Womit würdet ihr heizen wenn kein Gas mehr nach Deutschland fließt?

  • Moin Gemeinde ,und allen einen schönen 1.April


    Wie die Überschrift schon beschreibt mache ich mir so meine Gedanken womit ich demnächst mein Heim beheizen soll wenn die Gasreserven in Europa erschöpft sind.

    Sollte es wirklich zu einem Embargo für russisches Gas kommen ,dann muss man jetzt schon nach Alternativen suchen.

    Bislang heize ich mit Erdgas L über Zentralheizung (kein Brennwertgerät)

    Getestet hab ich bislang Katalytofen 4KW (Propangas ) ,Konvektor 2KW ,und Heute werde ich vom Bezirksschornsteinfeger über die Installation eines Pelletofen bzw. Holz-Kohleofen beraten.Mal sehen was er sagt.

    Anschlussmöglichkeiten an einem externen 2.ten Kamin sind vorhanden.


    Nun zu den bereits benannten Heizquellen

    Wie wohl inzwischen jeder mitbekommen hat will unsere Regierung weg von den fossilen Brennstoffen .

    Lohnt sich also dann überhaupt noch eine Umstellung auf Öl oder Kohleheizung? Wohl eher nicht.

    Auch die Pelletöfen geraten immer mehr ins Visier der Ökotanten ,wegen hoher Feinstaubbelastung.


    Den Propangasofen kann man zwar mal kurzfristig in Gebrauch nehmen ,ist aber keine Dauerlösung .

    Zudem sind diese Geräte ja nicht einmal für geschlossene Räume zulässig ,stinken tun sie auch und zudem verbunden mit einer extrem hohen Raumluftfeuchtigkeit,was wiederum auf Dauer ein Schimmelproblem mit sich führen wird.


    Elektro Konverter ist ne feine Sache ,günstig in der Anschaffung ,transportabel aber leider sind es Stromfresser.

    Als Alternative dazu hatte ich Infrarotheizgeräte im Visier ,da diese wesentlich sparsamer im Verbrauch sind.

    Hat da von euch jemand Erfahrungen mit gemacht?

    Danke

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Da war die Tage was in den Nachrichten dass Pellets nicht mehr gefördert werden sollen und politisch nicht mehr gewollt sind weil die Feinstaub produzieren.

    Ist wie mit dem Strom: Atomkraft weg, Kohle weg, der Bau eines Windrades dauert dank 'schneller' Genehmigung gerade mal 10 Jahre.


    Frei nach dem Motto: Was brauch ich Kraftwerke, der Strom kommt doch aus der Steckdose!

  • Bei mir kommt der Schornsteinfeger einmal im Jahr zur Abgasmessung.

    Ich betreibe mehrere Gasöfen und Gasherd im Haus.

    Immer kommt er mit der Nummer : stellen Sie doch auf eine moderne Niederbrennwertheizung um. Kostet ca. 20tsd €. Das rechnet sich in spätestens 15Jahren.

    Jetzt sogar deutlich schneller.

    Nur, wenn Vladimir endgültig durchknallt, kann ich die Gasöfen von den Wänden nehmen, Kohleöfen dranschieben, Feuer frei.

    Und der Schorni kann mir mit seiner Feuerstättenbeschau und Genehmigung den Buckel runterrutschen.

    Basta.

  • "Rechnet sich in spätestens 15 Jahren": das ist laut meinem Schornsteinfeger die Haltbarkeit moderner Heizungen.

    Die Qualität ist nicht mehr so wie früher...

    Der Hersteller will ja auch leben!

  • man pappe sich solar aufs dach und bohre in die erde um die dortige wärme zu nutzen. iss doch eigentlich einfach...man muss nix verbrennen ums warm zu haben, und in ein paar jahren ist der klimadingens da und wir haben 32grad im winter...null problemo

  • Du weißt schon, das Erdwärme mit Strom funktioniert?

    1 kWh Strom bringt ca 4 kWh Wärme.

    Für eine 16 kW Heizung brauchst du 4 kW Strom, auch nachts!

    Da wird deine Dach-Solaranlage ordentlich rödeln müssen!

    Ich hoffe dein Dach hat genug Fläche.

  • Da ist was dran,das die Winter immer milder werden

    An Fotovoltaikanlage hab ich auch schon gedacht ,nur bei 30qm Dachfläche fangenich da gerade mal 30% an Energie mit auf,und das im Sommer .Im Winter sind es gerade mal 10% .

    Erdwärme wäre noch eine Überlegung

    Eine Bohrung (ohne Wärmepumpen) kostet ca. 20.000€

    Ich bräuchte aber wenigstens 2 Bohrungen .

    Kann man also auch Knicken


    Fernwärme aus der Müllverbrennung müsste erst gelegt werden ,wann das ihr bei uns kommen wird steht in den Sternen.


    Bleibt noch Notstromgeneratoren

    Aber bei den derzeitigen Kraftstoffpreisen auch unrentabel ,aber ich würde das Teil dann direkt am Zaun von Nachbars neuer Terrasse positionieren😂


    Hat denn niemand von euch Erfahrungen mit Infrarotheizgeräten ?

    Das würde mich mal interressieren .Im Baumarkt sind die Dinger seit Wochen ausverkauft.Können also eig gar nicht so schlecht sein .


    yam.groggy

    Dachte ich mir das so etwas von dir kommt :ablacher:

    Ich kann mir ja auch meine Roller ins Wohnzimmer stellen ,Schlauch an Auspuff und auf Nachbars Terrasse legen und dann schön die Hände am Zylinderkopf wärmen 😂😂😂

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Schon, aber dein Roller braucht halt auch Benzin & Öl :devil:


    Hätte auch was , falls man mal Warmwasser braucht, alternativen Durchlauferhitzer.

    Nur die Kerzen werden dann wohl bals auch ausverkauft sein. ;)



    Falls eine/r mal selber Holz zurecht für seine Heizung sägen muss, hätten wir auch handgetriebene Kettensäge.

  • Heizen mit Kaminofen:

    Rauchgasableitung möglichst lang lassen, wenn möglich durch zwei Zimmer laufen lassen. Sieht nicht toll aus, ist aber effektiv.


    Oder wie die Schweizer es machen:

    In der Küche backen und kochen mit Holz in einem Ofen der zweiseitig bestückt werden kann. Die andere Seite des Ofens steht dekorativ in der Wohnstube/Esszimmer mit Sitzbank drum rum. Wärmetauscher im Ofen für Heisswassergewinnung nutzen.

    Das gibt es auch für dekorative Kaminöfen im Wohnzimmer.


    Ansonsten Holzpellets oder Holzschnitzel. Scheiß auf die bekloppten Feinstaubidioten und deren Verordnungen.

    Vom bösen Diesel-Feinstaub/Stickoxyden hört man auch nix mehr.


    Seit hunderten von Jahren hat man so in weiten Teilen von Süddeutschland geheizt. Jetzt soll alles verboten werden?


    Bei Photovoltaik ist der Wirkungsgrad nur bei max 16%, Bezahlbare Speichermöglichkeiten gibt es (noch) nicht.


    Solarthermie ist das einzige was Sinn macht. Wirkungsgrad bei 80%. Das in Verbindung mit Photovoltaik, das macht Sinn.


    Ansonsten Wärmepumpe, wenn man die Möglichkeit dazu hat.


    Wer Eigentum (Altbau) und gute Beziehungen zum Bezirksschornie hat, sollte sich schnellst möglich um eine Reaktivierung ungenutzter Kamine kümmern.


    Energiepolitisch werden wir in D von vorn bis hinten von irgendwelchen Hirnies verarscht und abgezogen.

    Wir bezahlen mal wieder für die energiepolitischen Fehlentscheidungen und die Dummheit der vergangenen Jahrzehnte, die unserer Politheinis verzapft haben.


    Son Mist, ich komm schon wieder viel zu sehr in Rage.

