Posts by rotebanane

    Wenn ich eure Beiträge lese, frage ich mich, warum ich bei meinem Ventil keine Feder mit Kugel gefunden habe?!


    Oder liegt es daran das ich ein kleinen Vergaser habe, satt 17,5?


    Wo bekomme ich ein neuen Ventil ?


    Einige sagen, man bekomme solche Ventile (oder Düse) einzelnd nicht gekauft.

    1. Woran erkenne ich ein defekten Vergaser?


    Wo kann ich genauer lesen wie der Vergaser wirklich arbeitet. Bzw. der Roller, so ne Art Kreislauf.



    Als ich das Teil ausgebaut hatte, war in den Vergaser etwas ölig, oder war etwas Benzin/Öl reingelaufen als ich das Teil ausgebaut hatte? Hab ich leider nicht aufgepasst. Aber der Roller lief ja zuvor gut. Bau das nur auseinander, weil um dem Krümmer herum ölig ist, aber da war der Krümmer auch defekt. Also lief in dem Krümmer Öl durch.


    2. Als ich die Düse (für die Ölpumpeschlauch) endlich abnehmen konnte, war keine Feder mit Kügelchen drin. Wenn ich in die Düse rein puste kommt kein Luft raus. Also dicht. Bei den anderen beiden kam Luft wieder raus. Da war auch nichts drin.


    Hat der Vorbesitzer das einfach weg gelassen? Wo bekomme ich diese Düse neu gekauft, oder muss ich ein kompletten Vergaser neu kaufen bzw. gebraucht?


    Im Moment habe ich den Vergaser ausgebaut, die neue Dichtung ist noch nicht angeliefert.


    Ich war heute mal beim Fachgeschäft wegen paar Teile, der ist regelrecht in die Decke gegangen als ich sagte ich hätte den Vergaser ausgebaut. Man würde die Düsen nicht ausmachen.


    Huuuu. Was macht der für ein Theater. Als ginge es um sein Roller. Grumpf

    Tja, was bringt einem diese Daten (nm), wenn man nicht das nötige Geld für ein Drehmomentschlüssel hat?


    Diesen Monat habe ich einfach zuviel Geld für denn Roller ausgegeben.


    Gekauft hatte ich den Roller gebraucht für 200 Euro.


    Nun habe ich mit Sicherheit bestimmt, bei all den neuen Verschleißteilen über 400 Euro ausgegeben. Bis nächsten Monat warten bis ich wieder flüssig bin will ich irgendwie nicht warten. Seufz.


    So ne Drehmomentschlüssel kostet echt viel.


    Ich wechsle meine Autoreifen auch allein, und nach 30 km ziehe ich die Reifen nach, kann ich das nicht auch so mit dem Roller machen? Statt 30 km halt ab 15 km?


    Heute nachmittag versuchen wir zu zweit das Hinterrad abzumachen.


    Was ist mit den Bremsen hinten? Die müßte ich ja auch abnehmen, wenn ich das Hinterad abnehme oder?

    Danke für den Tipp, aber dass mit dem Hinterrad mache ich erst, wenn ich diese verfl..... Schraube der Verkleidung des Zylinders (die linke Schraube) abbekomme. :motz: Die ist richtig bombenfest.


    Wieder eine Schraube die sich nicht bewegen will. :thumbdown:


    Doch dieses mal siehts schlecht aus. Wir haben 1 1/2 Tage lange nun versucht diese abzubekommen. Nichts.


    Schade eigentlich, hätte zu gern gewußt, wie der Zylinder von Innen aussieht. :evil2:


    Ich will ja später, wenn das Hinterad mit den neuen Reifen bestückt wurde, den neuen Auspuff anbringen. :nick:


    Aber da der alte Auspuff unten am Krümmer voll mit Öl war, will ich der Sache nach gehen. Das lief wahrscheinlich aus dem defekten Krümmer heraus, oder gar aus dem Zylinder. Deswegen würde ich gern wissen ob da was undicht ist. :wow:


    Wäre doch schade, wenn ich den neuen Auspuff anschraube und später feststelle, das dass Öl durch sickert weil da was undicht ist (Zylinder undicht?, die Öldrüse vom Vergaser durchgehend offen?)


    Der Vergaser liegt nun sauber in meiner Werkkiste. Die Drüse vom Ölschlauch bekam ich leider nicht ab. Naja,. vielleicht besorge ich mir morgen ne neue Druckluftpistole.... :sfera:


    Den neuen Stoßdämpfer habe ich ohne Probleme anbringen können. :nick: Stell ich mein Roller auf dem Ständer passt meine ganze Hand zwischen den Reifen und Boden. Also ca. 2 cm vom Boden weg. Ist doch okay oder? 8o

    ja, Autowerkstätte machen das natürlich diesen Reifenwechsel.


