Posts by Shadowdancer

    hallo hapr80,


    damit hast du nicht meine Frage in keinster weise beantwortet, im gegenteil, du versuchst mir etwas auszureden was ich schon alles weiss und es trotzdem so mache wie ich es mir vorgenommen habe.


    Schade das hier sonst keine Hilfe zu meinen Fragen kam, habe mir jetzt das gekauft was für mich in Frage kam egal ob richtig oder falsche entscheidung :)


    Trozdem danke und ihr könnt den das Thema schliessen.

    Hallo zusammen.


    Ich brauche eine neue Kurbelwelle, Lager, Simmerringe sowie Kolbenbolzennadellager, kann mich nicht so recht entscheiden was ich kaufen soll,

    die Auswahl ist sehr gross und ich möchte gerne was gutes und preiswert sollte es auch sein und einen 70 ccm DR EVO Zylinderkit verbauen.


    Kurbelwelle sollte schon eine sein wo auch ein Schmierloch im Pleul wo der Solbenbolzen drin sitzt vorhanden ist.

    Da ist auch meine Frage, welche Grösse sollte das Kolbenbolzennadellager haben, da der Kolben bei 70 ccm etwas mehr Luft zwischen Pleul und

    Kolben hat als ein 50 ccm. Möchte nicht das das Kolbenbolzennadellager im Pleul wo der Kolbenbolzen gelagert wird hin und her wandert und im

    schlimmsten Fall dann nicht richtig auf den Nadeln läuft sondern aussen am Käfig vom Lager.

    Boah hoffe ihr versteht was ich meine? sonst nochmal bei mir nachfragen bitte :)


    Mich verwirren die MAße der Kurbelwellen, da werden immer unterschiedliche Längen vom Pleul angegeben und ich möchte nichts verkehrtes kaufen,

    will den Motor anständig zusammen bauen und dann soll er zu bleiben, will dann meine Ruhe damit haben.


    Liste nochmal auf was ich benötige:


    1 Kurbelwelle ?


    1 Lager und Simmerringe, habe da dies gefunden:


    https://www.racing-planet.de/k…Pathco=16&cPath=2773_6520


    1 Kolbenbolzennadellager (soll auch was gutes sein)


    Ich habe den Motor jetzt soweit zerlegt das alte Kurbelwelle draussen ist und die Simmerringe auch raus sind.

    Die Lager sitzen leider noch im Motorgehäuse und glaube das ich das Gehäuse auf ca. 100 Grad erwärmen muss

    und ich dann die Lager leicht raushauen kann, ist das so richtig wie ich das denke???


    Wäre um eure Hilfe sehr dankbar


    Lg Shadowdancer

    hallo zusammen,


    wollte mal fragen ob ihr mir eine Bezugsquelle geben könnt wo ich den Dr. Evo 70ccm Zylinder kaufen kann?

    17,5 Dellorto ist bei mir schon verbaut mit LeoVince SP3.


    Ich habe eine RST 50 und möchte schon einen Zylinder mit kompletten Dichtungssatz und falls erforderlich den passenden Zylinderkopf kaufen und nicht unbedingt am Kopf rumschleifen.


    Sorry für die Frage, aber ich habe noch nie solche umbauten von 50ccm auf 70ccm gemacht.


    lg Shadow

    hallo ich bins nochmal,


    also nochmal zur info, bei Standgas und 1/2 Gas passt das mit der Standgasdüse und Nebendüse und das Kerzenbild ist Rehbraun, sogar noch besser als mit meinem 12er Webervergaser.


    dann zur info:

    der Dellorto 17,5 wird sogar in der gedrosselten Version mit Drosselblech am Einlass Vergaser und einer A22 Nadel in der RST2 verbaut.

    in meinem Fall also entdrosselt muss das Blech raus und eine A7 Nadel rein, was aber bei mir original im Vergaser schon so ist, da so gekauft.


    klar BerlinSfera du hast schon recht, aber ich will den Vergaser eben einbauen, egal ob erlaubt oder nicht und ich werde ihn auch zum laufen bekommen,

    da es nur die Einstellung der Hauptdüse noch ist die gemacht werden muss.


    Bei Vollgas müsste meine Kiste sonst auch qualmen oder sonstwas wenn die Hauptdüse (65er) zu gross ist.

    Da ich schon auf unterste Kerbe bin mit der Nadel (A7) und er so noch am besten läuft, gehe ich auch mal von aus das die Hauptdüse zu klein ist.


