3 gleiche Kupplungen, 3 verschiedene Herstellernummer? 220 14 4A + 220 17 4A + 233 49 6 alles für Sfera 80 nsl

  • Ok, hatte gedacht, man wartet auch mal die kompl. Kupplung. Also Gdf raus, Führung schmieren, Federn Kupplung pflegen (wie?)

    Wenn man Hilfe hat, geht das ja nicht schwer. In Schraubstock die Mutter unten blockieren, obere Feder mit Rohrzange öffen und halt

    Kupplung halten, damit nix um die Ohren fliegt.

    Aber die Kappe sitzt halt bombenfest bei mir...Haben wir soben ausprobiert.

  • Übrigens: Respekt! Was du in kurzer Zeit an Arbeiten ablieferst und dir dabei an Kenntnissen und Fertigkeiten aneignest, ist enorm!

    Danke.

    Aber nur, weil ich hier Hilfe bekomme.

    Kupplung ist gefühlt nicht schwer. Vario jetzt auch nicht mehr. Ölpumpenriemen ist ne fummelei.

    Aber an Getriebe, Motor traue ich mich nicht ran.


    Darf ich doch noch was fragen?

    Die stark müssen die Belege bei einer Kupplung noch sein, damit man fahren darf?

    Wenn ich meine alte und die ganz neue vergleiche, ist zwar ein Unterschied zu sehen, doch nicht extrem.

    Nur die Lauffläche ist halt glatt. Aber die kann ich ja aufrauen.

    Deshalb überlege ich auch, die alte noch zu fahren.

    Müßte aber wissen, wenn die Kupplung am Ende ist... Bei Glocke weiß ich das jetzt ja

  • Wie stark müssen die Belege bei einer Kupplung noch sein, damit man fahren darf?

    Da gibt es kein konkretes Maß, nur Bauchgefühl. Ich würde nicht unter 1mm gehen

    Mit neuer Kupplung und kultivierter Fahrweise solltest Du ohnehin bis zu drei Jahren b.z.w 10.000km auskommen.

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Hier hast Du ein Video wo eine Kupplung bis unten hin zerlegt wird, die Hülse kann man wie Du siehst mit etwas Kraft und einen Gummihandschuh beim links und rechts drehen und dabei langsam hochziehen gut runter bekommen!!! Das kontrolliert man bei einer Kupplung nur wenn man nicht genau weiß ob wie sie von innen aussieht! Kurz zu Deinen 3 Kupplungen von neu bis gebraucht, für meine Sfera 50 ccm habe ich auch 2 Kupplungen mir verschiedenen Nummern, die eine ist aus meinem Roller Baujahr 1995 die ich ja fahre und die andere aus meinem Ersatzroller Baujahr 1993 aber beide Kupplungen passen und der Roller fährt damit ok? Wichtig ist für Dich das Du sehr warscheinlich keine Kupplung Orginal bekommst mit der gleichen Nr. von Deiner Kupplung!!!!! Setz Deiner Sfera die neue Kupplung ein dann hast Du richtig gehandelt und hebe wie schon erwähnt die Gebrauchten auf für Ersatz!!! Hoffe ich konnte Dir damit ein bisschen helfen???

  • Hallo.

    Habe ein Video gesehen, da werden Variodistanzscheiben empfohlen.

    Damit der Riemen ganz unten auf der Hülse aufliegt beim starten.

    Ich habe ja die original Vario und original Riemenscheibe.

    Brauche ich das?
    oder muß ich nur schauen, ob der Riemen über die Hülse steht?

    lg

  • Distanzscheiben dienen zum Drosseln des Rollers, wenn er zu schnell ist.

    Auf das Starten haben die keinen Einfluss.

    Würde ich freiwillig nicht einbauen . . .

  • Alles klar. Verstanden. Damit der Riemen nicht so weit nach oben läuft.

    Video hat nur erklärt, dass mit Distanzbeilagscheiben, der Riemen weiter nach unten geht, und somit beim anfahren

    besser startet. Dann lasse ich das so ohne zusätzlichen Ring.

    danke

  • Habe auch das Video auch gesehen und es versucht.


    Meine Emofehlung: Lass es. Keine Wirkung und die Riehmenscheibe sitz nicht mehr zu 100% auf der Kurbelwelle, da der Abstand nicht mehr stimmt. Durch die Anstandsscheiben kommt die Riehmenscheibe gefährlich weit nach aus!!!!

  • Vorsicht. Dieses Video ist als Fake einzuordnen. Da sülzt jemand fast schon gefährliches Halbwissen.

    Vielleicht baue ich auch ein Video, um Euch einzuhämmern, dass eine 50er Sfera schlappe 75 läuft, wenn man, nach kräftig durchzechter Nacht, einfach in den Tank pinkelt.

    Anschließend erwarte ich natürlich hier, vom "Erleuchteten" zum "Begnadeten" befördert zu werden. :angel:

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Wenn die kupplung runter und die Feder raus ist, ist doch eine Kappe sichtbar wo die GdF rein kommt.

    WEnn man die abzieht, werden 3 Schlitze frei, welche man leicht fetten soll.

    Diesen Federteller kannst du vorsichtig abhebeln und dann siehst du die zwei oder drei Führungsstifte, die die vordere Riemenscheibe führen, wenn der Riemen zwischen den Riemenscheiben nach innen wandert. Wen du die Stifte rausziehst, kannst du beide Riemenscheiben voneinander trennen. Haben die Bahnen der Stifte Grate oder sind die Stifte abgenuddelt, dann rumpelt die Sfera beim Anfahren auch merklich...

  • Hallo.

    Das ist zwar ein anderes Thema, aber vielleicht kann mir ja jemand gleich ne passende Antwort geben.


    Wie oft sollte man den Benzinhahn wechseln?

    Erst, wenn dieser defekt ist? Wie merkt man das?

    Muß man unbedingt einen original verwenden (den mit den schwarzen Streben im Filter), oder kann einer genommen werden,

    welcher einen ganz weißen Filter hat?

    Das würde mich interessieren.


    Und:

    Benzinschlauch ist hart. Den wechsle ich.

    Wie ist das mit dem Ölschlauch? Ist der auch so anfällig wie der Benzinschlauch?


    PS: Möchte nicht unnötig Sachen wechseln, welche noch gehen.

    Danke

  • "Wie oft sollte man den Benzinhahn wechseln? Erst, wenn dieser defekt ist?"

    Ja, vorher nicht. Ein neuer muss nicht besser sein. Die sind etwas anfällig.



    "Wie merkt man das?"

    Ich habe es seit gut einem Jahr schon oft geschrieben und schreibe es gerne nochmal: Benzinschlauch und Unterdruckschlauch vom Vergaser abziehen. Wenn du jetzt am Unterdruckschlauch saugst, muss sofort Sprit fließen; so viel, dass du sofort weißt, dass das reichlich ist. Wenn du aufhörst zu saugen, muss der Spritfluss gleich aufhören. Nachtröpfeln ist erlaubt, bis der Schlauch leer ist. Das kann man bei vollem Tank testen, weil dann der Druck noch größer ist. Manchmal macht sich ein defekter Benzinhahn erst bei vollem Tank bemerkbar.


    Im Alltag merkt man einen defekten Benzinhahn oft daran, dass die Sfera während des Stillstands abgesoffen ist und dann nur schwer oder gar nicht anspringt, wenn, dann zäh mit einer großen Qualmwolke und danach tadellos läuft.

  • Unterdruckhahn solange benutzen, wie er funktioniert. Da gibt es keinen verlässlichen Zeitintervall.

    Selbst Originale halten oft nur kurze Zeit und Nachbauten können eine gefühlte Ewigkeit halten.

    Der Ölschlauch ist "von Haus aus" aus einem fester Material. Solange keine Ölflecken bemerkbar sind, ist er in Ordnung.

    Benzinschlauch und Unterdruckschlauch jetzt wechseln. Dann hast Du für einige Jahre Ruhe.

    Wichtig: KEINEN E10-KRAFTSTOFF TANKEN!

    Das Zeug steht dringend im Verdacht, dass der Bio-Etanol-Anteil das Kraftstoffsystem anfrisst. Vornehmlich den Benzinhahn und die Dichtungen im Vergaser.

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Hause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Alles klar. Wird gemacht.

    Leider habe ich jetzt die Kappe von der Sicherung verlget... finde ich nicht mehr. Echt ärgerlich...

    Und der Stutzen vom Vergaser zum Luftfilter ist an der Verbindungsstelle zum Luftfilter (wird per Kabelbinder gehalten)

    leicht prorös.

    Da muß ich wohl auch einen neuen besorgen.