Womit würdet ihr heizen wenn kein Gas mehr nach Deutschland fließt?

  • Um zur Frage zurück zu kommen, da fällt mir noch E-Heizen ein aber dann auf ungezählten Strom, im Kriesenfall könnten sich krumme Dinge lohnen :D


    Aber ich glaube nicht dran, dass uns so schnell das Gas weg kommt. Alle bereiten sich zwar drauf vor, Kommunen fragen ja schon die Industrie ab, wo was abgeschaltet und eingespart werden kann. Die Frage ist halt einfach wie sich Russland weiter verhalten wird und wie lange die sich das so in der Form noch leisten können ohne das die Landsleute denen aufs Dach steigen.

  • Der "Ober-Russe" kann sich das noch lange leisten. Das Feindbild "kapitalistischer Westen" und "Nazi-Deutschland" steckt zu tief in den Köpfen der Ü30-Russen.

    Erst die russische Turnschuh-Generation hat damit begonnen, Nike und I-phone höher einzustufen, als Militärparade und Pionier-Ferienlager.

  • Aber auch bei den älteren gebildeteren setzte eine Landesflucht ein. Der Angriffskrieg geht halt garnicht. Als hätten wir nicht alle von dem Corona Krams genug gehabt gibt's nochmal für alle einen weiteren über gebraten, dass kotzt an. Ich will damit auch nicht sagen das westliche Kräfte besser gewesen sind,- das Ammi hat ja auch einiges an Ländern ungestraft überfallen. Nun kam es vor unserer Haustür an.

  • Nicht mal 3 Monate nach Eröffnung dieses Threads scheint vielen Menschen jetzt der Ar... auf Grundeis zu gehen (mich inbegriffen )

    Kamin und Werkstattöfen gehen in der kleinen Bucht für Wucherpreise weg,selbst absoluter Kernschrott wird noch zu utopischen Preisen gehandelt.

    Brennstoff ist kaum verfügbar ,und wenn dann kostet er über das Doppelte als noch im Januar

    Dies betrifft insbesondere Scheitholz ,Holzbriketts und Braunkohlebriketts .

    Die Preise für neue Öfen in den Baumärkten sind ebenfalls drastisch durch die Decke gegangen.

    Putins Gashahn ist nun für immer abgedreht ,was ja auch bereits zu befürchten war .

    Auf das teuer eingekaufte Hotspotgas kommt jetzt zu der extremen Preiserhöhung auch noch eine Umlage obendrauf .

    Das sind tolle Aussichten für Leute die ihren Haushalt mit Gas versorgen müssen ,von der Industrie mal ganz zu schweigen .

    Ich glaub das jetzt ziemlich schnell alles den Bach runter geht in Deutschland und Europa

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Das siehst Du wohl ganz richtig.

    Nur wird sich das wohl nicht nur auf Europa beschränken, sondern weltweit auswirken.


    Leider steht die Menschheit Dank eines verrückten Russen mal wieder so nah am Angrund, wie seit der Kubakriese nicht mehr.

    Nicht umsonst laviert unser BundesOlaf so vorsichtig, wie er es tut.

    Dazu kommt noch China mit seinen Gelüsten sich Taiwan einzuverleiben und die Zusage von Biden Taiwan mit allen Mittel zur Seite zu stehen.

    Wem es dabei nicht den Popo zuzieht, dem haben RTL2 und Co sämtliche Gehirnzellen weggebruzzelt.


    Klar nutzt die Geschäftswelt das aus. Die wäre ja auch schön blöd, wenn sie das nicht machen würde.


    Wer sich obenauf mal so richtig gruseln möchte, dem empfehle ich mal Michael Chrichtons "Welt in Angst" zu lesen.


    Leider können wir an alldem nichts ändern.

    Wohl dem der irgendwo auf dem Land wohnt, fließendes Wasser aus einem Bach in der Nähe beziehen kann, seine Bude noch mit Holz aus einem eigenen Wald heizen kann, eine ausreichende Photovoltaikanlage auf dem Dach hat und einen Großen Akku zum Speichern der erzeugten Energie hat.


    Wäre letzteres nicht etwas für dich?

    Du kannst deine Dachfläche ja vermieten, dir ne PV-Anlage mit großen Akku (im Keller) aufs Dach setzen lassen, vielleicht auch noch mit Solarthermie koppeln und im Winter kannste dann deine Bude bei Bedarf auch noch zusätzlich mit Strom aus dem Akku heizen :lach:


    Kamin hast Du ja auch noch, oder?

    Mit nem Kaminofen im EG hab ich meine gut isolierte Reihenmittelhaus-Bude Anfang der 2000er quasi komplett von unten bis oben heizen können, damals hatte ich allerdings noch eine kostenlose Quelle für Brennholz.

    Wohl dem der Eigentum und noch nen betriebsbereiten Kamin hat ... und ne günstige Brennstoffquelle.


    Alle anderen können sich ja warm anziehen ... :baby:


    Leider gehöre ich wegen einer Änderung des Beziehungsstatus seit ein paar Jahren auch dazu :nixweiss:

    Je größer der Dachschaden, umso besser ist die Sicht auf die Sterne :nick:

    Edited once, last by dh5yaz ().