    Aber das Rad, egal ob Hinter- oder Vorderrad, müßte ich selber abmontieren und später auch wieder anbringen, davor habe ich etwas Schiß.
    Wenn ich da irgend so ne Fehler mache und die Schrauben zu lasch aufziehe ....dann gibts :velo:

    Ich fühl' mich mal hier angesprochen. :rolleyes:


    Ich gebe zu, dass ich als Laie ziemlich *** an die Sache ran gehe, was mein Roller angeht.


    Es ist ja nicht so, dass ich nichts weiß. Nur, ich habe noch nie ein Roller repariert ;O)


    Ich will es aber. Und ich habe in den Tagen, seitdem ich hier mich als neues Mitglied angemeldet hatte, dank Euch viel dazu gelernt.
    Es macht so mehr Spass als einsam vor sich hin zu lesen. Ich würde es wieder vergessen.


    Lerne lieber in der Praxis. Ich lerne auch "ruhiger und geduldiger" zu werden :baby:


    Ich lasse die Finger davon, wenn ich mir das nicht zu traue. Zum Beispiel mit den Radausbau. Weil mir sehr wohl bewußt ist, was passieren kann wenn ich es falsch mache. Aber ich finde in meinem Umfeld (50 km) leider keine Werkstatt der es macht. (Ich habe zwei neue Reifen gekauft, keiner will es einbauen, wegen Gewährleistungsrecht bla bla, auch nicht als ich sagte ich würde darauf verzichten) Dann ist doch klar dass ich irgendwann denke: Tja, dann muss du selber ran.


    Aber ich kann wie ein kleines Mädche dumme Fragen stellen?!?! :trost:


    Ich will diesen Roller in einem Topp Zustand bringen, auch wenn ich dafür Wochen brauche.


    Aber ohne Euren Rat und Tipps werde ich nicht weit kommen.


    Natürlich werde ich auch hier mal da was lesen. So ist das ja nicht.


    Werkzeuge (Druckluftpistole etc.) habe ich auch besorgt. Es kann ja nur besser werden.


    Oder ? :genauso:

    So sieht mein Roller nun aus.


    sfera-haiza.de/index.php?attachment/3202/


    Nachdem ich den verrosteten Auspuff und Krümer entfernt habe...


    sfera-haiza.de/index.php?attachment/3203/


    Ich
    bekomme diese Verkleidung nicht ab, zwischen der Zündkerze sind zwei
    dicke Schrauben, die eine bekomme ich im Moment nicht ab,
    die andere sehr wohl. Aber sind das die Halteschrauben?


    sfera-haiza.de/index.php?attachment/3204/


    Ich will endlich wissen woher diese Fütze kommt.



    Die Ölpumpedrüse bekomme ich z.Zt. auch nicht ab. :motz:


    Wahrscheinlich hat diese 20 Jahre das ganze verklebt.... :nixweiss:


    Immer küt so ne Bremse. Da will man doch endlich weiter kommen. Aber neinnnnn.



    Leute, kann man die Reifen nicht so runter nehmen, ohne das Hinterrad zu demontieren :rolleyes:


    sfera-haiza.de/index.php?attachment/3205/

    Hallo, ich habe einige Vorschläge von Euch ausprobiert.


    Ich hab diese geniedete, was auch immer das Ding heissen mag, mit der Miniflex eine Ritze gemacht, in der Hoffnung mit nem Schraubenzieher abzu bekommen.


    Nix. Da tut sich nichts, sogar mein Kumpel ging bei.


    Nix. Beweg sich kein Millimeter. Nicht mal mit dem WD 50 Spray (mehrmals fett aufgesprüht) bewegt sich was.
    Schaut euch das Bild an, so sieht diese Teil nun aus.



    Wenn wir so weiter machen, bricht der Kopf ganz ab und die Gewinde bleibt drin.


    Hier das Foto,
    da seht ihr doch das dünne braune Kabel, das ist doch der Benzinschlauch, das zum Motor geht, der dicke braune, das ganz hinten zu sehen ist, führt direkt unter dem Tankanschluss.




    Der schwarze Schlauch ist bestimmt der Ölschlauch.


    Und das ist das Teil mit dem Stift



    Das soll der E-Choke sein?



    Naja, unter dem Vergaser führt auch ein Kabel, der ist total versifft:



    Was meint ihr, was das wieder ist :nixweiss:

    Das fühlt sich so an, als hätte ich das Herz des Rollers in der Hand. 8|


    Nun gut, ich habe den dicken Benzinschlauch ab bekommen, gab ne kleine Sauerei :aumann:
    Ich hab ja noch Sprit drin. Grumpf.


    Den dünnen Benzinschlauch hab ich gar nicht ab bekommen, ich will ihn auch nicht kaputt reißen. Wie schon gesagt, da ist Benzin noch drin.


    E-Choke habe ich auch noch dran gelassen.


    Ich fokusiere erst mal diesen Ansaugstutze, den muss ich immer noch entfernen. Der neue ist schon da, der neue Luftfilter ebenso.


    Tja, während ich den Vergaser hin und her kippe, lief Benzin aus dem Vergaser. Klar, der dünne Schlauch ist ja noch dran.


    Wat dat stinkt..... :explosiv:


    Ach ja, da ist noch so ein Teil, der befand sich in einem Gehäuse, hab das abgemacht (war ja nur gesteckt). Dann beide Seitenschrauben entfernt, dann konnte ich das obere Teil abnehmen, sieht aus wie ne Kulischreiber, vorne so ne Nadel. Da war alles sauber, auch das Gegenstück, die werde ich wieder schließen.


    Was ist das? Wozu dient dieser Teil?


    Wenn ich den Vergaser wieder alles dran gemacht habe, mit dem neuen (hoffentlich funzt das auch) Ansaugstütze, springt der Vergaser auch wieder an? Oder muss ich da was rein machen? Benzin? Öl?


    Wenn der sauer ist. Wie schon zuvor geschrieben, kam Benzin raus.


    :scenic:


    Den Luftfilter, womit könnte ich es ertränken? Mit Getriebeöl? :irre: Benzin? :irre: Sommenblumenöl :aumann:
    Ja, was habe ich noch hier? Motoröl vom Auto? :nixweiss:


    :whistling:

    EIne Frage hab ich noch, wenn ich das jemals dieses Teil ab bekomme, dann kann ich es mit Sicherheit nicht noch einmal verwenden oder?
    Weil dann müßte ich es ja auch neu bestellen ...grrr...



    Herrje... ich hab ja schon in meinem Umkreis nach Usern geschaut, aber die meisten sind wie ich Laien. :nixweiss:


    :gustduhier:


    Ja, ja....am Anfang steht einiges an zu besorgen. Bremsenreiniger, Druckluft (ggf. aus der Dose) und und und.......
    Auf der Karte kannst du doch User in deiner Nähe einsehen. Versuche sie mal anzuschreiben !
    Ich habe hier in Berlin auch schon mal einige User getroffen und geholfen. Am Anfang ist es immer etwas schwierig.
    Für Männlein und Weiblein ;)

    Jaaaa, lach du nur :devil:



    Es heisst " Ansaugstutzen " nicht "Stütze" :ablacher:

    Ich krieg dieses verflixte Nietteil einfach nicht ab. Wenn man dieses genietete Teil anschaut, ist in der Mitte ein dunkler Punkt, als wäre da ein Stift rein geschlagen. Wundere mich dass du das mit der Rohrzange ab bekommen hast. :nixweiss:


    Verdammt .... wie soll ich da weiter voran kommen?


    Kann da nicht jemand mal vorbei kommen?` :angel:


    :whistling:

    Aber ich hab kein Ultraschallbad. Grumpf.


    Druckluftpistole habe ich auch net. Nur ne Staubsauger :wein:


    Ja, wundere mich auch das der Roller bis bei meinem Ausbau top lief.


    Hoffentlich krieg ich all die Teile wieder zusammen geschraubt. :aumann:


    Aber noch warte ich auf meine bestellten Luftfilter und Ansaugstutze. Die alte habe ich nicht mal ganz abbekommen, da ich dieses genietete nicht ab bekomme. Ärgerlich. :motz:

    Ausseinander Bauen und in Ultraschall Bad legen oder mit Bremsenreiniger sauber machen und Druckluft. Wunder das Roller dann lief wenn sich Filterteile sich so verabschiedet haben und vllt in Gasser gelangt ist.

    Ich dachte ich krieg die Krise, da wollte ich den Luftfilter
    reinigen und sehe, das zu 30% davon zerkrümmelt hat. Der Vorbesitzer
    hatte scheinbar sein Roller nicht gepflegt.









    Ich habe das Luftfiltergehäuse nun auch abgemacht (küt in ne Wanne),
    aber was dahinter ist, wüßte ich nicht wie ich das reinigen kann.



    Da kommt man schlecht ran. zumal ist da auch der Benzinschlauch dran.







    Ich würde mich nicht wundern, das die ganzen Partikeln von zerbröselten
    Luftfilter auch noch den Vergaser verunreinigt hat. Kette ohne Ende :motz:




    Was mach ich jetzt? :trost:

    Okay. ich habe den offenen Ansaugstützen besstellt und sehe ja dann beim ausbau wie die Plättchen sind. zu erst muss ich schauen wie ich diese ansaugstütze entferne. ist ja ziemlich eng da drin ;O)


    aber zuerst müßte ich mit dem luftfilter geschichte klären (siehe anderen Thread)