    Je größer der Dachschaden, umso besser ist die Sicht auf die Sterne :nick:

  • Schornie war heute bei mir

    Wir waren im Keller und auf dem Dachboden

    Zuerst mit Kamera in einen noch nie benutzten Kamin (1963 mit Abdeckplatte) hinein

    Sah erst alles prima aus (wie geleckt)

    Doch nach 3m kam das böse Erwachen .Da hat jemand in der 1.Etage in den 60er Jahren wohl mal selbst versucht einen Durchbruch zu machen .

    Ich vermute ,entweder für einen Kohleofen oder als Kabelkanal für Antennenkabel.

    :nixweiss:

    Von außen wieder alles schön verputzt,aber von innen sieht es aus als hätte da ne Granate eingeschlagen .Das müsste also schonmal saniert werden .

    Dann der andere Kamin (Doppelzügig) hängt an einem die Gasheizung dran ,der andere wurde von Krähen besiedelt 😂

    Zudem fehlt im Keller ein Reinigungsschacht.

    Also Kamin innen reinigen und Reinigungschacht in Kniehöhe bauen.

    Von innen hat er keine Beschädigungen


    Ich weiß nur nicht was ich machen soll...die Brennstoffe werden immer teurer

    Wenn ich es durchrechne kann ich für das Geld auch schon fast mit Strom heizen und hätte nicht die Umbauarbeiten.

    Auf der anderen Seite ist man mit einem Kohleofen unabhängig

    Zur Not Sammelschein beantragen und im Wald Holz aufpicken 😂


    Schornie meinte zu mir ....es kommen noch nie dagewesene Zeiten auf uns zu


    <Son Mist, ich komm schon wieder viel zu sehr in Rage.>

    Kein Ding Markus ,du hast ja völlig recht ...und ich rege mich genauso auf

    Das schlimme ist ,das unsere Regierungen nix aus ihren Fehlern gelernt haben

    Vom einen Aggressor zum Nächsten reisen und um Gas betteln ,oder die Abhängigkeit von Chinaprodukten

    Man könnte echt 🤮

    Und so ganz langsam geht mir als armer Rentner der Arsch auf Grundeis

    Man weiß bald echt nicht mehr wie man das alles noch stämmen soll

    Aldi,Lidl und co ziehen jetzt auch die Preise an ,obwohl für dieses Jahr noch Düngemittel,Viehfutter,und Getreide ausreichend vorhanden ist

    Scheiss Put In

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Das siehst Du natürlich völlig falsch!

    Es ist doch sozialverträglich, die Preise jetzt 25% bis 50% hochzuschrauben, und zum Jahresende nochmal, als im nächsten Frühjahr 100% hochzuschrauben. Dann ist der Schock nicht so hoch...... und das Regularium zum Preiswucher umgeht sich fast von selbst. Es gibt eben Situationen, da kannst du nur gewinnen.

  • Meinst du Braunkohlebriketts oder Holzbriketts?

    Egal auch ,beides unerschwinglich teuer geworden


    Union Braunkohlebriketts haben Anfang letzten Jahres noch 10,90€/50kg gekostet

    Jetzt kriegste für den Preis gerade mal die Hälfte für

    Gleiches gilt für Holzbriketts ,da geht die Preisspirale sogar noch weiter nach oben

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • An Holz käme ich fast Umsonst durch mein Chef, müßte mir allerdings die schon Gefallene Bäume selbst Schneiden was ich ja jedes Jahr im Wald auch für mein Chef mache.

    Kettensäge Schutzanzug und los gehts, erst mal die Bäume auf 1 Meter Schneiden und danach mit dem Spalter durch 4 Teilen und zum Schluß mit der Säge auf 25ccm Ofenfertig schneiden!

  • Und anschließend per Spedition an meine Adresse schicken :applause: :licht:


    Darfst dann mit deinem Hund auch gerne mal zum aufwärmen vorbei kommen ,falls bei dir die Ölheizung ausfällt 😂

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: