtig gemacht, Versicherungskennzeichen schon dran (wieder Schnapszahl). Ab September darf man auf die Straße. Ich dreh mal die Runde rund um Schloss Moritzburg.

    Hallo zusammen,


    wie oben bereits arwähnt, kurze Beschreibung und ein Paar Bilder zu unseren ältesten NSL in der Familie.



    Baujahr 15.10.1991 mit der Seriennummer um 36.xxx. Im Unterschied zu Nachfolger ist der Haupständer am Rahmen verbaut, schmale Felgen mit 2,15 Breite (statt 2,50) und kleinere Benzintank. Mit Gepäckträger und passendem Topcase.


    sfera-haiza.de/gallery/index.php?image/446/


    Die habe als Teilespender geholt, nicht fahrbereit. Wahrscheinlich hat sie schon einiges durchgemacht (sieht man anhand vielen Kratzern und Riss im Koflügel).


    sfera-haiza.de/gallery/index.php?image/441/


    Sie stammt aus Sachsen kurz nach der Wende, eigentlich untypisch für diese Region. Ich konnte tatsächlich 25 Jahre später das Geschäft und die Werkstatt von Peter Glänzel mit der Sfera besuchen. Der ältere Herr im grau-blauen Kittel hat mir als Tipp gegeben regelmäßig nach Ölpumpenriemen zu schauen/wechseln.


    sfera-haiza.de/gallery/index.php?image/437/


    Knapp 12.000 km. Die Uhr geht natürlich auch.



    Die Batterie dafür ist Handschufach versteckt.



    Fahren tut sie erstaunlich gut. Kräftig. Nicht getuned o.ä. läuft 60-65 km/h und startet zuverlässig.



    Die ist so zu sagen die "Aschenputtel", unauffällig tut sie ihren Dienst und bringt mich von A nach B.



    Das habe ich sehr zu schätzen und bin dankbar dafür.


    gestern kam die Antwort vom Zweiradhaus Beger - dort wurde die Sfera vor 25 Jahre ausgeliefert:


    Sehr geehrter Herr G,


    an diese Sfera kann ich mich noch erinnern. Ich glaube, ich habe das Fahrzeug damals im Rahmen einer Gewinnauszahlung ausgeliefert. Die sieht ja jetzt noch aus wie neu!


    Hans-Jürgen Beger


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ihn werde ich mal später unbedingt besuchen.



    Also die Verkleidungen abgebaut, Luftfiltereinsatz zeigte erste Zerfallserscheinigungen. Gleich neuen bestellt. ASS und Luftfilterschlauch waren noch original und brauchbar. Vergaser hat eine Reinigung im Ultraschallbad bekommen, die Schwimmergehäusendichtung habe ich gleich ersetzt, die alte war plattgedrückt. Schön, das man noch für Dellorto Ersatzteile kriegt.


    sfera-haiza.de/gallery/index.php?image/393/


    Variokasten.



    Alle Schrauben waren ordentlich fest angezogen, ließen sich aber ohne probleme lösen. Kein Rostansatz. Vario entsprechend dem km-Stand sauber. Antriebsriemen "neuwertig". Er ist flexibel geblieben, die Form blieb rund und nicht wie schon oft gesehen in keilförmigen Memorystellung (vorne kleine Rundung und hinten große).



    Fett in Variomatik wurde vorsichtshalber ersetzt, er war noch ok.



    Die Gewichte auch noch gut.



    Jetzt kam ich endlich zum Pumpenriemen - das ist für mich die Achillesferse des Motors. Man kreigt nicht gleich mit, wann er reißt.



    Die Bezeichnung ebenfalls gut lesbar.



    Habe die Pumpe ne Weile mit einen Akkuschrauber gedreht, um die Funktionsfähigkeit zu testen und altes Öl rauszubekommen.


    An der Variohülse war ein Distanzring drauf (ca. 2mm breit) - d.h. ganz ohne Drossel waren die Roller auch nicht, wie ich dachte.



    Die Beschichtung der Variooberfläche began sich abzulösen. Schlecht. Die Kurbelwelle hat kleines Spiel - fühle mich noch schlechter. Wie kommt es dazu? Hat sich der Motor kaputtgestanden oder lief bei der Wiederbelebung durch Erben ohne Öl?



    Viel musste ich im Variokasten nicht machen, etwas reinigen, nachfetten und wieder zusammenschrauben.



    Weiterging es mit Getriebeölwechsel. Man muss nicht zwangsläufig das Rad abbauen, ich bevorzuge es aber.



    Der Auspuff ließ sich ohne Probleme demontieren.


    sfera-haiza.de/gallery/index.php?image/434/


    Erneut aufgefallen, daß die Abdeckung der Radmutter fehlt. Die Bremsbelege und die Felge wie neu.



    Hier bitte eine Frage an euch - gab es überhaupt jeweils eine Kappe an der Hinterradmutter? ich habe 3 x Sfera NSL und einen Zip SSL25, bei allen war keine verbaut. Bei RST aber doch, schöne aus Metall.



    Getriebeöl abgelassen - genau 40 ml. Äußerlich ziemlich schlecht.



    Scheint mir zu wenig zu sein. Bin von der Werksfüllung von 80 ml ausgegangen. Habe immer 65-70 reingefüllt bei Wechsel.


    Zu erwähnen ist auch, es gibt kleines Spiel am Rad/Getriebewelle. Genau wie an anderen Sfera. ich dachte früher, es entsteht durch die Abnutzung - aber doch nicht nach nur 300 km? Fertigungstoleranzen?


    Hier ist die Felgenbezeichnung. Bei der von 1991 ist nur noch 2,15 breit.



    Bei Neos und Aprilia (beide Minarelli Motor) wackelt am Rad gar nichts. Im Hiper II Motor ist die Welle extra im Deckel gegengelagert. Weiterer Vorteil der Minarelli meiner Meinung wäre der Antrieb der Ölpumpe ohne Riemen. Der Zahnriemen muss irgend-wann nach Zeit gewechselt werden, die Kette/Zahnrad nicht.


    Aktuell die Champion Kerze verbaut



    Die Uhrbatterie musste natürlich auch neu. Bei anderen habe ich an die Uhr Kabel drangelötet und nach unten ins Handfach verlegt. Dort eine AA-Batteriebox. Macht in Zukunft den Tausch sehr einfach.



    Fazit:


    der Aufwand und Kosten sind bei Piaggio Sfera ziemlich gering und fallen kaum ins Gewicht im Vergleich dazu, was sie mir bietet - Fahren mit Grinsen im Gesicht! Unbezahlbar!




    PS: hab mich zwar erst vor kurzem im Forum angemeldet, lese die Anleitungen und Beiträge seit ich die erste Sfera vor 4 Jahren bekommen habe. Damals noch im alten Format. Fortsetzung folgt.