Düsenstock entfernen wie ohne was zu beschädigen.

  • Hallo miteinander. Ich heiße Timo und habe zwei Sferas NSL. Da ich mit der einen Sfera ein kleines Problem habe möchte ich mir jetzt nach der Anschaffung eines Ultraschall Bades den Vergaser reinigen. Hierzu möchte ich auch den Düsenstock aus dem Dellorto PHVA 14 mm entfernen. Wie kann man den entfernen ohne ihn zu beschädigen. Mit welchem Werkzeug. Wollte eigentlich mit dem Posten meines Problems warten bis ich diese Arbeit durchgeführt habe aber da ich wenn ich ihn zerlege alles säubern will schreibe ich schon vorher einmal.

  • Mitunter sitzt der immer etwas fest im Vergaser drin. Stück Rundholz (am besten was aus Buche, da schön hart im Vergleich zu Kiefer oder Fichte) oder mit Kunststoff. Hauptsache nix mit Metall, da man ja sonst die Düse beschädigt. Aber nicht vergessen, vorher die Düse unten raus zu schrauben.

  • Dazu gibt es Durchtreibersets (Splintetreiber) aus Stahl in verschiedenen Durchmessern zu kaufen.


    Ich hab dabei noch nie etwas beschädigt. Es muss eben der passende Durchmesser sein.


    Ein winziges 200g Hämmerchen ein Schlag und fertig.

    Je größer der Dachschaden, umso besser ist die Sicht auf die Sterne :nick:

  • Grüß Dich Timo,

    ich hatte in der Küche noch von ganz früher diese Holzstäbchen wo auch die Japaner damit essen, habe mir unten die Spitze grade abgekipst und auch in etwar die länge wo ich brauche.

    Klappt Super mit leichtem Schlag von der Schwimmerseite fällt er Direkt auf der anderen seite raus, wieder einsetzen mußt Du von der anderen seite wo er raus gefallen ist. Einfach erst mal reinsetzen gegebenfalls mit leichtem druck wieder in seine Posizion bringen fertig!

  • Nochmal genauer Erkärt, Du machst zuerst die Schwimmerkammer und den Schwimmer raus sowie die Hauptdüse.

    Der Düsenstock bekommst Du nur raus in dem Du ihn auf der rückseite wo auch der Sxhwimmer sitzt raus, soweit verstanden?

    Dieser Düsenstock hat nähmlich noch seitenlöscher die sich mit der Zeit mit Ablagerungen zusätzen können, deshalb sollte man ihn auch gleich mit Reinigen.

    Zum Reinigen der verschiedenen Düsenlöscher habe ich mir bei Amazon ein Düsenreinigungsset geholt wobei alle Düssengröße in dem Blaunen Teil zum aufklappen sind. Gebe Dir mal den Link davon was ich habe ok?

    Danach Vergaser sowie Düsen nochmal mit Bremsreiniger durchblasen fertig!


    FineGood Reinigungs-Set für Vergaser zum Entfernen von Schmutzablagerungen, 13-teiliges Reinigungsset + 10 Reinigungsnadeln + 5 Nylon-Bürsten für Motorräder ATV, Schweißer, Vergaser
    FineGood Reinigungs-Set für Vergaser zum Entfernen von Schmutzablagerungen, 13-teiliges Reinigungsset + 10 Reinigungsnadeln + 5 Nylon-Bürsten für Motorräder…
    www.amazon.de

  • Genau das hab ich so verstanden dass er auf der Seite des Schwimmers raus muss. Ich werde den Vergaser im Ultraschallbad reinigen und die Düsen Düsenstock ect. auch. Wenn ich das gemacht habe und mein Problem am Roller immer noch besteht denk ich werd ich ein neues Thema aufmachen. Deshalb hab ich auch in einem anderen Tweet nach dem O Ring im Vergaser am Sitz der Chokenadel gefragt. Will wenn ich ihn rausmache alles abchecken denn der Vorhänger sagte er hätte ihn gereinigt aber vielleicht hat er nicht mehr alles richtig zusammengebaut. Hab mir vorsorglich auch mal nen Satz neue Düsen bestellt weil ich nicht weiß ob daran rumgereist wurde.

  • Jetzt nochmal zum Verständnis. Habe vorhin auf Youtube ein Video gesehen. Schwimmerkammer weg, Hauptdüse raus. Dann mit einem stumpfen Gegenstand von der Seite in der der Gasschieber sitzt klopfen und dann fällt er da raus aus der Öffnung wo die Düse drin sitzt. Berlin Sfera schreibt ja auch nicht vergessen unten die Düse rauszuschrauben sonst kann er ja nicht raus. Es ist ein 14 er Dellorto PHVA

  • Ja das ist der wo Du bei meinem choke erkennen kannst, sonst gibt es bei der Nadel keinen anderen Ring, alle e-choke die ich bis jetzt hatte, hatte diesen Braunen Ring unter der Nadel sitzen.

    Warum ist bei Deinem choke keinen zusehen?

  • Keine Ahnung. Das werd ich kontrollieren wenn ich den Vergaser sauber mach. Irgendwas ist komisch an dem Roller hab ihn letztes Jahr gekauft für meinen Sohn. Er läuft beim ersten Kick oder klick an. Zieht los. Läuft auch schnell 65 km/h nur hat er so ein Leistungsloch so ab 20- ca. 35. dann kommt er und zieht auch sobald er unter 35 fällt ist’s als würd ihm jemand die Luft abdrehen. Habe gleich zu Beginn Ölpumpe und Varioriemen getauscht sowie Gewichte. Die Membran weil sie Luftdurchlass hatte und den Ansaugstutzen. Dann war ein Sito Plus verbaut den habe ich gegen einen Originalen getauscht. Dann war es erst noch schlimmer hab dann am Vergaser die Luftgemischsxhraube eine viertel Umdrehung rein gedreht. Leichte Verbesserung aber kein Vergleich zu meiner anderen Sfera. Komisch ist wenn sie kalt ist so die ersten 1-2 Minuten da ist es normal. Hab mir jetzt mal nen Handchoke besorgt und will den Vergaser incl. Düsenstock mal reinigen. Danach noch ausschließen dass er irgendwo Falschluft zieht. Deshalb auch nen neuen Dichtsatz für den Vergaser bestellt. Hab gesehen dass die Gummitülle die über den Gaszug auf den Vergaser geht defekt ist von beiden Seiten gerissen. Die will ich auch mal tauschen vielleicht kriegt er da Falschluft. Und den Schlauch zwischen Vergaser und Luftfilter will ich noch ansehen. Bedüsung ist Original. 60 er Hauptdüse 34 er Nebendüse 60 er Chokedüse.

  • Hallo Timo,

    irgendwie kommen letzter Zeit komische Penomen auf unsere Roller zu, warum auch immer, ich werde über mein Roller gleich oder etwas später auch einen Beitrag auf machen den Du Dir auch mal mit ruhe durch lesen kannst. Bin nähmlich schon fast am Verzweifeln und mein Wissen und können langt nicht um diesen Fehler zu Prüfen, das alles steht heute noch im neuen Beitrag den ich auf mache!

    Ich Danke Dir auch das Du meine 2 Vergleiche mit den Luftschlächen durchgelesen hast... :thumbup:


    Gruß Achim (adix7)