Posts by yueci

    Moin,


    ich wäre gegen eine wiederkehrende technische Abnahmepflicht für KKR, es ist nur ein weiters Einfallstor um in unsere Taschen zu greifen. Vernachlässigung der Technik führt beim Roller sehr schnell zu Ausfallerscheinungen, was wiederum die Teilnahme am Verkehr verhindert.


    Cui bono? - natürlich die DEKRA (und die anderen Vereine), interessanterweise sind sie es auch, welche im Namen der Sicherheit darauf drängen und sich dafür einer fragwürdigen "Studie" aus Spanien bedienen.


    Gruß

    Marc

    ist es fraglich ob es überhaupt noch Sinn macht ein dementsprechenden Gesetzesentwurf für das Verbot von 2-Taktern vorzulegen.


    ...genau so ist es, allerdings interessiert es die Verbotspartei wenig, sofern sie einen neuen Sündenbock suchen. Zu deiner Aufstellung kommt noch der Feinstaub, welcher durch, die mit grüner Plakette bewährten, Stadtpanzer um einen vielfachen Faktor höher ausgestoßen wird als es ein kleiner Roller je könnte.


    Gruß

    Marc

    Moin,


    dann will ich mich hier als Betroffener auch einmal einklinken - man muss zwei Dinge voneinander trennen:


    1. Bestandsschutz bedeutet erst einmal nur, dass die vorhandenen 2-Takter nicht verboten werden. Also es wird weiterhin Versicherungskennzeichen für die 50er und TÜV für die größeren Modelle geben. Auch wird es kein generelles Fahrverbot für 2-Takter geben, was dem Bestandsschutz widersprechen und einer Enteignung gleich kommen würde.
    2. Allerdings bedeutet Bestandsschutz nicht, dass man überall fahren kann, sofern es eine Einschränkung für 2-Takter, wie beispielsweise in den ZTL (Zona a traffico limitato,) in Italien gibt, wird dort die Benutzung nicht mehr erlaubt sein.


    In den deutschen Umweltzonen sind derzeit noch zwei und dreirädrige Fahrzeuge davon ausgenommen, unabhängig von der Antriebsart - ob sich das in Zukunft ändern wird ist offen.


    Gruß

    Marc

    ...und erntet einen Shitstorm nach dem anderen.


    Moin,


    wo bitte siehst du einen Shitstorm - soweit ich es sehe hat hier nur der TE seinen Unmut - recht deutlich - über Details der Reparatur geäußert. Die restlichen Beiträge amüsieren sich hauptsächlich über die Kreativität bei der Lösung von Problemen - wobei manches für viele eben zu kreativ ist.


    Sein Umgang mit dem Drehmomentschlüssel ist mir schon bei der ersten Veröffentlichung des Videos aufgefallen - nicht jeder muss alles wissen, aber wenn aus dem OFF jemand immer nervöser "NICHT MEHR" zischelt und - schwer zu erkennen - Handzeichen gibt und Rolf immer wieder ansetzt und die Zylinderkopfschrauben fester und fester zieht, hat es etwas unbeabsichtigt Komisches.


    Seinen Kanal habe ich schon vor Jahren abonniert, weil Rolf einfach Rolf ist - grantig, manchmal uneinsichtig aber immer hilfsbereit und sehr menschlich. Ich kann viele verschiedene Roller und deren Technik sehen, lerne manchmal wie man etwas machen kann, aber auch mal, dass meine Methode gut ist wie sie ist.


    Gruß

    Marc

    Und was sein Missgeschick mit dem Drehmomentschlüssel angeht...naja...ich hab lachen müssen


    Moin Manuel,


    ich habe den Rolf schon länger abonniert und sehe regelmäßig seine Videos, am interessantesten finde ich derzeit die Piaggio GSA, welche er in der Mangel hat, leider sind die geplanten Farben wirklich nicht meins - wenn man Dienstags 19:00 Uhr Langeweile hat kann man ihn live erleben.


    Das mit dem Drehmomentschlüssel fand ich auch zum schießen, tat aber auch ein wenig weh. Beim Rest gebe ich dir recht, er ist halt eine Marke, meist sehr amüsant und für viele ein Inspiration mal selbst Hand anzulegen (am Roller).


    Gruß

    Marc

    Moin,


    das ist echt heftig für eine Mofa mi ihrem geringeren Drehzahlniveau - ich würde auch, wie von Andre vorgeschlagen, einen gebrauchten Motor kaufen. Den alten Motor kann man dann noch für kleines Geld weiterverkaufen, wenn man einen Interessenten findet, der die Kurbelwelle tauschen möchte.


    Gruß

    Marc

    Naja mit zwei Hupen darf man nicht unbedingt ein lauteres Geräusch erwarten.


    Moin,


    da bin ich anderer Meinung, physikalisch habe ich mehr bewegte Luftmasse und damit auch eine höhere Lautstärke. Sofern identische Hupen synchron laufen ergibt sich eine Verstärkung des Hupsignals, aufgrund ihrer Bauweise laufen diese Hupen allerdings, wenn überhaupt, nur zufällig synchron. So erzeugen sie zwei Signale, die sich gegenseitig auslöschen verstärken oder stören können - Letzteres ist die Regel. Beispielsweise hat man mit zwei Lautsprechern, welche im Parallelbetrieb immer synchron laufen, ein knapp doppelt so lautes Signal.


    Gruß

    Marc

    Würde aber zwei Hupen mit unterschiedlicher Frequenz nehmen, sonst klingt es scheußlich.


    Moin,


    genau so ist es, ich habe vor über 20 Jahren mal bei meinem 1979er Passat eine zweite original Hupe parallel verbaut und musste feststellen, dass es durch die Überlagerungen der Frequenzen schrecklich und nicht einmal lauter klang - es sollten also unbedingt zwei unterschiedliche Frequenzen verbaut werden.


    Für die erhöhte Last der elektrischen Verbindungen bei Erweiterungen nehme ich auch immer Relais für den kompletten Schaltkreis - so geschehen bei meinem damaligen Smart 450, bei dem der komplette Scheinwerferstrom über den Schalter lief - mit Relais liefe es viel zuverlässiger.


    Willi war schneller :lach:


    Gruß

    Marc

    Moin André,


    gib dem Ganzen doch etwas Zeit - bin gerade im Urlaub und war auch in letzter Zeit kaum hier. Ich kann mich nicht mehr so genau erinnern, aber wir waren glaube ich auch schon mal verschiedener Meinung - dennoch schätze ich deine Hilfe und Erfahrung - also für mich ein klares GO für weitermachen oder NO-GO für nicht gehen, je nachdem wie es gemeint ist. 😉


    Gruß

    Marc