Sfera 50 bekommt während der Fahrt kein Gas mehr und geht aus

  • Das trügt!

    Die Hilfestellungen waren richtig und gut gemeint, teilweise wohl zu sehr ins Detail.

    Mein Eindruck war eher dass du die Tips teilweise ignoriert hast, aber auch das kann trügen

  • ...ich war gestern nur frustriert...


    ...ok - sorry, dass es mir heute Morgen so sauer aufgestoßen ist, ich wollte Dich nicht so sehr angehen. Es ist hier aber so, dass niemand irgendwelche Hintergedanken hat, einige sind speziell und die schriftliche Form der Konversation macht das Ganze ziemlich frei interpretierbar - denke einfach daran, dass hier niemand dabei ist der einen Unwissenden veräppeln oder anderweitig ärgern will.


    Wenn etwas unklar beschrieben wird ist oder jemand etwas harsch antwortet ist es meist nur ein Missverständnis - einfach den Reset-Knopf drücken und freundlich Nachhacken - funktioniert hier eigentlich immer gut und wenn tatsächlich jemand böse Absichten hat, bekommst du sofort Unterstützung von den anderen Teilnehmern und das Ganze wird unterbunden.


    Gruß

    Marc

  • Auf jeden Fall alle Schläuche mit Schlauchschellen oder Schlauchklemmen befestigen. Kabelbinder sind noch nicht einmal suboptimal.

    Hintergrund:

    Undichtigkeiten am Benzinschlauch bedürfen wohl keiner Erklärung.

    Undichtigkeiten am Unterdruckschlauch bescheren nicht nur einen Ausfall des Benzinhahns, sondern sogenannte Falschluft, die der Vergaser dort ansaugen kann. Somit wird der Vergaser nicht sauber einstellbar.

    Undichtigkeiten am Luftschlauch vom Luftfilter zum Vergaser sorgen dafür, daß sich die Menge an angesaugter Luft verändert. Somit wird eine saubere Einstellung des Vergasers ebenfalls unmöglich.Zudem kann an den Schlauchanschlüssen Staub und Wasser angesagt werden, was zum Ausfall des Vergasers führt.

    Ansaugstutzen und Membranblock kommen als nächstes. Ist der Ansaugstutzen und/oder Membranblock undicht, bricht der Unterdruck hinter dem Vergaser zusammen. Der Motor saugt zuviel Luft ohne Kraftstoffanteil und geht aus b.z.w. springt garnicht erst an.


    Sind die möglichen Undichtigkeiten ausgeschlossen, geht es mit der Vergasergrundeinstellung weiter.

    Dazu den Roller UNBEDINGT auf den Hauptständer stellen, damit er nich ohne dich losfahren will.

    Du siehst zwei Schrauben. Eine kleine links und eine größere (meist mit Plastikkopf) rechts.

    Die linke ist die LEERLAUFGEMISCH-SCHRAUBE. Hier wird der Luftanteil im Leerlauf eingeregelt.

    Diese Schraube VORSICHTIG ganz reindrehen und dann 2½ Umdrehungen wieder raus.

    Die rechte Schraube ist die LEERLAUDREHZAHL-SCHRAUBE.

    Die recht Schraube ebenfalls VORSICHTIG ganz reindrehen und etwa 4 Umdrehungen wieder raus.

    Motor starten.

    Dreht der Motor beängstigend hoch, die Leerlaufdrehzahlschraube rausdrehen, bis die Drehzahl annehmbar ist.

    Motor warmlaufen lassen. Ca. 5min.

    Jetzt die Leerlaufgemisch-Schraube vorsichtig rausdrehen, bis die, hörbar höchste, Drehzahl erreicht ist. Hast du zu weit gedreht, geht die Drehzahl wieder runter. Also, Leerlaugemisch-Schraube vorsichtig wieder reindrehen.

    Jetzt beobachten, ob das Hinterrad dreht.

    Wenn nicht, Leerlaufschraube rein, bis das Rad dreht, und dann gefühlvoll wieder raus, bis das Rad stehenbleibt.


    Das war's.

