Antriebsriemen+Kupplung Sfera NSL 80...völlig überfordert.

  • Das hast du schon ganz richtig gelesen

    Allerdings betrifft das nur die hintere Riemenscheibe vom Wandler.

    Die ersten Modelle wurden mit Mutter und Sicherungsblech ausgeliefert (Fahre ich heute noch so)

    Dann kam es bei Piaggio irgendwann mal zu Problemen ,das sich die Mutter gelöst hat und das Getriebegehäuse zerlegt hat .

    Piaggio hat daraufhin reagiert und die hintere Wandlerscheibe dann verschweißt .

    Aber das betrifft dich beim Austausch der Kupplung ja gar nicht,denn die Kupplungsmutter ist nach wie vor eine 38e4 Mutter die mit einem Sicherungsblech gesichert wird .Aber bitte stets neue Mutter und Sicherungsblech verwenden ,nach Austausch der Kupplung.


    Edit: Preis für NSL Kupplung ist schon mehr als unverschämt ,betrifft aber auch andere Bauteile der NSL (Wandler,Glocke,Auspuff etc.)


    <Aber wenn die passt und die Experten nach Begutachten der Fotos sagen, die muss neu, dann werde ich die auch kaufen...>

    Da freuen wir uns doch auf die versprochenen Bilder ?

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ne ist das doch gar nicht gemeint...es geht mir nicht um 2 Euro +- auch nicht um 10 Euro +-, wollte auch nicht sagen, das dass teuer ist, oder sonst was...was ich eigentlich sagen wollte ist, dass ich aber schon bei einem solchen Preisniveau, dann doch noch erst einmal vorher Experten Meinung einholen würde, ob es überhaupt nötig ist. Schließlich hat meine Kupplung ja erst rund 6000 km weg, also von der Belagstärke her würde ja nix dagegensprechen, die noch wieder zu verwenden...da wären dann eben nur die Einwände vom Andre, mit den Federn...


    ...aber wie gesagt, wenn ich Fotos sende und hier die einhellig Meinung herrscht, ne die muss raus, ja dann werde ich mir die auch kaufen...alles andere würde nämlich dann auch keinen Sinn ergeben...

  • Nur zur Info, meine letzte Antwort bezog sich auf...


    "Lach, das war noch eine Orginal Kupplung einer der Günstigsten, es gibt Händler habe ich gesehen die sie zwischen 90 bis 100 Euro verkaufen.

    Wenn Du schwer Glück hast bekommst Du sie nach langem suchen vieleicht noch für 69 Euro ohne Versand..."


    von adix7, weil die Reihenfolge der Posts wohl nicht ganz stimmt...

  • Ja, und ich möchte hier nochmal ausdrücklich unterstreichen, das ich das wirklich von Herzen wertschätze, das sich Leute mit meinen Fragen und Problemen hier auch wirklich echte Hilfe leisten...denn ohne Euch würde ich erst mal ganz schön blöd darstehen und es wäre um 100% schwieriger sich in die Materie einzuarbeiten...


    ...deshalb nochmal vielen Dank an dieser Stelle

  • Ja,die Post überschneidet sich hier schon mal gerne

    So nach dem Motto: „ Wer zuerst kommt,mahlt zuerst „ ???


    Aber alles gut ,mach mal Foto die Tage von allem und dann zeigst du uns das mal .

    Die Kullus (Kupplungsfedern) kannst du testen ,indem du die Kupplungsbacken versuchst auseinander zu drücken (alle 3)

    Geht es schön stramm mit viel Kraftaufwand ,werden die wohl noch i.O. sein

    Kannst du aber die Backen ganz leicht auseinander drücken ,dann sind sie hinüber.


    Wobei der Ausdruck „Kraftaufwand“ ja auch schon wieder relativ zu sehen ist

    Nen Bodybuilder würde sagen das die Federn platt sind,und ich würde sagen das sie neuwertig anzusehen sind ???????


    Edit:

    <Ja, und ich möchte hier nochmal ausdrücklich unterstreichen, das ich das wirklich von Herzen wertschätze, das sich Leute mit meinen Fragen und Problemen hier auch wirklich echte Hilfe leisten...denn ohne Euch würde ich erst mal ganz schön blöd darstehen und es wäre um 100% schwieriger sich in die Materie einzuarbeiten...


    ...deshalb nochmal vielen Dank an dieser Stelle>


    Dafür sind wir hier und deshalb gibt es diese tolle Forum ?

    Wir helfen alle gerne soweit es in unserer Macht steht und unser Fachwissen zulässt

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Wenn die einzelen Kupplungsbacken mit ihren kleinen Federn sich schwer hoch drücken lassen sind die 3 Feder noch ok, lässt sich aber eine von dreien leichter hoch bewegen müßtest Du gegebenfals alle 3 erneuern!!!

    Einfach mal gut reinigen und einbauen und Probefahrt machen, ruckel die Kupplung nicht beim Anfahren ist alles in Ordnung!

  • So, liebe Sfera Gemeinde,


    endlich bin ich mal dazu gekommen...


    ich hatte Euch doch "Farb"fotos versprochen! ;- )



    Gerne hätte ich Euch auch gleich Bilder von den Kupplungsbelägen mit angehängt...ABER da habe ich schon wieder das nächste Problem...bekomme die Schraube von der Kupplungsglocke nicht los...habe auch schon mit Schlagschrauber versucht...ok, jetzt kein Pressluftschlagschrauber, aber schon einer vom Makita, 18V mit Akku, so ganz schlapp ist der jetzt aber auch nicht..., habe jetzt über Nacht mal mit WD40 eingsprüht, glaube aber nicht, das dass wirklich was vom Teller zieht...

    ...irgendeiner ne Idee was man machen könnte?

  • So und hier noch Fotos von den restlichen Sachen...wie die so ausschauen. Die Variorollen, würde ich trotz Laie sagen, sehen eigentlich noch richtig gut aus, sind noch nicht eckig oder sonst was...


    ...und wenn ich mir das so anschaue, ich persönlich denke, das ist alles noch im Urzustand, da war noch nie einer dran.


    ...was meint Ihr als Profis zu dem ganzen "Zeugs"?



  • Da die Glocke eh Schrott ist würde ich mir folgendes Werkzeug basteln um die Glocke damit zu blockieren.:

    Altes 4Kant oder Rundrohr (ca. 40cm lang) dann 2 passende Löcher (M8) reinbohren und mit 2 Schrauben mit Mutter reindrehen .Damit blockierst du dann die Kupplungsglocke


    Oder eine Werkstatt in der Nähe aufsuchen und dir die Mutter mit Druckluftschlagschrauber lösen lassen


    Akku kannste vergessen ,die bringen nicht den Drehmoment

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Vario muss neu

    Riemenscheibe ebenfalls

    Was mir am meisten Sorgen bereitet ist die angefressene Verzahnung der Kurbelwelle


    Da kommt einiges auf dich zu

    Und wie ich bereits erwähnt habe ,die Kupplung wird ebenfalls hinüber sein


    Edit: Ölpumpeneinstellung ist auch nicht korrekt (zu fett eingestellt)

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ja, ne...also ein Blockierwerkzeug hatte ich mir jetzt schon geholt, aber die Mutter sitzt so schweinefest, geht nicht, ich habe Angst was kaputt zu machen...Schraube rund drehen etc...


    ...ja um die Glocke habe ich keine Angst, die habe ich eh abgeschrieben...aber Mutte rund drehen...Welle abreißen oder sonst was...

  • Ne, die Verzahnung auf der Kurbelwelle, ist glaube ich in keinster Weise angefressen, das sieht glaube ich nur dummerweise auf dem Foto so aus, ich habe mal ein Foto aus einer anderen Perspektive angehängt, vielleicht sieht man es dort besser...ich kann aber im Zweifel morgen davon noch mal Detailfotos machen...


  • Das selbe gilt bei den Rollen...das habe ich mir beim Ansehen der Fotos auch schon gedacht, das ist glaube ich das Fett... aber als ich die inne Hand hatte, sahen die alles andere als abgenutzt aus, aber das spielt auch keine Rolle, ich habe eh neue gekauft...

  • Hast Du beim Schrauber auch die richtige Richtung zum aufdrehen eingestellt lol?

    Wenn Du das passende Blockierwerzeug schon hast, dann versuche in den Griff ein etwas längeres Rohr rein zuschieben das dann beim Aufdrehen zum Boden kommt und somit hast Du beide Hände zum Öffenen der Mutter.

    Besorge Dir mal eine Ratsche mit etwas längerem Arm damit Du mit beiden Händen den Druck erhöhen kannst, das Blockierwerzeug liegt ja dann mit der Verlängerrung auf dem Boden an!

  • Also ich bin zwar was Sfera angeht wirklich Greenhorn, aber ich habe früher eigentlich auch schon einiges an Kreidler Flory, 80er und auch Autos geschraubt, also son Bissken Technisches ist schon da und alles in allem, würde ich sagen, ausser der Kupplung natürlich und die Varioscheibe, die mir auch schon mit ihren komischen Macken oder wie immer man das nennen will aufgefallen ist, sieht der Rest eigentlich wirklich gut aus...

  • Hast Du beim Schrauber auch die richtige Richtung zum aufdrehen eingestellt lol?

    Wenn Du das passende Blockierwerzeug schon hast, dann versuche in den Griff ein etwas längeres Rohr rein zuschieben das dann beim Aufdrehen zum Boden kommt und somit hast Du beide Hände zum Öffenen der Mutter.

    Besorge Dir mal eine Ratsche mit etwas längerem Arm damit Du mit beiden Händen den Druck erhöhen kannst, das Blockierwerzeug liegt ja dann mit der Verlängerrung auf dem Boden an!

    Ja, klar...aber ich habe echt Angst den Schraubenkopp rundzudrehen, oder sonst was zu beschädigen...meinste ich kann da ruhig mehr Kraft über ne Verlängerung ausüben?