Sfera NSL 80 - Multivar mit 19er Rollen?

  • Hi zusammen,


    möchte mir meine 80er NSL aufbauen,. Zunächst mit Originalzylinder. Dazu möchte ich aber eine Muva haben. Gerne die mit den großen Rollen, wie ich sie auch in den 50ern habe. Jetz sehe ich immer wieder, dass für die NSL 80 nur die 16er Rollen angeboten werden (Multivar 2000 mit 16er Rollen für NSL80).

    Was habt ihr denn da an Erfahrungswerten? Welche Gewichten gehören dann da rein und wie siehst aus, wenn ich doch direkt einen Athena 80 kaufe - Worauf muss man achten?


    Wobei, da ist mir die Langlebigkeit wichtiger. Und der Athena soll ja nicht sooo der Bringer sein. Macht es SInn, den DR Evo 70 auf die NSL 80 zu ziehen?


    17.5er Gaser soll bleiben.


    danke euch,

    Doktor

  • In einem anderen Thread schreibst du aber das du die Kugel erstmal im Originalzustand belassen willst

    MUVA und Athena ist aber nicht original :nixweiss:

    Woher der plötzlich Sinneswandel innerhalb von par Stunden?


    Dr.Evo 70ccm kannste nur mit anderer Kurbelwelle oder Spacer an der NSL80 unterbringen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Hi, naja, ich weiß ja, dass sie eh nicht original bleiben wird….


    Ist denn ein Evo mit Spacer wirklich alltagstauglich? Wird er damit besser laufen als mit Athena? Mir gefällt der Kolben mit nur einem Ring nicht…Haltbarkeit von Athena?


    Ansonsten: Umbau von NSL Getriebe/Kupplung auf RST sollte bei der 80er so laufen wie bei den 50ern auch, oder? Also neue Wellen und eben richtige Übersetzung …

  • So Frünnde, also die 80er läuft. Stinkt nach altem Öl/Sprit, das seit 15 Jahren rumgammelte. Hab alles frisch gemacht und gespült, aber der Gestank ist hartnäckig.


    Sie hat originale 3500km runter und sieht auch im Bereich Motor/Antrieb so aus. Die Vario ist wie neu. Kupplung und Beläge auch. Lass ich alles erstmal so.

    Hab sie ewig rödeln lassen und bin dann mal ne Runde gedreht. Im Vollgasbereich, will sie nicht richtig bzw. fühlt sich nach Choke oder "zu kalt" an. Mal sehen. Ggf ist auch die HD zu klein.


    Frage: Original hat die Sfera 80 einen Dellorto 17.5er Gaser, richtig. Weiß jemand die Düsengröße und die Stellung der Nadel auswendig und verlässlich? Habe unterschiedliche Angaben gelesen. Und gibt es ne bewährte Kombination aus ASS Größe und Luftfilter? Sollte man auf RST Kasten umbauen (wie ichs bei der 50er machte)?

    Habe ne 9er Kerze drin. Kann ich das lassen?


    Danke euch,

    Dok

  • Hauptdüse wäre eine 65er HD ,bei Selfmix HD70

    Nadelstellung mittlere Kerbe (Grundeinstellung)

    Kerze B9ES ist richtig (Elektrodenabstand 0,6mm)


    Das mit dem ASS erschließt sich mir gerade allerdings nicht so ganz

    Der Querschnitt des Vergasers (Ansaugtrichter) ist relevant für die Luftzufuhr vom Luffi.

    Bei einem 17,5 er Vergaser bleibt somit der originale Luftfilterkasten erhalten

    Bei einem 19er Vergaser muss entweder der Luftfilterkasten bearbeitet werden oder eine Airbox verbaut werden ,alternativ Teesieb (Sportluftfilter)

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ja, Andre'. Es ging mal irgendwo die Mär, daß eine 80er NSL auch einen gedrosselten ASS hatte, und wenn ein offener verbaut wird, hätte es Auswirkung auf die Bedüsung.

    doktorseltsam .... hier mal ein original ASS für eine 80er. Nix Drosselung.

  • Ich hab noch keinen gedrosselten ASS an irgendeinem 80er Motor gesehen

    Sorry ....da hab ich wohl etwas verpasst 😂

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich hätte gerne gewusst wer dieses Mär in die Welt gesetzt hat ,bzw. wer das wo geschrieben hat :aumann:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Jo,nachträglich falsch eingebaut

    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das der ASS noch der allererste sein soll

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ok, also seid ihr euch sicher, ja? Gut, es kommt ja eh ein offener drauf. Wie biege ich die Membranplättchen am besten etwas zurück, ohne dass es verschlimmbessert wird?

    Hab übrigens doch noch ne Muva 2000 in ab 98 Version gekauft. Große Rollen. Kennt da jemand ein gutes Ausgangsgewicht?

  • Du brauchst die Malossi Vario bis 1998

    Also die 517575

    Diese MUVA hat eine Aufnahme für Rollenkerne 16x13 mm und wird mit 8gr. Gewichten gefahren

    Meist liegen dem Set aber nur 6gr. Rollen bei


    Zum einstellen der Metal Membranzungen braucht man echtes Fingerspitzengefühl und ist somit nur etwas für sehr erfahrene Schrauber

    Wer es noch nie gemacht hat sollte besser einen neuen Membranblock kaufen ,oder erstmal an einem alten ausrangierten MB üben


    Ich hab meine Membranzungen schon einige Male nachjustiert ...hält dann meist wieder so 1-2 Jahre

    Aber zu oft soll man es nicht machen (Materialermüdung/Bruchgefahr)

    Deswegen wird beim nächsten Mal auch bei mir ein neuer MB fällig

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: