Zulassung ohne Brief ?

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine sehr schöne NSL S 80 an der Hand aber es fehlt leider der Brief zum Roller. Der Schein ist da.

    Der Roller ist nach der letzten Zulassung wohl durch ein zwei Hände gegangen ohne eine weitere Anmeldung .


    Eine Idee wie man an einen neuen Brief kommen kann ?


    Danke und Gruß


    Klaus

  • Frag Du besser mal nach. Leichtkrafträder sind zulassungsfrei (§ 3 Abs. 2 Nr. 1c FZV)

    Richtig, sie brauchen aber dennoch TÜV und bekommen ein "großes" Kennzeichen.

    Einen Brief hat meine 125er in dem Sinne auch nicht, nur so ein oder 2 DINa4 großes Papier und ein TÜV Bericht, mit den beiden Sachen gehst du zur Zulassungstelle und meldes die Kiste an.


    Manuel

  • Joo, ABE ist quasi der Brief.

    Für das Nummernschild musste ich auf die Zulassungsstelle. Daher gehe ich davon aus, dass die zugelassenen werden muss.

    Zugelassen in dem Sinne wie du jetzt meinst...jaein. Offiziell wird ein Fahrzeug dann zugelassen, wenn auch Steuern zu entrichten sind. (denke ich) Da Krafträder bis 125ccm steuerfrei sind, handelt es sich in dem Sinne nicht um eine Zulassung...schwer zu erörtern das ganze...


    Manuel

  • Ja, ist irgendwie alles Quatsch...nen Zulassungssiegel bekommt man ja auch aufs Nummernschild. Einziger Unterschied ist das mit den Steuern und dass man keinen Brief bekommt. Geld berappen muss man auf jeden Fall :/

  • Also, einen Schein hat er vom Vorbesitzer und eine Betriebserlaubnis - sofern nicht vorhanden - bekommt man doch bestimmt beim Pia-Händler oder?

    Erstmal zur Polizei und unbedenklichkeitsbescheinigung besorgen, das der Roller auch nicht geklaut ist, dann kann man beim Piaggio Händler eine neue Betriebserlaubnis beantragen...kostet gaub ich um die 70 Euro und kann bis zu 6 Wochen dauern...damals bei mir zumindest...wie das jetzt wegen Corona aussieht...keine Ahnung...

  • Ich hab immer noch 2 ABE plus Typenschild/Beinschildverkleidung (plus Rahmen falls nötig) für NSL80 hier rumliegen .

    Ich weis nur nicht ob man dann nicht erneuten TÜV Bericht braucht ,da der jetzige ja Fahrgestellnummer gebunden ist .Aber wenn TÜV eh abgelaufen ist dann wäre das eine günstige Option .Neue ABE über PIA Händler kann man vergessen ,da haben schon andere auch nachgefragt.Keine Chance mehr.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited once, last by Andre' NSL93 ().

  • Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die Antworten im allgemeinen zu meiner Frage.


    Ich werde beim TÜV versuchen eine neue ABE zu erhalten und bei der Polizei eine Unbedenklichkeitsbescheinigung zu bekommen.

    Die Anmeldevorrausetzungen sind scheinbar von Zulassungsstelle zu Zulassungsstelle unterschiedlich ebenso wie die Geschichten um die Versicherungskosten denn da Geistern auch Beträge im Netz die utopisch sind.

    Meine Onlineabfrage bei der HUK Allgemeine unter Eingabe der HSN und Typennummer ergab ca. 90 Euro im Jahr mit TK ohne SB und Haftpflicht.


    Nun noch die Frage der Fragen:


    Ist eine 80 er NSL ein guter Kauf im Vergleich zu einer 50 er ?

    Ich spiele hier auf die Ersatzteilversorgung etc an.


    Wie immer hoffe ich auf ein paar hilfreiche Infos hier aus diesem tollen Forum


    Gruß Klaus

  • Nicht zu vergessen : Zylinder,Kolben/ringe,Anlasser,Getriebe


    Wie AugeK schon richtig erklärte,wer eine 80er hat oder mit dem Gedanken spielt sich eine anzuschaffen der sollte sich an den aufgeführten Teilen einen Reservevorrat anlegen.

    Ist noch wichtiger als Klopapier oder Küchenrolle 😂

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Vielen Dank nochmal in die Runde,


    Die Sache mit der ABE war soweit geklärt und die Unbedenklichkeitsbescheinigung auch kein Problem, OK der Zulassungsstelle ist gegeben.

    Trotz gutem Willen habe ich mir selber ein Nein auferlegt den Roller zu kaufen.


    Wer nicht genügend Teile in privater Lagerhaltung hat dem sei der Roller nicht zu Empfehlen.

    Da doch das eine oder andere Teil ja mal ersetzt werden muss und dann gibt es das entsprechende Ersatzteil nicht mehr im Handel.

    Man bekommt fast nichts mehr Bei Z.I.P. im Süden der Republik wird gerade noch die Kupplung bestellt, aber man weis nicht ob sie geliefert wird aus Italien und zum Auspuff, da gibt es einen aber ohne die E-Nummer.

    Wirklich sehr schade denn es ist ein wirklich sehr schöner Roller. Nun wird er wohl doch zerlegt.......


    nun denn


    Gruß


    Klaus

  • Richtig, sie brauchen aber dennoch TÜV und bekommen ein "großes" Kennzeichen.

    Einen Brief hat meine 125er in dem Sinne auch nicht, nur so ein oder 2 DINa4 großes Papier und ein TÜV Bericht, mit den beiden Sachen gehst du zur Zulassungstelle und meldes die Kiste an.


    Manuel

    so wird ein schuh draus....ich hab sogar meine 50er zugelassen mit grossen kennzeichen amtlich mit siegel .aber ohne tüv..ohne steuern ohne das jährliche rumgeschraube am kleinen vk.und %fährt man noch runter