Problem mit der Bremspumpe?

  • Liebe Freunde der hydraulischen Bremse eine Frage an euch:

    Bei meiner Quartz arbeitete die Vorderradbremse nicht ordentlich.

    Nach dem Betätigen ging die gefühlt nicht richtig auf. Auch das Betätigen war komisch, da war Spiel auf dem Bremshebel.

    Also die Bremszange ab,dir Bremsbeläge wieder leichtgängig gemacht und mal die Kolben auseinander gedrückt.

    Drückt man den Einen rein kommt der Andere raus.

    Beide gleichzeitig rein ging mächtig schwer.

    Nach dem Zusammenbauen ist die Bremse sehr viel Spiel. Fast der komplette Weg des Hebels, da pumpt auch nix nach, ich bekomme keinen Druck auf die Zange, Bremswirkung NULL.

    Hört sich das für euch nach Bremspumpe an und wenn ja: kann man die reparieren?

  • Das hört sich tatsächlich nach kaputter Bremspumpe an. Rost oder Dichtung vom Kolben hinüber. Bleibt noch die Frage, ob es einenÜberholungssatz dafür gibt.

    :alt: Wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen musst ! :ablacher:

  • Wahnsinn die Preise

    Hab lange nicht mehr nach Hauptbremzylinder geschaut,aber das haut einen ja echt vom Hocker

    74€ für ne Bremspumpe und sagenhafte 58€ für nen Rep.-Satz :irre:


    Ich denke mal das sich bei dir die Dichtmanschetten verabschiedet haben ,evtl ist sogar die Kolbenfeder gebrochen .Das würde auch erklären warum dein Bremshebel nicht mehr zurück kommt in Ausgangsstellung

    Vom selber reparieren würde ich bei den jetzigen Ersatzteilpreisen abraten .

    Steht in keiner Relation zu einer neuen Bremspumpe

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Aber mal ne andere Frage AugeK

    Wann hast du denn zuletzt mal die Bremsflüssigkeit gewechselt?

    Bremsflüssigkeit ist stark hygroskopisch und sollte alle 3-4 Jahre erneuert werden

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Wieso ist das eigenartig? Die Bremse funzt doch wieder wie blöd

    Oder hab ich da was falsch verstanden jetzt?

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Nachdem ich die "alte" Bremspumpe mal näher beglotzt habe ist mir aufgefallen, dass das Gummikondom um den Stift der beim Bremsen rein gedrückt wird total rissig ist.

    Da ist wohl Dreck rein gekommen, jetzt geht die Pumpe jedenfalls wieder.

    Weiß hier jemand ob und wo es Ersarzteile dafür gibt?

    Wäre 11 mm Durchmesser.

  • Bist du sicher das es 11mm sind und nicht 12?

    Rep.-Satz gibt es ja,aber schei.... teuer


    Dieses Gummikondom nennt sich auch Dichtmanschette

    Und dieser Stift nennt sich Bremskolben

    https://www.scooter-center.com…runner-50-zapc14-gp498372

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited once, last by Andre' NSL93 ().

  • Viel günstiger wirst du es aber wohl nicht bekommen

    Der Preis ist Horror ,und steht in keiner Relation zu einer neuen Bremspumpe ,und leider hab ich die Dichtmanschetten einzeln noch nirgends gesehen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: