Hexagon EX Tacho Projekt, abgeschlossen

  • Für die die Schiss haben was zu zerschießen hier mal die Variante mit Instrument aus der NRG, damit ist die Verkabelung original!

    An der Elektronik-Box:



    Am Cockpit:

    Unter jedem der beiden Kabelschuhe wird eine Isolierhülse benötigt!


    Um den dritten Anschluss ( zwischen den beiden Ringkabelschuhen ) braucht man sich nicht zu kümmern, das ist die Minus-Seite, die wird vom Cockpit geliefert.

    Der 4. Anschluss ( der rechts ) bleibt frei, ist im Original auch so.

  • Und hier mal die überarbeitete Blende.

    Hätte teilweise schöner gelingen können, aber Acryl ist nicht mein bevorzugter Werkstoff!


    Als Erstes hab ich mir eine Karsichtfolie zurechtgeschnitten, damit ich die über das Tachoblatt, aber unter die Blende legen kann.

    Dann habe ich den Zwischenraum mit Acryl aufgefüllt und schon mal grob geglättet.

    Im zweiten Durchgang dann etwas feiner, bin aber wie gesagt kein Profi für so was.

    Wichtig ist, dass man Acryl nimmt. Silikon geht nicht, weil es nicht überstreichbar ist!!

    Anschliessend Grundieren und Lackieren und dann sieht das so aus:

  • Nee, keine Sorge. Bei dir wird das einfacher, du hast ja schon einen Tacho mit DZM.

    Der Hexagon Tacho ist identisch mit dem der Gilera Runner, nur anders bedruckt.

    Von der Form her entspricht er dem NRG Tacho, nur die kleinen Instrumente sind leicht anders platziert.

  • AugeK

    Changed the title of the thread from “Hexagon Tacho Projekt, abgeschlossen” to “Hexagon EX Tacho Projekt, abgeschlossen”.
  • Nachdem ich mich wieder mit Umbauten befasse ist mir ein Gedanke gekommen, der die ganze Bastelei weiter oben wie das Werk eines Idioten aussehen lässt:

    Der NRG MC3 Tacho und der Hexagon EX Tacho haben vom Gehäuse her exakt die gleichen Abmessungen!

    Heißt im Klartext: der MRG MC3 Tacho passt in die Hexagon EX.

    Man muss lediglich die Kabel aus den 3 Steckern der Hexagon EX raus nehmen und in 2 Stecker (NRG MC3) einsetzen.

    Warum die Hexagon 3 Stecker hat ist mir schleierhaft, es werden ja nur 12 Kontakte verwendet und da reichen die 2 Stecker der NRG aus.


    Hier mal die Belegungen der Stecker


    Hexagon EX:

    4-poliger Stecker

    Kontakt Farbe Funktion

    1 RS Blinker Links

    2 SW Masse

    3 BL/sw Cockpit-Beleuchtung

    4 WS/rt + für die Instrumente (Zündungsplus)


    5-poliger Stecker

    Kontakt Farbe Funktion

    1 BN Zündungsplus

    2 Leer

    3 Leer

    4 WS/gn Tankuhr

    5 WS/bl Blinker Rechts


    8-poliger Stecker

    Kontakt Farbe Funktion

    1 LI Fernlichtlampe

    2 GE Öl-Lampe

    3 Leer

    4 GE/sw Abblendlicht-Lampe

    5 GE/gn Reserve-Lampe

    6 GE/OR Kühlmittel-Temperatur

    7 Leer

    8 Leer


    NRG Tacho:

    8-poliger Stecker:

    1. Kontrolllampe ÖL

    2. Kein Anschluss (frei)

    3. Kontrolllampe Tank

    4. + für Anzeigen

    5. Kühlwasseranzeige

    6. Blinker Rechts

    7. Tankanzeige

    8. Drehzahlmesser


    4-poliger Stecker

    1. Tachobeleuchtung

    2. Blinker Links

    3. Masse (-)

    4. Fernlicht (muss die Folie aufgeschnitten werden, damit man die Lampe einsetzen kann, weiteres siehe unten)


    Man muss nur ein Kabel vom Zündschloss (grün) an den Pin 8 des NRG Tacho verlegen!


    https://www.sfera-haiza.de/index.php?attachment/10767-20210319-170957-jpg/&thumbnail=1


    Beim NRG Tacho muss man auf der Rückseite die leere Position für die Fernlichtlampe durch Aufschneiden der Folie zugänglich machen und ein Birnchen einsetzen.

    Auf der Vorderseite bei der leeren Lampe links oben im Warnlampenblock noch die schwarze Farbe auf der Streuscheibe vorsichtig weggekratzt und das wars:

    https://www.sfera-haiza.de/index.php?attachment/7849-20200403-154341-jpg/&thumbnail=1

    Man hat dann kein Fernlichtsymbol, aber immerhin die blaue Lampe.