Was gibt es denn bei den Haiza‘s an Weihnachten/Silvester auf den Teller?

  • Hallo

    Mich würde mal interessieren was so an Heiligabend bei euch auf dem Teller landet

    Ist es der klassische Kartoffelsalat mit Würstchen? Oder doch eher die etwas teurere Variante „Gänsebrust“ ?

    Ich habe eine Gans,eine Ente ,Gulasch,Tafelspitz und Entrecote eingefroren

    Was nun genau am Heiligen Abend auf dem Teller landet wird von der Kontaktbeschränkungen abhängig gemacht

    Eine Gans von 4,8kg ist einfach zu viel für 3 Personen .Darf man aber mit mehr als 4 Personen zusammentreffen dann wird es wohl die Gans werden die in den Ofen kommt .Wie viele hier ja inzwischen wissen muss ich die Feiertage bei meiner Schwester verbringen da meine Hütte durch Wasserschaden noch nicht bewohnbar ist .

    Am ersten Feiertag werde ich wohl dann den Entreco‘te Braten machen ,und am 2. Feiertag gibt es dann Schmalhans 😂

    Liebe Grüße Andre

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Kröti,ich hab aber nicht nach dem Sylvesterschmaus gefragt sondern was es an Weihnachten zu essen gibt :motz:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Mhhhh gute Frage Andre,

    also an Heiligabend da ich alleine Wohne gibt es genau das was Du als erstes aufgezählt hast :nick:

    Würstschen mit Kartoffelsalat, mein Hund Bo bekommt allerdings etwas Teueres Futter zu Weihnachten da er ja eine Futtermittelunverträglichkeit hat darf er nur Exsotisches Fleisch essen :oh:

    Sein alltägliches Standartessen ist Pferdefleich mit Kartoffeln oder Süsskartoffeln, Weihnachten bekommt er entweder Strauss oder Känguru mhhhhh :)) Für den 1 und 2 Feiertag bekomme ich eine fast halbe Weihnaschtsgans von meiner Nachbarin und auch verschiedene Salate dazu.

    Gruß

    Achim smiley2026

  • Ja das kann man sagen Andre, Sie ist 29 Jahre und Ihr Mann 32 Jahre und haben 2 Kinder.

    Ein Säugling und eins von 3 Jahren und beide Mädchen, es sind aber Zigeuner.

    Aber die guten von allen, Ihre Schwiegermutter Kocht an Festtagen immer das Doppelte was gegessen wird lach, ich bekomme sogar auch an normalen Tagen hin und wieder essen rüber gebracht. Sie weiß das ich bis jetzt der längste Mieter in diesem Haus bin.

    Wohne in dem 6 Familienhaus schon seit 1985 und kenne fast jeden im Dorf, naja wir sind gute Freunde und ich habe Ihr schon viel geholfen.

    Diese junge Familie wohnt jetzt grade ca. 3 jahre hier im Haus, auch im selben Stock wie ich.

  • Fondue ist auch toll,das kann man so schön über den ganzen Abend ziehen

    Machen wir öfters zu Sylvester

    Als Beilage gibt es bei uns Heiligabend Apfelrotkohl,Kartoffeln,Pilze

    Die Ente/Gans wird gefüllt mit Zwiebeln,Boskopapfel,Backpflaumen

    Die Füllung ist für mich immer das leckerste an dem Vogel :))

    Dazu eine leckere Soße mit Schuss Rotwein drin

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Roastbeef ist auch sehr lecker

    Bei uns in der Nähe gibt es einen Landwirt der selber BlackAngus Rinder züchtet

    Das Roastbeef von diesen Tieren ist butterweich ,wie Filet

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Schweinefilet und Hähnchenbrust auf dem Raclette. Dazu Paprikastreifen, Mais aus der Dose und Zwiebelringe, die mit in die Pfännchen kommen.

    Selbst gemachten Heringssalat, das Rezept hat meine Frau von meiner Mutter übernommen.

    Und wer möchte, bekommt noch kleine, warme Brötchen, aufgebacken im Backofen.

  • Scheinen doch einige sich für Raclette oder sonstige unkomplizierte Gerichte entschieden zu haben

    Finde ich auf der einen Seite sehr praktisch,denn das erspart einem viel Zeit und Hektik

    Bei uns ist es halt so Tradition das an Weihnachten irgend ein kommerzieller Klassiker wie Gans,Ente,Wild auf den Tisch muss :ablacher:

    Macht zwar Hölle Arbeit ,aber ist ja nur einmal im Jahr 😉

    Hab dieses Jahr eh auf vieles verzichten müssen ,und da ist nicht einmal Covid-19 dran schuld sondern vielmehr der Klimawandel ....oder noch besser gesagt:

    Ein Nachbar der sich einen Dreck um seine Mitmenschen kümmert

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: