Roller fahren bei Regen/im Herbst und Winter - empfehlenswert oder nicht?

  • Liebe Community,


    Da der Sommer langsam aber sicher zu Ende geht und von nun an kältere Temperaturen sowie - zumindest hier im Norden - nahezu täglich Regen angesagt ist, wird mein Roller momentan leider eher selten bewegt. Normalerweise fahre ich mit meiner Sfera fast 40 km täglich, allerdings nur bei Trockenheit. Ich habe ab Oktober die Möglichkeit, eine Garage für den Winter zu mieten und den Roller dort unterzustellen. Da ich mir diesbezüglich aufgrund der etwas weiteren Entfernung der Garage zu meinem Wohnort unsicher bin, wollte ich mich mal bei euch erkundigen, wie ihr das Fahren mit dem Roller im Herbst und Winter bzw. bei ständigem Regen bewältigt. Fahren im Regen ist zwar natürlich unangenehm, aber wohl manchmal notwendig und Schäden aufgrund längerer Standzeiten möchte ich unbedingt vermeiden. Daher meine Frage: Schadet es dem Roller in irgendeiner Art und Weise, wenn man mit ihm längere Strecken im Regen fährt? Welche Vorkehrungen sollte man treffen hinsichtlich Wartung und Pflege, um trotz der Verwendung bei schlechtem Wetter lange was von seinem Roller zu haben und Probleme wie Rost, Startschwierigkeiten etc. zu vermeiden? Oder sollte man gerade ältere Roller wie die Sfera generell nur im Trockenen fahren? Ich bin mir sicher, dass das Thema hier bereits angesprochen wurde; leider sind die Meinungen in diesem Bereich stets sehr unterschiedlich. Vielen Dank im Voraus!


    MfG

  • Ich fahre das Jahr durch, sofern es nicht glatt ist, weil ich in der Innenstadt keinen Parkplatz suchen muss. Bei Fahrten im Regen sind natürlich die Karosserieteile und der Auspuff der Nässe ausgesetzt und leiden etwas. Das kann man durch Nachlackieren beheben und ist nicht viel Arbeit. Meine zwei schöneren Roller werden daher nicht bei Nässe gefahren. Wie du schon schreibst: Wenn der Roller regelmäßig bewegt wird, entfallen Probleme durch Standzeiten wie klebende Schwimmernadelventile, Benzinhahn, eingelaufene Dichtungen usw. Die Roller decke ich mit einer Plane ab (je schwerer, desto besser, weil der Wind sonst ständig dran zubbelt und am Lack reibt).

  • Ich finde, du siehst den Karren das einfach an wenn die bei miesem Wetter und im Winter gefahren werden. Klar überleben die das aber manche Teile sehen dann halt iwann angegammelt aus.


    Meine Roller ziehen im Winter sogar aus der Garage in den Werkstattkeller damit sie nicht ständig neben einem nassen Auto stehen.

    Die stehen von November bis April und ich habe noch keine Probleme mit Standschäden gehabt.

    Ich habe manuelle Benzinhähne und lasse die Vergaser leerlaufen und baue die Batterien aus und die Karren springen im Frühjahr ganz normal an.


    Kann jeder halten wie er will, aber für mich sind das reine Spaßgeräte für den Sommer und kein schnödes Transportmittel für daily...

  • Ich finde, du siehst den Karren das einfach an wenn die bei miesem Wetter und im Winter gefahren werden. ... Ich habe manuelle Benzinhähne und lasse die Vergaser leerlaufen und baue die Batterien aus und die Karren springen im Frühjahr ganz normal an.


    Kann jeder halten wie er will, aber für mich sind das reine Spaßgeräte für den Sommer und kein schnödes Transportmittel für daily...

    Ja, man sieht es ihnen an, wenn sie oft bei schlechtem Wetter gefahren werden oder gar, wenn noch Salz auf der Straße ist. Die Strecken, die ich fahre, sind vorteilhafterweise kurz und Salz liegt dort auch nicht. Die zusätzliche Beanspruchung hält sich also in Grenzen.


    Ansonsten sind aber die erwähnten zwei Sferas reine Nutzfahrzeuge, die ihren Dienst machen müssen; technisch gut gewartet, Optik absolut nachrangig. Dafür lasse ich die schönen Roller stehen und auch die Autos, schon weil die Motoren auf die Kurzstrecken nicht annähernd warm würden.

  • Vielen Dank schon einmal für die Antworten. Das hört sich ja so an, als sollte ich die Sfera lieber von Oktober bis Ostern in der Garage unterbringen.. Gibt es denn eine Möglichkeit, den Roller in der Garage zusätzlich ,,einzumotten", damit er nicht dem dortigen Klima ausgesetzt ist? Habe bisher nur eine normale (wasserdichte) Abdeckplane, welche aber eigentlich nur für draußen gedacht ist oder?


    MfG

  • Ich wollte mir ja auch einen "schlecht Wetter" Roller holen aber ich weiß genau, dass ich das nicht übers Herz bringe

    Na, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Wenn der Roller nicht im Sammlerzustand ist, kriegt der nicht so viel auf die Ohren.


    Das hört sich ja so an, als sollte ich die Sfera lieber von Oktober bis Ostern in der Garage unterbringen..

    Da ich den Winter seit Jahren durchfahre, kann ich sagen, dass es von Oktober bis Ostern viele Tage gibt, an denen man problemlos fahren kann, d. h. bei moderaten Temperaturen und ohne nasse Straßen. Im Norden sind es weniger. Aber da bleiben genügend Tage übrig.

  • Bei Louis gib es VCI Folien wo man den Roller/Motorrad nach dem Reinigen rein stellen kann.

    Das 2Rad wird in die Folie rein gestellt und oben mit einem Reißverschluss verschlossen.

  • Da kann ich mal wieder leider nicht widersprechen 😂


    Ich mache es genauso ,nur meine Roller bleiben in einer beheizten Tiefgarage .

    Nur die Batterie baue ich nicht nur einfach aus sondern schließe diese In Intervallen immer wieder mal an ein Erhaltungsgerät an um eine Tiefenentladung zu vermeiden .


    Ich fahre aber auch immer mal im Winter wenn schönes trockenes Wetter ist

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich finde, du siehst den Karren das einfach an wenn die bei miesem Wetter und im Winter gefahren werden. Klar überleben die das aber manche Teile sehen dann halt iwann angegammelt aus.


    Wenn man den Kosten Nutzen Vergleich ist es mir aber bei dem Roller lieber das der am gammeln ist. Da ist es schneller und billiger am Roller was du machen als am Auto die Löcher dicht zu schweißen und zu lackieren als am Roller alle jubel Jahre entweder den Rahmen aufzuarbeiten oder einen neuen einzubauen.

    Und für jene die nicht schrauben wollen weder am Auto noch am Roller für die ist es billiger einen Roller zu verschleißen als ein Auto außer natürlich man fährt nur 500€ Autos runter die man einmal über TÜV hilft und danach übern TreckerTÜV.

  • Ich fahre ganzjährig. Klar, wenn es in Strömen regnet oder schneit, fahre ich nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Wenn man in der kalten Jahreszeit defensiver fährt und sich der geringeren Bodenhaftung bewusst ist, kommt man ohne Probleme durch die kalte Zeit.


    Damit mir nicht Rahmen und Auspuff zu schnell weggammeln, habe ich den Rahmen innen und außen eingefettet, was ich im Frühjahr einmal kontrolliere. Beim Auspuff fette ich nach Bedarf den Endschalldämpfer mit einem hitzebeständigen Fett, was die Korrosion deutlich bremst.

    Ansonsten fahre ich immer mindestens 10km am Stück ( dabei liegt unser Aldi nur 800m enfernt :D ), damit sich im Auspuff keine Feuchtigkeit ansammelt. Dafür habe ich einige schöne "Rundstrecken" auf wenig befahrenden Landstraßen, die Spaß machen.

    Gegen das kalte Wetter hat meine RST 50 eine halbhohe Scheibe, die auch die Handgriffe abdeckt, dazu Lenkerstulpen für die Hände und eine wind-/wasserdichte Schürze, die von den Füßen bis zur Hüfte gut abdeckt - das reicht bis ca. -5°C.

    Voraussetzung ist selbstredend warme Kleidung mit langer Unterhose, warmen Stiefeln und Pullover unter der Motorradjacke.


    Für mich ist die Sfera das Alltagsfahrzeug, auch wenn ich als Frührentner nicht tagtäglich fahren muß.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Kommt sicherlich drauf an, wie hart du im Nehmen bist und wie kalt der Winter wird. ;)
    Aber mal Spaß beiseite. Wenn du wirklich vorhast, auch im Winter zu fahren, kläre das zuerst mit deiner Versicherung. Ohne hat man sonst schnell ein Problem.
    Überlege dir auch, wo und wie du deine Maschine abstellen kannst. Auch über Winterreifen solltest du nachdenken.

    Fazit: Im Herbst und Winter noch zu fahren ist kein Problem, solange genug Vorkehrungen getroffen werden.

    Beste Grüße und allzeit gute Fahrt!

  • Aber dafür immer mehr mit viel Wind zu kämpfen .....ich war letzten Winter schon am überlegen mein Windschild abzumontieren da es mich einmal fast durch eine heftige Sturmböe von der Kugel runter gefegt hätte 🌬

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: