Startprobleme Piaggio Sfera 50 NSL

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Roller vor ein paar Jahren bekommen und schon da viel getauscht und gemacht. Doch leider war irgendwie alles umsonst da ich keine Ahnung mehr habe an was es liegen könnte. Darum hatte ich den Roller jetzt bald 2 Jahre stehen lassen weil mir die Lust verging noch Zeit und Geld zu investieren. Jetzt habe ich mir doch nochmal die Mühe gemacht und den Roller gründlich unter die Lupe zu nehmen. Vergaser ist ein Dellorto PHVA 14 drin mit Düsen HD60 ND34 60 Schieber 40 und Nadel ne A2 Ring auf Mitte gesetzt. Denke vom Vergaser passt es wie es ist erstmal. Variogewichte getaucht sind 17x13,5 a 5,2g drin passt denk eich auch. Membrane sind Dichtungen neu keine Fremdluft ziehen möglich. Wobei ich bei der Membrane fragen wollte es war ein Metallkeil dabei der in die Mitte der Membrane passt, muss der mit rein? Dieser Teilt die Kammer in 2 auf sozusagen. Bei der alten Membrane war das nicht drin deshalb wundert mich das bissl. Dann habe ich gelesen das beim E Choke die Nadel von der Hülse bis zur Spitze eigentlich 1,63cm sein soll und bei meinem (auch getauscht) ist es nur 1cm, ist das trotzdem ok? Anlasser ist auch neu. Riemen für Antrieb und Ölpumpe neu. Benzinhahn hab ich neu der muss noch rein, da ich gelesen habe kann auch ein Grund sein das er schlecht anspringt. Öl neues rein, Ölpumpe weis ich nicht ob ich die neu gemacht hatte damals (Ölpumpe ist auch richtig eingestellt). Zündkerze neu muss noch testen ob Funke da ist, glaube war damals aber da somit sollte die CDI auch funktionieren. Alle Elktroverbindungen will ich säubern und Kontaktspray/Fett drauf machen weil die bissl oxidiert aussehen. Bei der Elektrik kenne ich mich zu wenig aus ob die Relais alle gehen was das Starten angeht meine ich jetzt. Blinker und Licht gingen ja. Neu Batterie hab ich jetzt auch geholt noch. Also langsam gehen mir die Ideen aus wie damals schon......Vielleicht weiß ja einer noch mehr..... Danke schon ein mal......:danke:

  • Wenn der Roller 2 Jahre stand, wird der Vergaser wohl innen schön voll nit Grünspan sein...bedeutet, Vergaser ausbauen und gründlich reinigen, sowie die Funktionen überprüfen.


    Manuel

    Der Vergaser ist ausgebaut und gereinigt worden von mir und wie gesagt nochmal nachgeschaut ob die Düsen, Nadel usw alles so ist wie es sein soll. Und eingestellt muss er werden wenn er mal anspringt das ist eh klar.....

  • Hast du noch eine zweite Zündkerze? Ich habe auch schon mal meine halbe Sfera auseinander geschraubt, bis ich dann feststellen musste, dass die gerade neu gekaufte Zündkerze hinüber war. Andere Kerze rein und die Kiste lief sofort.

  • Hast du noch eine zweite Zündkerze? Ich habe auch schon mal meine halbe Sfera auseinander geschraubt, bis ich dann feststellen musste, dass die gerade neu gekaufte Zündkerze hinüber war. Andere Kerze rein und die Kiste lief sofort.

    Ja also ich habe noch denke ich 1-2 Kerzen noch rumfliegen als Ersatz zum tauschen wenn er mal nicht mehr gehen sollte :) Aber ich schaue da mal klar wie gesagt weil ich eh schauen will ob ein Funke da ist. Wegen dem E Choke mit den 1,63cm weißt Du da was ob auch 1cm ab Hüls bis Spitze ok ist? Hatte das gelesen das es eben die 1,63 sein sollten. Und wegen der Membrane mit dem Metallkeil ob der drin sein muss weißt Du das? Der war beim Kauf dabei und bei der alten Membrane war keiner drin soweit ich mich erinnern kann.

