Elektronikprobleme Sfera 80 nsl 1994 / Relais? Laderegler? Kontakte?

  • Zitere mal:"

    Sobald also auch die hinteren Blinkerlampen eingesetzt knirrscht das Relais. Wenn diese hinten raus sind, geht nur die linke vordere Blinkerlampen ganz normal (takt). "

    "Kein Kabelbruch zu sehen."

    Das sieht aber wohl nach kabelbruch aus :/

    Schalter prüfen, indem man den Mittelpin abwechselnd mit den rechten/linken PIN auf Durchgang piepsen, linker UND rechter PIN darf nichts ergeben.


    Auch wenn man mit dem Auge nichts sieht, können sich auf Zug/Dehnung einige Drähte7Fäden/Litzen gerissen haben, und somit fliesst weniger Strom durch, bzw verursachen diese einen Kurzschluss, oder hast du die Ummantelung schon mal abgeweickelt, oder in diese Schlauchdurchführungen reinschauen können.


    Ausserdem kannst du beruhigt mal DEIN Blinkerrelais testen, dieser wird dann auch nur "knirschen" oder wie du es beschrieben hattest.


    Es MÜSSEN jedenfalls an alle Blinkeranschlüsse 12 Volt anliegen.

    Falls jemand jetzt einen GAG bringen möchte......Ich kenne es: Geht-gehtnicht-geht-gehtnicht...........

  • Hallo.

    Ich würde also:

    -Bei eingeschalteter Zündung und eingesetzten neuen Birnen die Stromabnahme ausmessen.

    Muß also an allen Fassungen 12V anliegen. Natürlich nur dann, wenn Blinker blinkt...

    Sollte das nicht der Fall sein, wechsle ich erstmals das Blinkrelais.

    Danach den Spannungsregler.

    Wenn das immer noch nix bringt, muß wohl ein Kabelbruch vorliegen.

    Dann wirds für mich schwer.....

    An der LiMa kann es nicht liegen?

    Eine andere Batterie schliesse ich auch mal an.

  • Erstmal ist die Reihenfolge OK, den Laderegler könnte man einfach mal abstöpseln und schauen ob dann 12V da sind.

    Bitte nur wenn der Motor nicht läuft!!

  • Bei mir kommen aber auch seid gestern schon Fehlermeldungungen mit einem Fehler Code den man dem Admin Melden soll und er dann die Berechtigung hätte in seinem Forum nach zusehen, vieleicht liegt es an einem Server??? Gestern ginge bei mir gar nichts mehr!!!

  • Jo. Die Welt ist voller Spinner. Schau Dir doch unsere Städte an. Angeblich Graffiti. Ich sehe da nur Sachbeschädigung. Aber die Spinner nennen es "street-art". Sind sogar vernetzt und bestens organisiert. Kommt die Polizei, ziehen sie ihre Advo-Card und können wieder gehen.

    :alt: Wenn ich etwas Gutes lesen will, schreibe ich es vorher selbst! :ablacher:

  • Hallo.

    Ich gebe es jetzt auf. Bekomme die Elektrik vom neuen alten Roller (Freundin) nicht unter Kontrolle....

    Nun würde ich diese wieder verkaufen.

    Sollte ich diese als Einzelteile verkaufen? Also Auspuff, Kupplung, Wandler, Vario, Reifen, Sitz, Verkleidung`?

    Am Stück bekomme ich ja nix mehr. Läuft ja nicht.

    Wo verkauft man solche Teile. Ebay oder Kleinanzeigen? Forum?

    Ich habe jetzt eine rote (wie meine) an der Angel. Sie soll sogar Tüv haben und man kann die probefahren...

  • Hallo.

    Welche Alternative zur sfera 80 empfiehlt Ihr?

    Die Sfera gibt's ja lange nicht mehr. Und Ersatzteile werden immer rarer werden.

    PX ist zu teuer und auch alt. Liberty soll lahme Ente sein...

    Überlege, ob ich die Sfera meiner Freundin (welche ja grad elektrik Probleme hat) zum ausschlachten für meine zu behalten...

  • Ich bin mir sicher, dass man die Elektrik in den Griff bekommen kann!


    Unabhängig davon macht es Sinn die als Ersatzteilspender zu behalten.

  • Ich stimme meinem Vorredner da zu

    Elektrik ist in den Griff zu bekommen ...viele Teile sind mit andren Sfera Modellen identisch und noch gut zu bekommen ,nicht immer Original ...aber man bekommt es noch

    Deswegen würde ich keine Sfera einstampfen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Hallo Sandra,

    Was sagt dann überhaupt Deine Freundin da der Roller doch für ist :/ :angel:

    Vieleicht könnte man da eine Alternative Lösung finde, Ihr geht beide in die nächste KFZ Werstatt erst mal ohne Roller und gibt euer Problem an und was das so über den Daumen kostet!!!

  • Ich stimme AugeK mit beiden Aussagen zu: Die Elektrik bekommst du mit seiner Hilfe - ich verstehe nichts davon - sicherlich in den Griff. Wenn du wenig bezahlt hast, eignet sie sich aber auch als Ersatzteillager.


    >>Welche Alternative zur sfera 80 empfiehlt Ihr?<<

    Die Sferas sind dankbare Rollerchen, weil sie leicht zu reparieren und auch in den nächsten Jahren Teile entweder neu zu bekommen sind oder weiterhin welche ausgeschlachtet werden. Es wurden sehr, sehr viele in Deutschland verkauft. Vielleicht werden auch mal wieder Teile nachproduziert, denn Sferas wurden sehr viele hergestellt.

    • Als Alternative nannte ich schon mal die technisch sehr ähnliche TPH 80.
    • SKR und Skipper 125/150 sind als 2-Takter sehr flott unterwegs; der spätere Skipper hat 4-Takt-Motoren, die eher langweilig sind. Allerdings dürfte die Ersatzteillage bei SKR/Skipper noch etwas schwieriger als bei den Sferas sein.
    • Hexagon ist nicht so schön, allerdings gehen die großen Zweitakter gut ab.
    • Der Aprilia Leonardo (Edit: Quatsch gemacht, ich meinte den) Gilera Runner ist technisch ähnlich und ein sehr, sehr schöner Roller. Ich habe es nicht auf dem Schirm, aber die Preise dürften recht hoch sein, die Ersatzteilsituation halbwegs zufriedenstellend (wurde ebenfalls sehr oft verkauft).
    • Alle Viertaktroller fände ich etwas langweilig.

    >>PX ist zu teuer und auch alt.<<

    Allerdings ist die PX der Inbegriff des Kultrollers und eine ganz andere Liga. Besonders die 150er und 200er zu fahren, macht sehr Spaß, weil die Motoren viel Drehmoment haben. Ansonsten kannst du auch nach einer 125er oder 150er LML-Vespa schauen, die deutlich günstiger gehandelt werden, aber bis auf minimale Unterschiede baugleich sind. Ich kaufe Ersatzteile für meine LML grundsätzlich aus dem Vespa-Sortiment. Eine Vespa oder LML wäre aber eher etwas für dich, weniger für deine Freundin, die sich technisch nicht selbst helfen kann.

  • adix7: "Ihr geht beide in die nächste KFZ Werstatt erst mal ohne Roller und gibt euer Problem an und was das so über den Daumen kostet!!!"

    Ich denke, Adix, dass sich eine Werkstatt ausgerechnet bei einem Elektrik-Problem weder zu einer Ferndiagnose hinreißen lässt noch - erst recht - zu einem ungefähren Kostenansatz. Denn den Zeitaufwand für die Fehlersuche kann kaum einer realistisch abschätzen. Werkstätten wollen bevorzugt Inspektionen und planbare Arbeiten erledigen, weil die sich betriebswirtschaftlich rechnen. Die Suche nach einem versteckten Fehler gehört nicht dazu. Da glaube ich, dass Sandra hier im Forum besser - und günstiger - aufgehoben ist.


    Sandra, eigentlich hast du ideale Voraussetzungen, um den Fehler zu finden. Denn du hast ja selbst das baugleiche Modell, kannst alle Anschlüsse abgleichen, ob sie gleich geklemmt sind, Werte zum Vergleich messen, Bauteile probehalber umstecken. Es wundert mich, dass du bisher keinen Erfolg hattest, zumal du ja sonst schon sehr viel Geschick bewiesen hast.