Probleme beim Schlosseinbau

  • Hallo,ich verzweifle langsam beim Einbau des Lenkradschlosses. Ich hatte alles eingebaut und das Schloss ließ sich auch gut drehen. Also Zündung, Lenkradsperre etc funktionierte. Das Problem, welches ich habe:


    Wenn man den Schlüssel reindrückt, dann wird das Schloss hinten rausgedrückt und fällt raus. Was mache ich falsch?


    Das Schloss ist jetzt wieder rausgefallen, als ich bisschen doller von vorne gedrückt habe und jetzt lässt es sich nicht mehr einsetzen. Muss ich nochmal alles auseinander bauen? :motz:


    Edit: Hab keine Schlossfeder/Sicherung drin, aber bezweifle, dass es wirklich daran liegt und die Feder das dauerhaft halten könnte.


    Danke euch schonmal


  • Ich denke, dieser kleine Sperriegel (1) vom Schließzylinder, ist nicht hinter die U-Scheibe (2) gekommen.

    Nur so wird sichergestellt, daß sich der Schließzylinder nicht wieder herausziehen läßt.

    Die Klammer (4) hält später den Zündschalter (3) fest.

  • Post by 1337Karat ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Hab's hier nochmal extra aufgezeichnet mit eigener Markierung.


    Wenn ich den Schlüssel ins Schloss (1) stecke, dann fliegt (2) raus oder stößt (3) aus der Vorrichtung. Ich habe die Feder wie gesagt nicht drin, leider verloren, muss ich wohl nachbestellen.


    oder folgendes Szenario:


    Beim reinstecken des Schlüssels, dann wird (2) zwar so gehalten, dass es mit dem Schloss (1) noch verbunden ist, aber stößt 3 aus der Vorrichtung mit Kraft raus. Ich habe das Gefühl, dass (1) und (2) nicht so richtig verbunden sind, aber die U-Scheibe ist drin. Das Schloss fällt vorne nicht raus


    Momentan habe ich das Problem, dass sich 3 nicht mehr auf 2 setzen lässt und der Schlüssel durchdreht ohne dass etwas passiert. Hmmm, weiß echt nicht.

  • Hatte dein Kumpel etwa solch einen Federsplint, oder wie sich das Teil auch schimpfen mag, rumliegen?

    Bei meinem Gerät habe ich den Zündschalter mit Kabelbinder festgeschnallt, weil ein Vorgänger, vollpfostenmäßig, mit einer Säge die Aufnahme ruiniert hatte. :motz: