• Hallo forum

    Habe einen piaggio nrg mc3 erworben gebraucht als defekt ursache war das die zündkerze defekt war also kein Elektronen abstand mehr hatte habe mir nichts bei gedacht neue Zündkerze verbaut br9es kurz probegefahren ca 500 m danach kerze angesehen und Elektrone wieder weniger luftspalt als zuvor sprich kolben muss wohl leicht angeschlagen haben von außen sichtbar original zylinder und zylinder Kopf fussdichtung ist auch erkennbar jemand schon mal so etwas gehabt vielen dank

  • Schaut die Elektrode denn auch "verbogen" aus? Dann bleibt ja fast nichts anderes als Kopf runter und schauen ob die Kerze auf den Zylinder schlägt.

    Hab mir gerade ein Bild vom Kopf angeschaut da musst ja ordentlich schleißen :nixweiss:

    Dann kannst ja auch mal den Variodeckel abmachen und von Hand drehen. Dann siehst genau wie weit der Kolben hoch kommt.

    Edited once, last by Dr.Hartig (May 8, 2021 at 7:35 AM).

  • Ja es sind Spuren vorhanden war schon ausreichend mit einer Taschenlampe ins Kerzenloch man sieht leicht das dort leicht die verrußung weg ist am kolben habe jetzt einfach einen weiteren dichtring untergelegt und gut ist aber schon merkwürdig

  • Notfalls anderen Zylinderkopf besorgen

    Kriegst schon für 10€ in der kleinen oder großen Bucht

    Oder bei mir ....hab noch einige Köpfe hier rum liegen

    Denn ,wenn Zylinder tot ist bleibt folglich immer ein Kopf über ?

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum ERFOLG  !!

    Display Spoiler
  • Ja danke wie gesagt es tut es ja jetzt war auch nur 2mm kopf ist dicht und sind alles original teile mit Stempel was von außen sichtbar ist habe ja auch genug Ersatzteile da und eigtl ist ja so ne quetschkante bei original zylinder von 1mm plus minus da evtl messe ich die mal nach danke für die Anregungen

  • Naja man kann dann nicht so viel abnehmen ohne weitere Anpassungen. Kann ja danach ne andere Dichtung fahren oder die Nuten nachsetzen. Wenn man die Möglichkeiten hat.

    Aber gibt das so viel Sinn den Zylinder zu planen? :gruebel:

    Mich würde jetzt aber trotzdem interessieren was da nicht ganz Stimmt. Problem ist jetzt zwar "weg" aber ist ja eigentlich keine Lösung einfach ne Dichtung mehr einzubauen.

  • Soweit ich das weiß fahren die LC Motoren von Haus aus eine höhere Verdichtung, daher auch das Leistungzuwachs, dort noch etwas zu machen, ist viel zu aufwändig und tut dem Motor sicherlich auch nicht gut. Das mit den DIchtungen ist schon so immer recht fummelig, nimmt man dort noch Material ab, hat man es noch schwerer und die Dichtungen wären zu dick.

  • Ich frage mich gerade, ob nicht eine Zündkerze mit 3 Massepolen helfen kann, weil die Massepole NEBEN der Elektrode stehen und nicht DARÜBER. Das würde dann gute 2mm Raumgewinn bringen.

    Edited once, last by Minatho (May 8, 2021 at 8:06 PM).

  • Ok also Zylinderkopf würde ich erstmal ausschließen, ich könnte mir vorstellen, das was mit dem Kolben nicht stimmt. Letzendlich muss eine BR9ES, ohne das da etwas anschlägt. Also ich kann dir nur raten, den Zylinder mal runter zu nehmen, irgendwas wird dann wohl nicht stimmen, denk nur daran beim zusammen bauen eine neuen Dichtsatz zu benutzen.

  • Also. Ich bin gerade eben zurück von Tour.

    Ich habe eine NGK B9ES mit einer 3-poligen NGK BUR6ET verglichen.

    Meine Einschätzung hat sich nicht bewahrheitet.

    Die Elektroden der BUR6ET (soll ja beim unfrisierten Motor passen) stecken ca.3mm weiter im Zylinder drin.