    Habe übrigens noch was gefunden was meine Aussage bestätigt das es funktioniert und werde mal mit einer 80erHauptdüse anfangen und mich dann nach unten rantasten.


    https://www.rollertuningpage.d…-bei-vollgas-aus.3204361/


    Also da hat jemand das fast gleiche problem nur das meine nicht ganz ausgeht bei Vollgas.


    Ich werde Euch dann mal berichten was draus geworden ist mit meiner Kiste :)


    Lg Shadow

    Hallo zusammen,


    will mich jetzt mal an die Arbeit machen und den Vergaser abstimmen. Habe einen neuen orig. Dellorto PHVA 17,5 verbaut, da für Webervergaser keine Ers. Teile mehr gibt.

    Der Ansaugstutzen ist ein offener und als Auspuff habe ich einen Leo Vince SP3 mit offenen Krümmer.


    Im Standgas und Teillastbetrieb sprich Gashahn 1/2 aufgedreht läuft er gut bis ca. 50 km/h

    Wenn ich dann den Gashebel voll aufdrehe, geht die Geschwindigkeit / Drehzahl rapide runter runter und muss etwas mit Gas spielen damit er bei ca 55 km/h bleibt oder manchmal auch etwas schneller wird..


    Habe jetzt eine 65er Hauptdüse drin so wie ich ihn gekauft habe.

    Die Nadel habe ich auch schon höher gehängt im Schieber sprch die unterste Kerbe und damit läuft es schon viel besser, aber nicht so wie er vorher lief.

    Es kommt mir so vor als wenn der Vergaser zuwenig Benzin durch die Hauptdüse lässt, weil die Nadel schon ganz oben ist.


    Mit meinem alten Weber Vergaser 12er lief meine RST fast 80 km/h, was mir nicht so wichtig ist, er sollte mit dem neuen 17,5er Vergaser mindestens gleichwertig

    und auch bei Vollastbetrieb vernünftig laufen.


    Jetzt meine Frage,


    wer weiss mit welcher Hauptdüse ich anfangen soll damit der Vergaser bei Vollgas gut läuft und welche Nadelstellung ???


    Bitte denkt dran ich habe eine RST 50 !!! da gibt es schon Unterscheide beim 12er Vergaser mit der Hauptdüse NSL 50 = HD 60 und RST 50 = HD 78



    Wäre nett wenn jemand Erfahrung damit gemacht hat und es hier mal Posten könnte, würde mir den Anfang vom abstimmen sehr erleichtern :)


    Lg Shadow

    gute idee, die hatte ich auch bereit gehabt, nur habe ich dann keine kappe die den bowdenzug abschliesst.


    ich bin ganz froh das ich eine nacht darüber geschlafen habe und habe heute morgen einen onlinehändler angerufen und gefragt ob es diesen bogen mit einstellschraube für den bowdenzug nicht kürzer gibt und er wollte mal nachmessen ob es da was kürzeres gibt.


    in der zwischenzeit bin ich runter zum roller und habe mir nochmal den alten 12er weber vergaser angeschaut und mit dem neuen verglichen, und siehe da die länge sollte eigentlich die gleiche sein.


    ich habe mich dann gleich an die arbeit gemacht und habe den angeblich zu kurzen gaszug in den schieber mit feder und nadel einzuführen was mit mit viel geduld und mühe dann gelang.


    jetzt kommt der hammer und ich war selber erstaunt, konnte erst nur 1/4 gasgeben dann blockierte der gasgriff und es ging nicht weiter, dann gabe es kleinen ruck und ich konnte halb gasgeben und auf einmal ging es auch ganz. ich denke mal das es wohl meine schuld war und der gaszug im verteiler irgendwie sich verklemmt hatte und dadurch der gaszug zu kurz war. erst durch den zusammenbau und die bewegung hat er sich wieder gelöst und lief einwandfrei....


    bin ja so froh das es jetzt endlich läuft und der roller läuft sogar mit dem dellorto 17.5 er, ruhiger und das kerzenbild ist rehbraun egal bei längeren standgas oder nach einer fahrt, bin echt erstaunt.


    bei vollgasfahrt habe ich nur noch das problem das der roller langsamer wird und dann mit gas etwas spielen muss. habe auch schon versucht die nadel zu verstellen in der höhe, habe jetzt die nadel ganz hoch, auf position 5 den sicherungsring, denke der vergaser braucht eine grössere hauptdüse,

    habe jetzt eine 65er drin und noch höher kann ich die nadel nicht mehr machen.

    der roller fährt ja nur bei vollgas so schlecht und denke ich werde mir mal einen satz grössere hauptdücen kaufen und dann im frühjahr probieren wenn es wärmer wird.


    danke nochmal für eure hilfe auch wenn es sich als einen selbst eingebauten fehler herausstellte, danke euch :))


    Lg Shadow

    Nein das habe ich noch nicht, wollte nicht den halben roller dafür zerlegen.


    Ich denke aber, wenn ich oben am Gaszug etwas verstelle, dann verändert sich auch der Weg vom Seilzug zur Ölpumpe, würde damit beides verstellen.

    Ich weiss nicht ob das so gut ist, selbst wenn ich oben noch was lösen kann.

    Der Roller hat mal gerade 6000 km runter und glaube kaum das ich am Gasgriff 2 cm lösen kann.


    Mir kam eben noch eine Idee, der alte Weber Vergaser hatte eine kürzere Seilzugführung am Deckel die ich aber nicht abbauen kann weil nur gepresst eingebaut.


    Habe mal beim Dellorto Händler geschaut um ein Vergaser Deckel mit kurzer Führung zu bekommen und habe was gesehen, rufe morgen mal dort an.


    https://www.stein-dinse.biz/pr…fo.php?products_id=146731


    vielleicht gibts ja noch andere Größen smile


    Danke erstmal für deine Hilfe, melde mich dann wieder.


    Lg Shadow

    Danke Taddel für den link, nur habe ich jetzt ein anderes Problem und bekomme das Trittbrett nicht ab, da eine Schraube Total verknarzt ist und man keinen Schraubendreher oder sonstwas ansetzen könnte, bekomme Trittbrett nicht ab.

    Ich habe mal darunter geschaut und sehe nur eine Röhre wo die beiden Bowdenzüge vom Vergaser und Ölpumpe reinlaufen.


    Ich werde erstmal versuchen die Schraube rauszubekommen und mache mich nochmal schlau ob ich den Gaszug zum Vergaser überhaupt länger machen muss oder ob es eine andere Lösung gibt das der Dellorto 17.5 auch so dran läuft.


    So wie es jetzt ist funktioniert das nicht, der Gaszug der in den Vergaser geht ist zu kurz, sind vielelicht 3-4 cm und beim alten Weber 12er war es doch schon länger, weil da auch die Führung etwas kürzer war die in den Vergaser führt, meine da wo die kleine Mutter ist um den Gaszug am Vergaser zu spannen.


    vielleicht hat ja jemand von euch noch ne Idee, denke bin doch nicht der einzige der bisher einen 17.5 er Dellorto verbaut hat an einer Sfera RST 50


    Danke für Sachdienliche Hinweise :)


    Lg Shadow

    hallo,


    habe meinen 12er Weber Vergaser durch einen Dellorto 17,5 ersetzt und habe das Problem das der Gaszug zu kurz ist und ich die Gaszugseele länger machen muss, weil sonst der Gasschieber imm er voll geöfnet ist.


    Daher meine Frage, wo ist die Gaszug Verteilerdose wo der gaszug vom Vergaser eingehängt wird?


    Das ist der Verteiler wo auch das Ölpumpenseil eingehängt wird.


    Wäre um baldige Antworten dankbar :))


    lg

    Shadow

    Hallo ich bin es nochmal.....
    Der LeoVince SP3 Auspuff und mein Auspufflack den ich bei Amazon für 8.50 € bestellt hatte sind eingetroffen vor ein paar Tagen *freuuuu
    Das erste Problem, kein Sternschraubenschlüssel für die Blende am Auspuff um ihn abzuschrauben, naja muss mir dann noch einen kaufen.
    Dann den alten Auspuff (Sito Plus) am Zylinderauslass abzuschrauben ein Alptraum, was ich dann aber doch geschafft habe, es war immer das blöde Blindrohr im Wege beim Schrauben, also mit Nuss kommt man nur an einer Schraube ran.


    Jetzt mal meine Fragen


    1. wozu sind die Hülsen die dabei waren, sind farblich grün und es sieht so aus als wenn eine Messingbuchse drin eingearbeitet ist, glaube es sind 6 stück, sind die für den Abstand der Auspuffhalterung oder sind das diese Kupplingsgewichte wovon ich keine Ahnung habe wie man die einbaut oder ob ich die überhaupt brauche, stand was von 6.7 oder 6-7 drauf ?
    2. der Auspuffkrümmer wo dieses konische stück ist, passt das 100% am Zylinder dran, weil der alte Krümmer wohl schon etwas ausgenudelt war an diesen konischen stück, oder ist das genormt und gleich weil es ja an vielen Motoren passen muss?
    3. muss der Auspuff noch vor der Lackierung mit Grundierung vorlackiert werden, weil ich denke das der neue Lack der da jetzt drauf ist doch schon Hitzebeständig ist und nicht so einfach abblättert oder wegbrennt ? Eigentlich sollte doch schön entfetten oder mit ganz feinen Schleifpapier etwas anrauen reichen, wo ich denke das man da trotzdem an den scharfen Kanten wieder zuviel abträgt.
    Ich denke das entfetten reicht oder was meint ihr, habe da keine erfahrung mit Auspufflack ???


    Ansonsten waren noch 2 lange Schrauben und 2 breite Distanzhülsen, wahrscheinlich aus Aluminium wie es aussieht mit dabei und die Halterung selber die man variieren kann mit dabei.
    Finde den SP3 sehr schön und habe gelesen das er bis 7700 Umdrehungen besser sein soll als viele Rennauspuffe die mir aber zu auffällig sind.
    Sorry für die vielen Fragen, aber möchte nicht jedes Jahr den Auspuff neu lackieren und viel Freude damit haben.


    Danke und Lg
    Shadowdancer aus Bremen

    mich hatte es nur gewundert das es soviele auspuffanlagen mit der bezeichnung 4253 gibt für verscheidene roller daher die frage.
    ok dann weiss ich bescheid und werde mir den Auspuff bestellen und hoffe das ich ihn problemlos montieren kann :))


    https://www.ebay.de/itm/LEOVIN…4af244:g:i6AAAOSwyvJazG1T
    ich möchte mich nochmal bei dir für deine schnelle und kometente hilfe bedanken, echt klasse von dir :)
    lg


    shadowdancer
    P.S
    menno habe noch was vergessen zu fragen......
    reicht denn einfacher
    lack aus der sprühdose um den auspuff zu lackieren oder ist es besser
    temperaturbeständigen lack den es extra für auspuff gibt zu nehmen?
    glaube es gibt da ofenrohrlack, hatte ich damals mal für mein mofa genommen und der hat lange gehalten, ok nicht am krümmer gg

    ja der touring ist aus edelstahl laut hersteller siehe selbst


    https://www.leovince.com/de-de…e-touring-stainless-steel
    --------------------------
    habe jetzt mal bei ebay geschaut und denke das ich den sp3 dann wohl dort kaufen werde und er mir aus italien geliefert wird.
    ich möchte jetzt nur keinen fehlkauf machen weil mehrere 4253 dort zum verkauf sind, daher die frage an dich, ist das der richtige nun für mich?
    https://www.ebay.de/itm/LEOVIN…4af244:g:i6AAAOSwyvJazG1T
    muss ich mir auch eine dichtung für den auslass zum krümmer noch extra kaufen und kann ich meine alten schrauben noch verwenden für den krümmeranschluss zum zylinder oder besser neu kaufen? ich weiss ja nicht was alles dabei ist.

    danke erstmal für deine schnelle Antwort.
    ich möchte den Sito Plus 0233 nicht unbedingt wieder haben, da er so wie eine Rostbombe nach kurzer Zeit aussieht und ich etwas anderes möchte, daher war der Touring 1. Wahl weil er aus Edelstahl 10/10 sein soll und dann wohl etwas länger halten sollte denke ich mal.
    Ok da ich ihn nicht mehr bekomme und ich mal weiter geschaut habe, habe den SP3 hier gefunden und frage ob ich den bedenkenlos kaufen kann, weil kein Gutachten dazu gibt:
    http://www.mopshop.de/shop/Sco…ten-p-1_8_54_10_3191.html


    Preislich sehr interessant :)

    hallo zusammen,
    bin noch ganz neu hier und habe da mal eine frage, da ich einen neuen Auspuff komplett mit Krümmer suche und keinen Schrott kaufen möchte.
    Ich habe hier irgendwo im Forum gelesen, da wurde der LeoVince Touring für die SFera empfohlen da der Navigator ja nicht mehr erhältlich ist.
    Ich habe mal auf der LEoVince Homepage geschaut und es gibt keinen Ersatzauspuff für meine SFera RST C01 Bj.95 ausser den Sito Plus 0233.
    Da ich gerne den LeoVince Tourung haben möchte, habe ich durch Zufall diesen Händler im Internet gefunden und ihn auch angerufen, worauf er mir sagte das der Auspuff auf die Sfera C01 passen sollte.
    Ich verlinke mal und hoffe ihr könnt mir helfen:
    https://www.motoment.bike/6274…bi-Gilera-Italjet-Piaggio
    ich möchte nicht rumbasteln bis er passt und auch einen Auspuff wo meine SFera auch noch gut läuft.
    wäre um Antwort dankbar
    lg
    Shadowdancer