Posts by rollerfreund

    Ich habe bei meinem Roller bemerkt das er immer etwas
    Öl verliert, der Deckel ist dicht und immer wieder ist nach
    dem abstellen vom Roller ein Ölfleck unter dem Getriebe.
    Es kommt definitiv aus dem Überlauf, und ich kann nur
    vermuten dass das Öl im Fahrbetrieb hoch geschleudert
    wird und dadurch immer was im Überlauf landet, zu viel
    Öl ist nicht drin da ich es immer abmesse.
    Den Variodeckel nimmt man ja nun öfter mal ab, und da
    ist es kein großer Aufwand mal etwas Öl nach zu füllen.
    Eigentlich könnte man das Loch vom Überlauf zu machen
    man bräuchte nur ein 2. Loch wo das Öl was sich in dem
    Kanal sammelt wieder ins Getriebe zurück läuft.

    Hallo Leute
    Da ich mein Getriebe mit neuer Radwelle und allen Lagern
    wieder flott gemacht habe ging mir eines auf den Sack
    das einfüllen des Getriebeöl und dabei im Dreck zu liegen.
    Da ich noch ein alten Motor habe, konnte ich es gleich mal
    testen ob man eine neue Stelle zum Öl einfüllen machen kann
    die 2 alten Schrauben habe ich gelassen auch um das Öl ablassen
    zu können, habe eigentlich nur an einer höheren Stelle eine neue
    Schraube hinzu gefügt wo kein Ritzel stört.
    Zum einfüllen nehme ich jetzt nur noch den Variodeckel ab.

    Hallo alle zusammen
    Da mir die Sache keine ruhe gelassen hat habe ich mal
    am Getriebe geschaut, die Lager sind nicht mehr die besten.
    Ich hatte auch schon mal die Radwelle gewechselt da die
    sich im Nadellager abgenutzt hat, habe mir ein neues Nadellager
    gekauft und wollte es auch gleich mit wechseln, so und nun stand
    ich vor dem Problem, das Nadellager nützt mir nichts, es ist eine
    Nadelbüchse verbaut.
    Ich dachte das es nur ein kleiner Deckel ist durch den man das Lager
    raus klopfen kann, und nun auch gleich die Frage, wo bekommt man
    die Büchse her.

    Von Dellorto gibt es ein Dichtungssatz zu kaufen wo die
    ganzen Dichtungen drin sind, auch der kleine Gummiring
    für die Ablassschraube der Vergaserkammer.
    Schau einfach mal bei Amazon da habe ich meine Dichtungen
    auch her.

    Erst mal den Variodeckel ab, und wenn du einmal
    an der Ölpumpe bist mache den Riemen mit neu
    wenn der reißt ist ein Kolbenfresser garantiert.

    das Schwarze Zahnrad hinter der Ölpumpe ist der Übeltäter

    Das mit dem Supframe ist so meine Vermutung weil da
    ja auch diese Gummilager drin sind, ich hatte die Gummilager
    direkt am Motorblock gewechselt also die 2 kleinen.
    Ich kann es erst mal nur so machen, der Roller wird ja im Winter
    nicht gefahren also die Verkleidung unten/hinten abbauen und
    schauen wo er wackelt.

    Ob am Dämpfer direkt was ist kann ich so nicht erkennen, aber wenn
    ich den Gummi Bestelle kann ich auch gleich ein Dämpfer mit kaufen.
    Aber kann die Ursache auch an der Motorhalterung liegen weil da auch
    diese Gummilager drin sind, sind die auch Tauschbar oder müsste das
    ganze Teil gewechselt werden.

    Am Federbein habe ich nur den Gummi in der Aufnahme
    unten gewechselt, das Federbein hatte ich auch mal zum
    Test gegen ein anderes getauscht ohne Erfolg.
    Jetzt weis ich aber nicht ob auch der Gummi oben am Rahmen
    vom Federbein so was verursachen kann.

    Hallo alle zusammen
    Ich habe das Problem das der Roller sehr Schwimmt beim Fahren, Luftdruck ist
    OK da neue Reifen drauf sind.
    Ich habe auch die Gummilager am Motorblock schon gewechselt, wenn der Roller
    nicht auf dem Hauptständer steht und ich den Lenker hin und her bewege wackelt
    das Heck mit.
    Das ist auch beim Fahren zu spüren, Lenker kurz hin und her und man spürt es
    unter dem Hintern das unten was nicht in Ordnung ist.

    Ich habe den Roller so für 100€ gekauft, der Motor wurde ausgeschlachtet
    und entsorgt.
    Mittlerweile ist ein gebrauchter Motor von ebay drin der auch schon Läuft
    ABER bei dem musste der Getriebedeckel erneuert werden, da wollte jemand
    das Getriebe öffnen was aber nicht ging weil der Deckel durch die Dichtmasse
    klebte.
    Also was wurde gemacht, man hat auf die Achswelle geschlagen bis auf der
    Gegenseite der Guss raus geflogen kam.

    Hier noch was für die Gruselecke, die Gummiecke wurde
    nur mit Klebeband umwickelt damit der Riss zu ist.
    Der Motor hat auch einen Riss im Rechen Gehäuse also
    Tonne.

    Das hintere teil was durch das Zahnrad angetrieben wird ist ja beweglich, und
    da wird bestimmt eine Dichtung drin sein, und da tritt bei mir etwas Öl aus.
    Sollange er steht ist tritt nichts aus, aber es sammelt sich alles im Anlasser Ritzel
    der alte Anlasser war komplett voll mit Öl weil es lange unentdeckt blieb.
    Wenn ich jetzt auf Gemisch umsteigen würde, welches sollte man nehmen
    1:50, 1:40, 1:33

    Also aus dem Loch kommt kein Öl raus, ich muss schon
    den Finger dran halten um ein Tropfen am Finger zu haben.
    Aber unterhalb der Vario ist doch auch ein Originalablauf
    genau so wie hinten unter dem Getriebedeckel.

    Hallo Leute
    ich war nun vorhin wieder in der Garage und habe noch
    mal nach geschaut, es scheint mir so als wenn es doch
    von der Ölpumpe kommt, die ist hinten an der Welle
    voll Öl.
    Ich habe jetzt um auf Nummer sicher zu gehen den
    Ölriemen raus genommen und ca. 125ml Öl in den
    Tank gegeben, mit (1:40) sollte man doch erst mal
    sicher sein.

    So langsam bin ich etwas verwirrt, scooter-Prosports schrieb mir
    das man vor dem einsetzten der Ringe die Flächen entfetten soll.
    Auf YouTube habe ich ein Video einer Rollerwerkstatt gesehen, da
    wurde vor dem Einsetzten der Ringe ordentlich mit Sprühöl ein
    gesprüht. ?(
    Ich habe jetzt innerhalb von 3 Monaten den 3. Ring eingesetzt
    und nach kurzer zeit drückt es da wieder das Öl durch.

    Hallo alle zusammen
    Also mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht, ich habe
    lange überlegt ob ich den Motor öffne, und siehe da auch
    da hat man das Dichtmittel weg gelassen und die Passhülsen
    wahren auch nicht da.