Erste lange Tour! Auf was ist zu achten?

  • Hallo zusammen.

    Ich werde im Sommer mit Freunden (teilw. Vespa, teilw. Sfera 80) eine 180km Tour machen.

    Meist Landstraßen und durch Dörfer.

    Auf was muß ich mich einstellen?

    Werden wohl 2 Stopps einlegen.

    Als Ersatzteile nehme ich mit

    . Vorderreifen

    . Reifenpannenspray für hinten

    . Wenig Werkzeug

    . Halber Liter 2T öl

    . Vorher alles kontrollieren.

    Benzinschlauch ist neu

    . Beim ADAC plus bin ich auch...

    . Habe mir sogar gashilfeschale besorgt gibt es Tipps, damit einem der Rücken bei solch langer Fahrt nicht schmerzt?


    Wir bleiben am Bodensee 1 Nacht und fahren am nächsten dann wieder heim.


    Dankeschön

  • Wat haste gekauft? Gashilfeschale? Lass mich mal nicht doof sterben.

    Reifenpannenzeugs o.k.

    Aber der Rest? Völlig unnötig. Kippe den Öltank vor der Fahrt voll und gut iss. Das reicht ja für über 1000km.

    1.Hilfe-Set finde ich sinnvoll.

  • Ich kann man mich Minatho nur anschließen. Eventuell noch vorher eine frische Zündkerze reindrehen, wenn man nicht weiß, wie viel Km die schon runter hat. Neben dem Piaggio Bordwerkzeug kann man darüber nachdenken, ob man nicht eine Birne für den Scheinwerfer ins Handschuhfach legt ( ist blöd, wenn die Birne durchgeht und man bei Dunkelheit fahren muß ).

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbup:

  • Dann kannst'de auch gleich 'nen Reservemotor auf den Rücken schnallen.

    Da ließe sich eher darüber nachdenken, ob nicht ein passender, gefüllter 5l-Reservekanister mitkommt, falls der geplante Tankstop wegen fortgeschrittenem Schwachsinn ausfällt.

  • Gashilfeschale.... darauf können auch nur Frauen kommen..... Darum hab ich das meiner Chefin gesagt..... die hat gleich geahnt worum es geht .... sowas nä?


    Gasgriffhilfe kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
    Gasgriffhilfe günstig kaufen bei Louis. Top Marken ✓ Große Auswahl ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Kein Risiko ✓ Kostenlose Rücksendung ✓
    www.louis.de

  • Nimm lieber 5Liter mit. Falls die eizige Dorftanke weit und breit ausgerechnet an dem Tag zu hat, kommst du mit 2Liter auch nicht unbedingt weit. Schon garnicht mit zwei Rollern.

  • Das bezweifle ich.
    Da musst du dir wohl etwas basteln wenn du unbedingt Benzin ins Handschuhfach kippen willst.

    Ersatzteile wären eigentlich nur Birnen, Zündkerze, Unterhose.

    Übliches Werkzeug noch mit einpacken, ne schöne Rolle Gaffertape und die Fahrt kann beginnen.



    Tryz

  • ich habe schon einige Male Pannenspray verwenden müssen (Nigrin, Mannol). Das erste Mal könnte schief gehen. Zu beachten auf jeden Fall, der Reifen und die Felge (Innen) werden verschmutzt. Könnte danach beim Reifenwechsel für Ärgern sorgen. Die Autoreifen werden nach solchem Spray nicht wieder repariert. Alternativ gibt es Reifenreparatursets mit Gummischnüren. Hierzu brauchst zwangsläufig Luftpumpe.


    Ich würde für kleinen Ausflug (200-300km) keine großen Sorgen machen, kleines Bordwerkzeug mit Kerze wäre ausreichend. Licht, Reifendruck kontrollieren, Öl auffüllen und losgehts. Im Handschuhfach liegt bei mir platzsparende Regenmantel.

  • Da kenne ich noch ganz andere Leute hier aus dem Forum

    Was die sich für eine Tour noch so alles in die Packtaschen oder Rucksack legen sprengt meine kühnsten Phantasien

    Ein gut gewarteter Roller benötigt für eine Tour nur par Dinge

    *Bordwerkzeug

    *Ersatzzündkerze

    *Bissel Öl

    * Reifen Pannenspray


    Und das sind die Dinge die ich eh immer mitführe ,auch wenn’s nur bis zum Bäcker geht


    Einen Pannenschutzbrief würde ich dir in deinem Fall empfehlen wenn du so ängstlich bist

    Tankstelle kommt alle par Kilometer eine ...also wozu Benzin mitführen? :nixweiss:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: