Sfera 80 Schleifspuren am Variodeckel innen Lüfterrad

  • Das wird bedeuten, daß die Schrauben nicht im gleichen Abstand zueinander stehen. Verbindest du also die Bohrungen mit Linien, entsteht kein gleichseitiges, sondern ein gleichschenkliges oder rechtwinkliges Dreieck. Meinetwegen auch ein allgemeines Dreick ohne rechten Winkel oder gleichen Schenkeln.


    z.B. so.

    :alt: Wenn ich etwas Gutes lesen will, schreibe ich es vorher selbst! :ablacher:

    Edited 3 times, last by Minatho ().

  • Post by Andre' NSL93 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • So wie ich diese Riemenscheibe sehe könnte es die falsche sein, den man kann da schlecht erkennen ob sie von oben dem Zahnkranz bis runter diese Ausbuchtung hat oder nicht!

    In meinem Beitrag #16 auf seite 1 habe ich 2 Riemenscheibe gezeigt, die linke ist eine Orginale die diese Ausbuchtung für das Lüfterrad hat und die Rechte läuft glat runter vom Zahngranz aus. Diese wäre falsch, passt aber auch drauf!

    Nur würde dann das Lüfterrad mit dem Sternmitnehmer weiter nach vorne sitzen, somit würde dann ein schleifen bestehen!

    Das Foto kann aber auch Irritieren!

  • Ja,die Rechnung von Minatho geht so ,wie er es sich gedacht hat ,auch nicht ganz auf

    Da muss man den Radius berechnen vom Mittelpunkt der Kurbelwelle bis Aussenkante Riemenscheibe

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Aber das ganze hin und her führt hier zu nix

    Entweder der Sache auf den Grund gehen warum es am Ende der KW so knapp ist (alle Bauteile genau nachmessen,auch Länge der KW) oder es einfach so belassen und das Prellblech abmontieren .Eine andere Option sehe ich da gerade nicht mehr

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Einen fehler kan man aber auch raus finden in dem man einzelne Teile mal durch andere ersetzt, muß ja nicht der ganze Satz gleich sein.

    Wenn die richtige Kurbelwelle verbaut ist kann man diese schon mal ausschliesen, danach kommt von hinten zuerst mal diese abstandsbuxe oder Hülse. Messen und vergleichen mit einer anderen Orginalen, übereinstimmt die Länge kann man die auch ausschliesen....u.s.w

  • Ich habe mir heute mehrere Variodeckel im Netz angesehen

    Es war nicht ein einziger dabei wo keine Schleifspuren am Prellblech zu sehen waren

    Allerdings nur leichte Schleifspuren vom Lüfterrad ,nicht vom Zahnkranz der Riemenscheibe

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Da ich nun nicht mehr weiter komme:

    Hat jemand noch eine Variomatikhülse 37 x 20 x 15 (14,8) für mich?


    Werde sie nun 0,5 mm abdrehen lassen und mal schauen ob ob es dann immer noch schleift am Blech.


    .... auch auf die Gefahr, das die dann im Anzug langsamer ist und in der Endgeschwindigkeit etwas schneller, da der Riemen auf der Steigscheibe höher rausgedrückt wird ... :alt:


    Über eine PN würde ich mich sehr freuen

  • Schau' doch bei der Bucht nach einem Deckel OHNE Blech, b.z.w. lass' das Blech wech. Es ist doch nur ein "Windleitblech", daß die Kühlung der Kupplung verbessern helfen soll.

    Kupplungen ohne dieses Blech fackeln auch nicht ab.

    :alt: Wenn ich etwas Gutes lesen will, schreibe ich es vorher selbst! :ablacher:

  • Post by Minatho ().

    This post was deleted by the author themselves: Mißverständnis ().
  • Danke Andre :knuddel:


    Das Netz ist voll von konträren Meinung zu diesem Thema. Mach doch mal ein Thema auf.


    Okay, danke für den Hinweis mit dem Blech, das hatte ich aus den Augen verloren.

    Ich war gerade noch einmal im Keller, hab mir das Blech angeschaut und mal abgebaut.

    Ich lass erst einmal das Blech mal weg. Ist zunächst doch noch einfacher.