  • Es ist ja auch immer schwierig das Fachwissen eines Fragestellers einzuschätzen

    Mal ist eine Antwort des Forums auf die Problematik unzureichend,und mal wird sie als selbstverständlich angesehen


    Was die beiden Schläuche am Benzinhahn angeht ,war es für mich ,nach deiner Antwort ,selbstverständlich das du nun weißt wie die Schläuche montiert werden müssen .


    Du hattest ja geschrieben ,das Kraftstoff fließt wenn du an dem Krankenhaus Sauerstoffschlauch saugst .

    Außerdem hattest du ja selbst richtig festgestellt das der schwarze Kraftstoffschlauch wesentlich kürzer ist und somit weder von der Länge noch vom Querschnitt auf den Unterdruckanschluss am Vergaser passt .

    Deswegen bin ich auf die anschliessende Frage auch nicht mehr eingegangen ,da es eigentlich selbsterklärend war wie rum die Schläuche nun am Vergaser und BH gesteckt werden .

    Wir alle wollen nur helfen ,und ich finde es nicht besonders nett von dir das du den Forenmitgliedern in so forscher Weise gewisse Dinge unterstellst .

    Auch adix7 wollte dir nur helfen mit seinen Beiträgen und dich nicht für Dumm hinstellen .

    Ich finde solche Videos immer sehr hilfreich ,auch wenn sie im Moment vielleicht nicht deine Frage beantwortet haben .Ist aber kein Grund jemanden deswegen anzufahren.

    Ich kann mich dahingehend nur nochmal wiederholen ......niemand hier ist Hellseher und kann deine fachlichen Kenntnisse über 2Takt Motoren im Vorfeld einschätzen

    So,und jetzt gehen wir zurück zum Thema


    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Dieser Klarsichtschlauch. Ist er denn steiff genug, um nicht vom Motor zusammengesogen zu werden? Oder ist das so'n ganz weicher Silikonschlauch, der in die Nase gestopft werden kann? Vorsichtshalber solltest du den vielleicht nochmal durch einen etwas festeren tauschen.

  • Die Idee kam mir auch bereits gestern

    Aber so starker Unterdruck herrscht da nun auch wieder nicht das sich im Schlauch dadurch ein Vakuum bildet ,aber man weis ja nie

    Vielmehr würde ich diesen Schlauch aus anderem Grund austauschen

    *Witterungsbeständigkeit

    *Hitzebeständigkeit

    *UV-Beständigkeit

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:


  • Sieh dir mal die Schlauchklemmen am Benzinhahn an. Auch Nachspannschelle genannt. Die eignen sich für Unterdruck- u. Benzinschlauch.

    Da kannst du gleich einen Fehler sehen. Der Benzinschlauch ist zu lang. Da hat sich eine Luftblase gebildet und hemmt den Kraftstofffluß.

    Zumindest der Ansaugstutzen ist hier per Schlauchschelle mit dem Vergaser verbunden. Dieser Schellentyp ist nicht optimal. Das Metall kann in das Gummi einschneiden, und das Teil beschädigen.

    Beim Luftschlauch vom Luftfilter her, sieht es nach schwarzem Kabelbinder aus, oder da ist nichts. Das ist der nächste schwere Fehler.

    Als Schlauchschelle für Ansaugstutzen und Luftschlauch empfehle ich Gelenkbolzenschellen.

    Die kosten etwas mehr, sind aber unschlagbar gut. Es gibt sie in nahezu allen Größen.


    Gelenkbolzenschelle GBS 20 mm 48-51 mm Edelstahl, 50 St. bei HORNBACH kaufen
    Gelenkbolzenschelle GBS 20 mm 48-51 mm Edelstahl, 50 St. jetzt im HORNBACH Onlineshop bestellen! Garantierte Dauertiefpreise, Beratung und Service bei HORNBACH.
    www.hornbach.de


    Nicht erschrecken. Nur ein Beispiel.

  • Probefahrt war astrein, Roller zieht durch den größeren Ansaugstutzen noch mehr als vorher, Vergaser hab ich nix verändert, glaube es lag tatsächlich an den Schellen, das da noch was undicht war. Ich bedanke mich nochmal für die Hilfe u hoffe ihr seid nicht mehr Böse, auch an adix nochmal es tut mir leid, was ich gesagt habe war völlig daneben. Markus

  • Hallo Markus,

    bin grade on gekommen und möchte zu allem Dir auch was schreiben oder sagen!

    Wo soll ich jetzt Anfangen, ok ich schreib einfach!

    Ich werde jetzt am 19 Mai 61 Jahre alt, sehr wahrscheinlich habe ich ab meinem 15ten Lebensjahr schon Angefangen an den Mofas und Moppets zuschrauben wo Du sehr wahrscheinlich noch nicht auf dieser Welt warst! Mir wurde von unserem Dorfmechaniker der schon lange nicht mehr lebt alles am Mofa bis hin zum Moppet beigebracht da wir sehr gut Befreundet waren, ich konnte alles machen ausser Kurbelwelle wechseln oder Getriebe! Soweit so gut, wir befinden uns aber heute im Jahre 2022 und ich Persöhnlich besitze einen Roller 50ccm Sfera NSL erst seid mitte 2019.

    In sache Roller-Variomatik sowie Kupplung hatte ich mich deshalb 2019 noch nicht ausgekennt und war somit Anfänger, hatte mich dann hier im Forum Sfera-Haiza Angemeldet wobei ich schnell feststellte----Hier bekommst Du gut geholfen.

    Insoweit habe ich mich zimlich gut vor ran gearbeitet in sache Kupplung und Wandler, auch was Unterdruckbenzinhahn und e-choke betrifft, Dank an direses Forum und den Mitglieder die mir dabei Tips und Rat bei standen, es wurde mir einfach geholfen und auch Andre der mir am meisten geholfen hat Danke ich auch.

    Gut, heute kann ich sogar einen Wandler Total zerlegen, Reinigen und neu Fetten sowie bauch die Kupplung neue Federn einsetzen.

    Woran liegt das Markus?

    Allerdings bin ich noch lange nicht Ausgereift in sache Roller und man brauch immer wieder hilfe, wollte mich jetzt nur mal kurz bei Dir vorstellen das ich weder Besserwisser-Idiot oder sonst was bin.

    Das Forum hier besteht überwiegen aus Leuten die Anfänger-Vortgeschrittene und auch vollprofis sind, zum schluß noch an Dich....Ich habe das von Dir gestern zimmlich mit viel Humor genommen...... :nick: :angel:


    Gruß Achim

  • Freut mich das der Hobel wieder vernünftig rennt

    Also Schlauchschellen sitzen u Roller startet, kein weißer Qualm mehr, lief erst unruhig und jetzt gut. Ich mach jetzt ne Probefahrt


    Probefahrt war astrein, Roller zieht durch den größeren Ansaugstutzen noch mehr als vorher, Vergaser hab ich nix verändert, glaube es lag tatsächlich an den Schellen, das da noch was undicht war. Ich bedanke mich nochmal für die Hilfe u hoffe ihr seid nicht mehr Böse, auch an adix nochmal es tut mir leid, was ich gesagt habe war völlig daneben. Markus


    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Frage zum Ansaugschlauch. Habe heute bei meinem Roller der ein Leistungsloch zwischen 20-35 hat den Ansaugschlauch zwischen Luftfilter und Vergaser abgemacht. Und da hab ich gesehen dass der auf der Seite wo er auf dem Vergaser sitzt nicht rund ist. Also nicht richtig gesessen hat. Hat ne richtige Auswölbung. Dann hab ich gemerkt dass die Schelle viel zu breit ist und den Ansaugstutzen ganz komisch hin drückt. Ich denke dass er dort Falschluft zieht. Womit macht ihr das Fest. André schreibt oben nicht mit nem Kabelbinder. Gibt es da schmälere Schellen? Die genau in die Nut des Stutzens passen? Und was nehmen Gelenkbolzenschelle?

  • Ja. Schmalere Schellen gibt es. Allerdings nicht überall im Baumarkt. Das ist das Problem. Eine Bezugsquelle kann ich dir auch nicht nennen. Der Fachhandel versorgt i.d.R. Werkstätten, da alles "en gros" bestellt wird.