Sfera NSL 80: Motor dreht bei Start extrem hoch

  • Hallo liebe Haiza-Gemeinde,


    nach vielen Jahren mal wieder ein Post von mir.


    Ich habe heute den Vergaser meiner NSL 80 gereinigt (PHVA17,5). Lief einfach nicht mehr schön und hat beim Gasgeben Power verloren, die HD war etwas zu. Also alles gereinigt und wieder eingebaut. Beim Starten dann die Überraschung: Der Motor startet sofort, dreht aber unmittelbar ultra hoch. Ich muss ihn sofort ausschalten.


    Basiseinstellung:

    • Leerlaufgemischschraube ist 2,5 Umdrehungen raus.
    • Standgas mal gute 4 Umdrehungen raus, inzwischen fast ganz raus.
    • Clip an der Nadel wurde nicht verändert, steht immer noch auf Mittelstufe (lief auch jahrelang wunderbar so)
    • Gasschieber flutscht und der Gashahn geht auch flüssig wieder zurück.


    Ich bin echt ratlos, normalerweise hat man Probleme, weil der Roller nicht anspringt. Dieses Mal ist es andersrum.


    Falschluft? Aber wo? :nixweiss:


    Hier ein paar Videos:


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Herzlichen Dank schon einmal für eure Ideen.


    Gruß Dominik

  • Gleich im ersten Video ist doch deutlich zu erkennen das der Schieber gar nicht richtig schließt.


    Klar das der dann wie irre aufdreht.


    Also klemmt doch der Gaszug/Gasschieber irgendwo.

  • Grüß Dich Domenik,

    habe mir jetz 4 mal das erste Video an gesehen und bin der Meinung das der Gssschieber nicht ganz schliest!

    Kontrolliere mal unter der Fussmatte den Gaszugverteiler, am Vergaser kannst Du nicht mehr den Gaszug noch lockerer Einstellen da die Stellschraube am Verschlußdeckel schon ganz rein gedreht ist.

    Vieleicht mußt Du einen neuen Gaszug verlegen!

  • Guten Abend zusammen,


    herzlichen Dank für eure Antworten. Ihr habt völlig Recht, es schließt nicht. Wie offensichtlich - Ich glaub ich werde alt.

    Ich schau mir am Wochenende mal den Splitter unter der Fußverkleidung an, irgendwo ist da der Wurm drin. Der Schieber selbst hängt vielleicht auch noch.


    Besten Dank für den Wink mit dem Gartenzaun.


    Euch allen sonnige Tage! Gruß Dominik

  • Du mußt deshalb alle Züge nach sehen und die Verteilerdose am besten auf machen, das der Gaszug vom Verteiler zum Vergaser im Moment nicht mehr nach zustellen geht muß nicht unbedingt an diesen Zug liegen!

    Denn wen der Gaszug vom Gasgriff nicht ganz zurück geht damit der in der Verteilerdose den Öl und Vergaserzug nicht ganz zurück Fördern kann, dann kommt der Gasschieber auch nicht zum schliesen. Kann mir nicht vorstellen das jetzt auf einmal der Gaszug am Vergaser zu kurz wäre wobei er ja vor her richtig eingestellt war, irgendwo hängt was!

  • So muß Forum: Fehler beschreiben und möglichst genau dokumentieren, Tips annehmen und umsetzen, Rückmeldung geben. :applause:

    Na ja,die Rückmeldung ist nicht gerade aussagekräftig

    Da schließe ich mich der Meinung von adix7 an....mich hätte auch interessiert ob es nun am Verteiler,Gasschieber oder was auch immer lag

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: