Posts by Hamburger

    Hallo AugeK,


    ja das wäre eine möglichkeit, wenn das die Lichtmaschine mitmacht. Ich hege da aber meine zweifel. Ich habe die LED ausgewählt da diese eine niedrigere Leistungsaufnahme haben. Mit H4 lande ich bei 60/55 Watt.


    Die Glühlleuchten haben 35/35 Watt und die LED sind mit 30 Watt angegeben.


    Gruß

    Der Hamburger

    Hallo zusammen,


    ich war mit dem Funzellicht der Quartz wirklich nie zufrieden und daher habe ich aus diesem Internet bei einer großen chinesischen Handelsplattform (J**M) zwei Modelle von BA20D LED Leuchtmittel bestellt. Die Kosten hierfür haben sich in Grenzen gehalten. Nun der erste Erfahrungsbericht.


    Vorher.

    Fernlicht mit Drehzahl Abblendlicht normale Lampe - mit Drehzahl Abblendlicht normale Lampe - Leerlauf


    niedriger Winkel

    Fernlicht niedriger Winkel mit Drehzahl Abblendlicht niedriger Winkel mit Drehzahl


    als erstes ein Doppelpack für 6 €:

    https://www.joom.com/de/products/5eab209a1436d40101130d10


    und eine einzelne für ca. 11 €:

    https://www.joom.com/de/products/5c8b51b36ecda80101e7db8d


    Bestellt wurden beide Artikel am selben Tag und sofort per Kreditkarte bezahlt. Die beiden Lieferungen sind nach ca. 3 Wochen mit 2 Tagen unterschied eingetroffen. Die Verpackung war in dünnen Kunststoffversandtaschen mit einlagiger Luftpolsterfolie. Ein Schutz vor mechanischer Einwirkung ist dadurch nicht wirklich gegeben. Bei mir sind aber alle drei Leuchten unbeschadigt angekommen.

    In den Versandtaschen war das Doppelpack lediglich in einem Kunststoff beutel und die einzelne eingeschweißt in einer Verkaufsverpackung.




    Links 1 x Doppelpack 30W (6€), Rechts 1 x ??W 1100 / 1700 Lumen) Beides Herstellerangaben


    Der Erste Eindruck ist eine wertigere Verpackung und Verarbeitung der einzelnen Lampe. Die Kontake im Sockel waren besser verlötet und insgesamt weniger spakkelig.


    Positionen der LED im Vergleich der Originalbirne

    Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED

    Verarbeitung

    Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED





    Bei dem ersten Test habe ich bei dem Model festgestellt, dass die eigentlichen Leuchten bei dem kleinen Reflektor der Quartz zu weit oben und zu weit vorne sind. Es ergibt sich dadurch kaum Licht auf der Strasse, aber sehr viel Blendung für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Daher ist die Nutzung dieser Lampe in der Quartz nicht wirklich sinnvoll. Leider habe ich versäumt hiervon Bilder zu machen. Ich werde aber das Model auch noch in der Sfera meiner Tochter testen, da der Reflektor dort größer ist. Hierzu werde ich aber einen seperaten Bericht schreiben.


    Nun die noch günstigeren Leuchtmittel:


    Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED


    Die Verarbeitung ist eher "Naja". Beim ersten einsetzten wollten beide nicht leuchten, erst durch das nachbiegen der Kontakte wurde es Hell.


    Die günstige Variante scheint besser im Reflektor zu sitzten und es kommt zu einer annähernden Lichtverteilung wie beim Original. Auch wird der Gegenverkehr nicht geblendet.


    Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED


    Im niedrigen Standgas kommt es bei beiden Modellen zu deutlichem Flackern. Ich kann derzeit nicht sagen ob das eventuell auch mit meiner in die Tage gekommenen Elektrik zusammenhängt.

    Als ich das Standgas etwas nachregelte war bei beiden Lampen das Flakern noch leicht wahrnehmbar, aber erträglich.


    Ablendlicht (Drehzahl) Vorher -Nachher:

    Umrüstung Quartz 50 auf LED Abblendlicht normale Lampe - mit Drehzahl


    Fernlicht (Drehzahl) Vorher - Nachher:

    Umrüstung Quartz 50 auf LED Fernlicht mit Drehzahl


    Niedriger Winkel Neu:

    Umrüstung Quartz 50 auf LED Umrüstung Quartz 50 auf LED



    Ich werde die günstige Variante ersteinmal eingebaut lassen und ein bisschen schauen ob auch den Fahrbetrieb mitmacht. Beim Starten werde ich aber ohne Licht, da ich keine Ahnung habe was für Spitzen diese Teile mitnehmen können.


    By the Way: Ich habe die Lampen regulär bezogen und werde in keinster Weise von J**m gefördert. Das ist auch keine öffentliche Rezension und nur für dieses Forum zum Erfahrungsaustausch gedacht.


    Mir ist auch bewusst, dass ich eventuell mit dem Licht die Rennleitung auf den Plan bringen könnte. ;-) Aber ich finde die Sichtbarkeit ist jetzt doch um einiges Höher.


    Vielleicht hilft es aber auch wem anders.


    Viele Grüße aus Hamburch


    Der Hamburger



    sfera-haiza.de/gallery/index.php?album/27/

    Moin zusammen,


    meine Quartz ist ja auf Luftkühlung umgebaut und ich spiele mit dem Gedanken das wieder rückgängig zu machen. Ich möchte aber die Drehzahl reduzieren. Nun meine Fragen:

    - Muss ich dazu ein komplettes Getriebe verbauen? Oder funktioniert das auch nur in Teilen?

    - Muss ich die Kupplung dann auch umbauen?

    und zu guter Letzt:

    - Hat noch jemand ein Getriebe und ggfls. eine Kupplung liegen? Vielleicht kann man sich ja einig werden!


    Gruß

    Der Hamburger


    PS Ja, ich weiß das es mit der Betriebserlaubnis / Versicherung dann schwierig ist.

    Moin aus Hamburg,



    über den Winter habe ich die Sfera meiner Tochter auseinandergenommen, eine kleine Instandsetzung vorgenommen und einige Neu- und Gebrauchtteile verbaut.

    SFERA


    - neues Lenkkopflager


    - neue Bremszüge


    - neuer Luftfilter


    - neue Benzin-/Öl-/ Unterdruckschläuche


    - neuer Antriebs- und Ölpumpenriemen


    - neue Dichtungen; Vergaser- und Ansauggruppe


    - neue Zündkerze


    - neue Lenkergriffe


    Gebrachte Teile: Vorderrad; Bremsplatte vorn; Innenverkleidung, Handschuhfach und Trittbrett da diese Teile gerissen waren.



    Sehr geholfen hat mir das Buch "Sfera, SKR, Quartz" vom DK Verlag ISBM 2-911870-08-5

    Gutes Buch





    Vor der Demontage war mir bereits Ölverlust aufgefallen sowie das defekte Lenkkopflager und die vordere Bremse blockierte bei kompletten Rechtseinschlag.



    Die Verkleidung war schnell entfernt. als der Motor frei lag konnte ich schon feststellen das teilweise eine 1CM Öldreckschicht sich auf dem Motor verteilt hatte (naja schützt ja vor Korrosion, aber man hat immer schmutzige Finger ) , also gereinigt! Nachdem ging es an die Ursachenforschung - Dichtungen zwischen Membranblock und Ansaugstutzen waren nicht (mehr) vorhanden und der Vergaser war auch undicht. Der Öl Dreck ist bis in die Lichtmaschine vorgedrungen, also waren auch dort einige Stunden der Reinigung angesagt.

    SFERA


    Danach habe ich den Rahmen von Flugrost befreit.


    Der Inhalt der Antriebsseite war zwar ohne Öl, aber dort hatte sich jede menge Riemenabrieb angelagert. Nachdem das auch gereinigt war habe ich die Riemen ausgetauscht und die Ölpumpe neu eingestellt.


    Den Vergaser gereinigt und neu eingestellt. Leider fehlte der Gasanschlag (ist gedrosselt als Mofa) daher habe ich die Nadel einen Ring tiefer gehängt um ein bisschen "Druck" raus zu nehmen. Erst habe ich den Vergaser nicht dicht bekommen da der Ablass des Vergasers nicht dicht werden wollte. Aber eine Schraube von unten eingedreht hat das Problem dann gelöst. Danach habe ich den Vergaser grob voreingestellt.


    Als nächstes habe ich mir die Bremsen angesehen, gereinigt und auch neu eingestellt. Die Bremszüge waren ein bisschen knifflig, der Vordere wollte sich Partus nicht aus der Tülle der Bremsplatte lösen und ist das von mir trotz Aufbohrens entfernt worden . Also musste ich auch die noch ersetzten.


    Nachdem ich die Technik soweit wieder zusammen hatte und die Temperaturen wieder stiegen habe ich mich an die Vorbereitung der Verkleidungen gemacht. Dekoraufkleber entfernen, Anschleifen, Flicken mit Epoxidharz, Grundieren, Schleifen und lernen - schleifen, lernen - schleifen, lernen - schleifen. Die ersten Versuche hatten ein grausames Ergebnis. Aber der Lernprozess, die Reduzierung der eigenen Ansprüche sowie das Erkennen der Grenzen einer Sprühdosenlakierung haben zu meinem Seelenheil beigetragen.


    Die Metallic-Lila Verkleidungsteile sind jetzt Lichtblau aus dem Baumarkt mit glänzendem Klarlack und alle grauen Verkleidungen erst mit Kunststoffgrundierung, Filler, graue Matte Farbe und dann mit matt Klarlack vollendet. Bisher hält es. Mal sehen wie lange!


    Die Lenkergriffe waren schnell runtergeschnitten und wurden dann durch Blaue ersetzt. Dabei war es hilfreich die neuen Griffe innen mit ein bisschen Wasser zu benetzten.



    Tja, das wars erstmal aus Hamburg.

    sfera-haiza.de/gallery/index.php?album/26/


    Grüße aus der schönsten Stadt der Welt.



    Der Hamburger

    Hallo,


    es gibt anscheinend zwei Versionen für den Frontgepäckträger. Meiner ist an den Seitenbügeln befestigt und zur sicherheit habe ich Ihn oben noch mit zwei Edelstahlbügeln zusätzlich gesichert.


    nicht nur "Schönwetterfahrer"



    Der Träger kann aber auch (für die Sfera) höher montiert werden, damit der Scheinwerfer freie sicht hat. Tiefer hat er mir bei der Quartz besser gefallen.

    ich wünsche Dir viel erfolg.

    Hi,


    auf einer anderen Nachrichten Webseite wird auf die Vorteile hingewiesen:


    warum-motorrad-fahren-mit-pkw-fuehrerschein-wichtig-fuer-die-verkehrswende-ist


    Beide faktoren - Unfallzahlen und - kleinerer Individualverkehr sind nicht zu vernachlässigen... Ich fahre auch in Hamburg viel und bin auch schon mit den Emmy Mietrollern hier schon einige KM gefahren und die 45 KmH sind schon wirklich grenzwärtig (Gerade hier ist eine sehr hohe SUV-Dichte). Da fahre ich lieber mit meiner alten Quartz. Persönlich fände ich es nicht schlecht mit größeren Zweirädern unterwegs sein zu können.


    Würde ich jetzt meinen Führerschein umschreiben lassen, wird aus dem 7,5to'er ein 12 to'er, zzglich eines Anhängers mit nochmal 12 to. darf ich dann mit 24 to über die Strassen brettern - ohne Ausbildung.


    Aber ich denke die Fahrlehrerlobby wird dort schon entsprechend eingreifen. ;-)


    Meistens kommt ja sowie aus CSU geführten Ministerien nichts vernünftiges herraus.


    Gruß

    Hamburger

    Naja, Fahrtlicht und Tachobeleuchtung bekommen den Strom von der Lichtmaschine. Wenn dort die Spule nicht mehr genug Leistung aufbringt, bekommst du nicht genug Spannung für die Leuchtmittel.

    OK, ich habe noch eine Lichtmaschine an meinem Quartz Motor. Der Umbau sollt wahrscheinlich nicht kompliziert sein. Ich hoffe ich schaffe das am WE.

    Danke


    Gruß

    Hamburger

    Vielleicht bringt die Lichtmaschine nicht mehr die Leistung!?! Schon mal bei laufenden Motor die Spannung an der Batterie gemessen?

    Bei laufendem Motor im Standgas und beim Gas geben! Die Spannung bei hochdrehenden Motor sollte mindestens 13,4 Volt liegen.

    Hallo BerlinSfera,


    zum Messen habe ich keine Möglichkeit. Ich versuche am WE mal einen Fachmann anzusprechen der mit einem Messgerät vorbeikommt. Ich glaube aber nicht, das dass Problem ist. Die Batterie wird anscheinend ausreichend geladen, da der Roller seit dem (2 Monate) auch immer super über E-Starter anspringt.


    Gruß

    Hamburger

    Hallo liebe Roller-Gemeinde,


    nach dem Motorumbau ist mir leider erst sehr spät aufgefallen, dass mein Roller ein sehr schwaches Licht vorne und hinten hat. Und die Kontrollleuchten im Cockpit sind auch nur im Dunkeln zu erkennen.


    Ich habe mal vonr am Lenker die Verkleidung abgebaut und:

    - dort das Leuchtmittelchen ersetzt - ohne Erfolg.

    - die Schalter geprüft und gereinigt - ohne Erfolg

    - Schalter überbrückt - Jeweils Vorn und hinten leuchten Hell, wenn das jeweils andere nicht überbrückt ist. Sobald beide Brücken geschaltet waren, wurde es wieder dunkel! Die Kontrollleuchten haben bei den "Einzel-Brücken" dann auch kräftig geleuchtet.


    Vorne die Kaskade habe ich auch schon abgenommen und dort den Baum überprüft. Die Verlegung des Massepunktes für die leuchte vorne hat auch nichts gebracht. Hinten habe ich noch nicht schauen können.


    Also ich kann erst am WE schauen.


    In der Zwischenzeit wollte ich aber fragen, ob jemand schon ein ähnliches Problem hatte.


    Vielen Dank im Voraus.


    Gruß

    Hamburger