Heute beinahe 3x unverschuldeten Unfall gehabt .Diese verflixten ,rücksichtslosen,aggressiven Autofahrer

  • Fahrt von zu Hause zum Baumarkt (8km)

    Nach etwa 1km bremst mich eine Dame mittleren Alters einfach aus,setzt dann Blinker rechts...ich dachte sie will irgendwo einparken .Da kein Gegenverkehr ,wollte ich links an ihr vorbei.

    Plötzlich sehe ich in letzter Sekunde das sie den Blinker von rechts auf links gesetzt hat.Da riss sie einfach das Lenkrad rum und hat mitten auf der Straße gedreht .Ich ihr fast in die Seite rein gebrettert .Vollbremsung hat mich vor Krankenhaus bewahrt.Heftige Verbale Diskussion,bis ich dann die Schnauze voll hatte und gefahren bin .

    Bei solchen Leuten bekommt man eh kein Recht.


    Nach etwa 3 km stehe ich an roter Ampel

    Hinter mir so ein Aggrotyp der mir fast das Nummernschild geküsst hat und ordentlich nervös mit dem Gaspedal gespielt hat

    (Nervöses Leiden am rechten Fuß)

    Als die Ampel auf grün sprang wollte er mich mitten auf der Kreuzung noch trotz Gegenverkehr überholen

    Das scheiterte daran,da ich den besseren Anzug hatte .

    Dann verlief die Fahrbahn in eine 2 spurige .Da ich an der nächsten Kreuzung links abbiegen musste habe ich die Fahrspur ordnungsgemäß mit Fahrtrichtungsanzeiger gewechselt .Der Typ überholt mich noch auf dieser linken Fahrspur und drängt mich fast in einen neben mir fahrenden LKW.

    An der Ampel machte er das Fenster runter und schrie mich an mit den Worten:“ EY du blöder Vollpfosten ,fährst du immer so? „

    Da ist mir der Kraken geplatzt und habe ihm geantwortet:

    Sofort aussteigen ,dann zeige ich dir wer hier von uns beiden der Patient sein wird

    Da hat er es mit der Angst bekommen und ist mit Vollgummi losgestartet ....150m weiter stand der Blitzer 😂 (Ich wusste das,weil der da immer bei Rushhour steht)

    Ich denke mal so 70 hat er mindestens drauf gehabt als das Gewitter kam


    Last but not least......

    Auf dem Nachhauseweg hat mir so eine ältere Dame mit 4x Fachverglasung mal eben die Vorfahrt genommen


    Lebensgefährliche Ausfahrt war das heute für mich ,und das nur wegen eines neuen Spülkastens für die Toilette


    Manchmal frag ich mich ,wie viele HighPower Beleuchtung ich noch am Roller installieren muss um endlich mal wahrgenommen zu werden im Straßenverkehr :nixweiss:

    Für heute reicht es mir auf jeden Fall



    Alles gefrustete Wähler der Landtagswahl

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich glaube dass unsere kleinen Sferas oft unterschätzt werden was die Fahrleistung an geht.

    So nach dem Motto "das Mofa lasse ich mal eben hinter mir".

    Passiert mir selbst mit der SKR desöfteren

  • Da ist was dran ,vor allem was die Größe des Rollers betrifft

    Eine Hexe sieht dagegen schon wesentlich bulliger aus

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Andre' NSL93

    Changed the title of the thread from “Heute beinahe 3x unverschuldeten Unfall gehabt ,verflixten ,rücksichtslosen,aggressiven Autofahrer” to “Heute beinahe 3x unverschuldeten Unfall gehabt .Diese verflixten ,rücksichtslosen,aggressiven Autofahrer”.
  • Kann ich nicht bestätigen.

    Mein Sohn hat sich einen E-Roller zugelegt. Sieht auf den 1.Blick aus, wie ein Custom-Bike aus der 250er-Klasse.

    Da habe ich beim Beschleunigen kaum eine Chance.

  • Elektro Roller Motorrad Moped Scooter CityCoco | HL6.0 CHOPPER 3000W 45km/h ✅ | eBay
    Entdecken Sie Elektro Roller Motorrad Moped Scooter CityCoco | HL6.0 CHOPPER 3000W 45km/h ✅ in der großen Auswahl bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele…
    www.ebay.de


    Bei dem hier, wird das nix. Da lassen sich, per Knopfdruck, drei Leistungsstufen eintippen. Natürlich geht das gewaltig auf die Reichweite.

    Aber damit bekomme ich morgens meine Brötchen warm nach Hause....... mehrfach getestet.

    Dieses Modell wird unter, geschätzt ein Dutzend, Hersteller und Typennamen, angeboten.

  • Stimmt schon. Kaufhausroller. Auspacken, fahren, wegschmeißen. Es ist schon fraglich, ob diese Kisten die Garantiezeit überleben.

    Dazu kommt, Internethändler kommen, gehen und kehren unter anderem Namen zurück. Selbst der Hersteller taucht unter unterschiedlichen Namen auf. Da, irgendwelche Ansprüche geltend zu machen, sehe ich als aussichtslos an.

  • Stimmt schon. Im Wohnzimmer sollte niemand den Akku aufladen. Als Laderraum habe ich meinem Sohn geraten eine Mülleimer-Box aufzustellen..... sowas hier.

    Mülltonnenbox Klassik 121 Einzelschrank 1x 120 Liter
    Die Paul Wolff Mülltonnenboxen der Klassik Linie - Tag für Tag unverwüstlich im Einsatz. Vom ersten Tag an verrichten sie ihren Dienst problemlos gründlich.…
    www.resorti-muelltonnenboxen.de

  • Meiner Meinung nach ist der Akku die Schwachstelle.

    Ist der mal durch, nach 5-6 Jahren übersteigt der Preis für einen Neuen den Wert des Rollers => Müll.

    Bei den von der Politik hochgepriesenen E-Autos sehe das ähnlich!

  • Genau. Auch wenn die Akkus bei PKW nur geliehen sind, und der Hersteller die Entsorgung bewerkstelligen muß, bleibt meine Befürchtung, daß die Eigentumsrechte/Pflichten zeitgerecht nach Banana-Island transferiert werden, und der Endverbraucher (wir) auf den Dingern sitzen bleibt. Das dürfte viele Stromfetischisten glatt ruinieren.

  • ....und der Endverbraucher (wir) auf den Dingern sitzen bleibt. Das dürfte viele Stromfetischisten glatt ruinieren.

    Genauso ist es! Z.B. durfte Tesla seine Akkuautos erst in der EU anbieten, nach dem sie die unweltfreundliche Entsorgung/Recycling der Akkus nachweisen konnten - das ist ein kleines Unternehmen, das pro Jahr 1 bis max. 2 Akkus demontieren und zu 10% recyclen kann. und bisher ist es in Europa das einzige Unternehmen, das so etwas kann!

    Ist der Akku verbraucht ( nach ca. 4 - 5 Jahren, wenn er regelmäßig schnellgeladen wurde, was Standard ist ) oder er geht in Flammen auf, was auch mal passiert, dann ist der Akku Sondermüll, für den es noch keine geregelte, und vor allem erlaubte, Endlagerung gibt. Autoverwerter, Recyclinghöfe, etc. weigern sich diese Akkus oder ausgebrannten Akkuautos ( mit dem Akkuüberresten ) anzunehmen. Die private Lagerung auf dem eigenen Grundstück ist auch verboten.

    In einem Erfahrungsbericht von einem Ex-Teslafahrer, dem sein Tesla während der Fahrt in Flammen aufgegangen ist, durfte ich lesen, das es ihn einen höheren 6-stelligen Betrag gekostet hat, sein Wrack loszuwerden und das war letztlich auch noch nicht ganz legal.


    Wer so ein Akku-Fahrzeug fahren möchte, ist gut beraten es nur für 1 bis 2 Jahre zu leasen. Der Kauf ist ein unkalkulierbares Risiko.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbup:

  • Dann wird es eine Aufgabe für versierte Anwälte, die Leasigverträge, fein zu zerlegen.

    Nicht, daß nachher im Kleingedruckten steht: Rücknahme des Fahrzeugs NUR mit werksneuem Akku. Wo der alte bleibt, ist Sache des Kunden.