  • Das mit dem Choke kann ich nicht beantworten und der Membranblock ist dann anscheinend einer aus dem Zubehör oder? Beim SKR-Membranblock habe ich mal solch einen Mittelsteg auf einem Foto gesehen. Original ist da kein Metallkeil oder sowas drin.

  • Ob die Chokenadel nun 1cm oder 1,63 cm lang ist spielt keine Rolle .

    Maßgebend ist wie weit der Choke ausfährt.

    Ich habe mehrere E-chokes in der Garage liegen,alle von Sfera und alle unterschiedlich lange Nadel.Der mit der kürzeren Nadel fährt halt weiter aus als der mit der längeren Nadel.

    Einfach mal die Kugel 5-10 Minuten warm laufen lassen ,dann Choke lösen (2 Kreuzschlitzschrauben) und Choke leicht nach oben ziehen,aber nicht ganz raus.

    Wenn der Motor dann anfängt im Leerlauf zu stottern oder gar droht abzusterben dann weißt du das alles in Ordnung ist und der Choke auch vernünftig schließt .


    Edit: Solltest du bei dem Test keine Veränderung am Leerlauf feststellen so ist das ein Zeichen dafür das der Choke nicht richtig schließt und du somit mit einem zu fetten Gemisch fährst

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Das mit dem Choke kann ich nicht beantworten und der Membranblock ist dann anscheinend einer aus dem Zubehör oder? Beim SKR-Membranblock habe ich mal solch einen Mittelsteg auf einem Foto gesehen. Original ist da kein Metallkeil oder sowas drin.

    Ja das ist eine ausn Zubehör, wie gesagt bei der alten war auch nix drin soweit ich weiß. Hatte den damals auch draußen gelassen, weil ich nicht wusst ob rein oder nicht. Weiß jetzt auch noch nicht was ich mache ob ja oder nein.....

  • Ach die Nadellänge ist da egal gut zu wissen. Ja ich habe das mal gelesen das es eben genau diese Länge sein soll usw und bei mir eben im normalen Zustand nur 1cm ist. Ach ok das ist ein guter Tipp mit dem raus ziehen danke für den Tipp. Ja so ist es schwer eine Diagnose zu stellen das ist mir bewusst. Nur würde ich schon gern haben das der Roller geht. Wie gesagt ich hab den gute 3 Jahre jetzt und nur 100m gefahren zum testen das wars. Und mittlerweile weiß ich auch nimmer was es noch sein könnte. Wie gesagt sehr viel getauscht und erneuert, der Roller war im Besitz von nem alten Mann der den Roller nur verbastelt hat. Einfach Zeug eingebaut ohne zu schauen ob es so sein muss usw..... Wenn der jetzt wieder nicht geht dann wenn ich alles gemacht habe was ich denke hab ich keinen Plan mehr dann......

  • Hallo,


    wie weit bist Du denn jetzt mit dem Roller?

    Anlasser dreht?

    Vergaser zerlegt und gesäubert, hast Du wohl schon und neuer Sprit rein.

    Zündkerze ausgebaut und Zündfunken getestet? Ist die Kerze feucht, also Spritgemisch im Brennraum?

    Am Choke würde ich nicht viel rumfummeln.


    Wenn der Motor trotz Zündfunken und Gemisch nicht anspringt, versuch es mal mit Bremsenreiniger oder Starthilfespray. Einfach ein paar Sprühstöße in den Ansaugstutzen.

    Wenn der dann anspringt, achte darauf ob nach ungefähr einer Minute die Leerlaufdrehzahl deutlich sinkt. Dann arbeitet auch der E-Choke einwandfrei.

    Wo wohnst Du denn? Wohne in GE.


    VG

    Markus

  • Hallo,


    ich mache morgen wenn es klappt weiter......

    Anlasser muss ich schauen wenn ich Vergaser usw wieder zam habe mit Ansaugung usw. Brauchte erst Dichtungen noch kommt morgen rein. Sprit kommt neu rein ja und Hahn wie gesagt. Öl is neu drin, Zündfunke muss ich schauen wenn alles zam is wie gesagt. Choke will ich nix machen war nur ne Frage wegen der Länger der Nadel gewesen. Ja das mit dem Startpilot war oder ist das Problem das er damit anging vorher, dann hast Gas gegeben dabei ist er fast ausgegangen und wenn ne laufen gelassen hast gings dann im Stand. Gequalmt halt wie bolle beim gas geben......Und wenn nächsten Tag wieder anmachen wolltest oder länger gestanden hat wieder das selbe Spiel das er nicht angeht......

    Batterie ist neu gekommen vor paar Tage, Riemen für Öl und Antrieb neu, Ölpumpe richtig eingestellt. Vergaser gesäubert und Düsen und Nadel die richtigen drin. Außer am Zylinder war ich bis jetzt noch nicht dran. Will alle Steckverbindungen was Elektrik angeht säubern und mit Kontaktspray/fett behandeln das Strom besser fliehst. Sieht alles weng vergammelt aus nach 2 Jahren Standzeit jetzt wieder. Und sonst weiß ich schon langsam nicht mehr was es noch sein kann wenn er nach meinen ganzen Sachen jetzt nicht gehen sollte. Glaub dann klatsch ich ne weg weil ich schon viel Zeit und Geld investiert habe bis jetzt.......Das was ich an Geld ausgegeben habe beim Kauf und mir gespart habe, hab ich locker für Teile ausgegeben wenn ich mir gleich einen geholt hätte der geht.....

    Ich bin aus 96450 und Du?


    LG

    Chris

  • Kann das sein dass Öl oder Sprit in den Motor laufen?

    Puh und wie bemerke ich das wenn es so sein sollte? Bin jetzt nicht soooo der Profi......zwar nicht aufn Kopf gefallen aber alles weiß ich auch nicht :P

    8o

  • Hallo Chris,


    ich hab mir im Feb 2020 zwei Sfera NSL 93/94 für nur 280 Euro gekauft und mittlerweile etwa 600 Euro da reingesteckt. Eine läuft jetzt echt klasse nachdem Vergaser gereinigt, Benzinhahn, Membrane, Lufigehäuse neu und neue Reifen + Schlauch und diverse Reparaturen an den Kunststoffteilen durchgeführt wurden. Ach ja, dazu kommen noch mehre zig Euro für Spezialwerkzeug.


    Aber die andere muss schon mehrere Jahre gestanden haben. Die war so was von versifft .... der Vergaser war eingebacken in eine mehrere mm dicke Dreckschicht. Krümmer durchgerostet.

    Auch die hab ich nach der Vergaserüberholung zum laufen bekommen, aber die ging mal an und dann ging sie immer wieder aus. Hab dann den Zylinder abgebaut und nicht schlecht gestaunt.

    Das Kurbelgehäuse stand bis zum Überlaufen voll mit altem Sprit.


    Es muss also das Nadelventil geklemmt haben und der defekte Unterdruck-Benzinhahn hat den Sprit dann wohl auch so durchlaufen lassen.


    Bei der Ölpumpe muss du aufpassen und unbedingt nach dem Riemenwechsel kontrollieren ob die nicht klemmt bzw. richtig eingebaut ist, auf die 3 Befestigungsschrauben achten. Also Zündkerze raus und versuchen von Hand die Antriebswelle von der Vario zu drehen das sollte funktionieren.


    Diesen Fehler hab ich nämlich gemacht und mir nach 5 km nen Kolbenfresser eingehandelt, weil die Ölppe blockiert war und die Antriebswelle alle Zähne vom Zahnriemen an der Stelle, wo der Riemen um die Antriebswelle greift abgerieben hat.


    Die Frage nach dem Wohnort hab ich deshalb gestellt weil es ja möglich sein könnte, das Du um die Ecke wohnst.

    Ich wohne in Gelsenkirchen und das ist mir etwas zu weit zu fahren bis nach Coburg um Starthilfe zu geben ... es sei denn Du möchtest meiner Frau und mir Kost und Logis gewähren.


    Mach erst mal den Vergaser und den Benzinhahn, dann mal versuchen zu starten.

    Wenn das nicht klappt, Zündung kontrollieren, ev. Kerzenstecker und Zündkabel erneuern.


    Viel Erfolg beim Schrauben


    Markus


    Bei der ganzen Aktion dann auch den Zustand der Variogewichte prüfen.

  • Schlauch abziehen und ein Gefäß unter stellen, zum Auffangen der Flüssigkeit.

    Ja das mache ich sowieso um die Sachen aufzufangen. Wie gesagt Öl ist gewechselt und Sprit kommt alter raus u neuer rein

  • Hallo,


    2 Sfera für den Kurs ist aber guter Deal gewesen sag ich mal. Ja 600.- ist nicht wenig das ist wahr aber Sie laufen das ist ja schon mal was gutes. Wie gesagt meine ist nur 2x gelaufen seitdem ich die habe und nur so gelaufen 100m gefahren das wars. Und beschrieben habe ich ja was ich alles schon gewechselt habe und gemacht habe. Teile getauscht auch viel auch Plastikverkleidungen usw, sage ja den Roller hatte mal n alter Mann und der hat das Teil total verbastelt. Falscher Vergaser drauf und und und.......

    Der Vergaser ist sauber und durchgeblasen und alle Teile passen wo drin sein sollen es ist n Dellorto PHVA 14 kein Nachbau wie drauf war vorher. Oh das klingt auch über das der Sprit so durch ist weil die Nadel geklemmt hat. Also das dürfte bei mir nicht der Fall sein.....am Zylinder wie gesagt will ich noch nicht ran außer alles andere versagt das ich nicht mehr weiß was ich noch machen soll. Aber wie schon sagtest wegen der Ölpumpe die läuft schon also mit der Hand drehen hab ich schon passt alles. Nur hoffe ich das die Pumpe funzt weil ich mir nimmer sicher bin ob ich die getauscht hatte damals.

    Nen neuen Benzinhahn habe ich mir erst geholt der muss noch rein, weil ich da gelesen habe das mit dem auch Probleme geben kann wenn der kaputt ist und ich glaube den habe ich nicht getauscht damals.

    Membrane ist ne neue drin und dicht ist diese auch liegt alles an. Weil wir grade dabei sind ist eine ausn Zubehör und hat so nen Metallkeil dabei der in die Mitte der Menbrane passt muss der rein oder nicht? In der alten war keiner drin.

    Ach deswegen hast gefragt wo ich her bin ok :) ja klar wäre net schlecht einen zu haben der sich weng besser auskennt mit allem. Wie gesagt bin net aufn Kopf gefallen und hab mich auch belesen hier usw. Aber an was es genau liegt warum das Teil nicht will keinen Schimmer. Mit Startpilot kein Problem dann gibst Gas und zack aus und das wars dann immer gewesen. Da habe ich eben die Lust verloren irgendwann......

    Ja also Vergaser ist schon iO wie gesagt, Hahn kommt eh neu noch. Zündung ja hat der Vorbesitzer nen neuen Stecker ran, die CDI weiß ich jetzt nicht ob die neu ist. Aber dachte n Funke war da damals also wenn das so ist funzt die CDI auch. Alle Steckverbindungen mache ich sauber und Leitpaste/fett drauf und alles erstmal soweit zusammen bauen das man versuchen kann Ihn zu starten......

    Morgen wenn ichs schaffe mache ich mich wieder dran, spätestens am Sonntag dann. Hoffe das wird bald mal weil es echt schade ist und ich gern fahren würde wieder mal.....


    LG


    Chris

  • na vielleicht liegt es ja nur am bezinhahn.

    Hatte Anfang des Jahres einen suzuki katana roller hier, der nach 100m immer ausgegangen ist. Der Unterdruck benzinhahn war defekt.

    Hat einfach nur die schwimmerkammer ausgesaugt und dann kam nicht mehr ausreichend Sprit...

    Gut's nächtle.


    Schreib hier gerade auf dem Handy.... deshalb diese blöden fehler ;-)