Öle Ablassen bei Sfera NSL

  • Ich möchte einen SFERA 50 NSL Motor verschicken. Damit es keine Probleme mit der Post wegen auslaufender Betriebsstoffe gibt, möchte ich die ablassen.

    Im Video von Nils Homann ist sehr gut erklärt wir man das Getriebeöl ablässt.


    .... (Min 7:55)


    Allerdings lässt er kein Öl aus dem Kurbelwellengehäuse ab...

    Ich hatte hier im Forum mal gelesen, dass das 2taktöl sich am Kolbenboden durch die Hitze vom Benzin trennt und so im Kurbelwellengehäuse bleibt um dieses zu schmieren... ist das immer nur so wenig öl, dass kein Messbarer rest (mehr als etwa 10ml) im Gehäuse verbleibt?

  • Ich hatte hier im Forum mal gelesen, dass das 2taktöl sich am Kolbenboden durch die Hitze vom Benzin trennt und so im Kurbelwellengehäuse bleibt um dieses zu schmieren...

    Hast du mal den Link zu dem Threat wo du diesen Schmarn hier gelesen hast?

    Würde ich mir gerne auch mal durchlesen


    Wenn Du den Motor komplett verschicken willst,dann sollte auch der Vergaser entleert werden ,Wenn dann trotzdem die Gefahr besteht das beim Versand das ein oder andere Tröpfelchen Öl auslaufen sollte (z.B. Ölschlauch,Restöl im Getriebe,Vergaser) so kannst du

    die Kartonage einfach mit ordentlich Zeitungspapier ausstopfen .Da wird dann nix mehr passieren

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • okay danke für die Tipps.. Dachte da wäre ähnlich wie beimAuto ein Schwung Öl...

    Es hapert momentan an dem großen Schraubenbolzen, der Motor und Rahmen verbindet... Da muss irgendwas festgeggammelt sein... Mutter ging sauber Runter aber den M10 Sechskant-schraubenkopf habe ich sauber abgerissen...

    Nun muss ich das leider ausbohrenum Motor von Rahmen zu trennen.


    Was Gehört eurem Verständnis nach alles zum Motor...


    Meine Auffassung:


    Kurbelwellengehäuse, Anlasser, Zylinder Lichtmaschine, Ölpumpe, Membran, Ansaugstutzen.. ab da komm ich ins Grübeln.. ist der Vergaser Teil des Motors? Luftfilter? Variomatik mit Kupplung?


    Ich habe bis auf Vergaser, Luftfilter und Hinterreifen sowie Auspuff alles dran gelassen und zu einem sehr moderaten Preis verkauft, da der Motor ja ein mir nicht ganz bekanntes Problem hat...


    Allgemein verjubel ich die ganzen Teile zu Schleuderpreise, die ich für fair halte und dir ich auch kaufen würde ohne mich ausgenommen zu fühlen...

    Zb Tankgeber 6€ und Verkleidung mit OE Lack Ringsherum für nur 65€... Tacho Armatur 16 ...

    hoffe ich mache die Gebrachtteilepreise nicht kaputt :D

    Hauptsache die Garage ist leer und die Teile finden ihre Bestimmung in einer Sfera...

  • Ist nen reines Rechenexempel

    Dazu müsste man allerdings wissen für wie viel € du den Motor verkaufst.


    Beispiel: lauffähiger,intakter Motor - Block mit Zylinder,Kolben,Zylinderkopf (ohne jegliche Anbauteile ) geht so zwischen 90-150€ weg


    Mit Anbauteilen wie ASS,Vergaser,Anlasser,Hauptständer,Variomatik,Wandlereinheit evtl. sogar noch Krümmer und Auspuff wird meist zwischen 200-250€ gehandelt ,je nach Laufleistung(die ja auch eine große Rolle spielt beim Verkauf)


    Nur mal so als Hausnummer:

    Ich habe vor 3 Wochen nur für einen generalüberholten NSL80 Wandler 140€ bekommen

    (Neue Kupplungsbeläge,neue GDF,sehr gut erhaltene Riemenscheibe ,neue Kullus und gut erhaltene Glocke)


    Deshalb verkaufen die meisten auch nur den reinen Block weil sie mit den ganzen Anbauteilen meist noch mehr verdienen (Wandler 80€,Vergaser 30€,Auspuff+Krümmer 45€,Hauptständer 30€,Anlasser 20€,Variomatik 25€ = 230€ )



    Die abgerissene Schraube von der Motorhalterung mit Hammer und Dorn versuchen rauszuschlagen (von der Gewindeseite aus)

    Und keine Sorge,die Motorhalterung und die dazugehörige Schraube habe ich bislang noch nirgends als Motoranbauteil beim Verkauf gesehen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited 2 times, last by Andre' NSL93 ().

  • Auf einem Sonntagnachmittag mit stumpfen Metallbohrern den Motor vom rahmen getrennt... das war 'nen ganz schön zähes unterfangen. X/

    Als ich dann nun endlich wortwörtlich mit Biegen und Brechen den Motor auf halb 8 hatte (bei einer Seite habe ich die Gewindestange schräg angebohrt und wollte nicht die Aufnahme vom Motor beschädigen, deshalb versucht auf der einen freien seit anzukippen und dann herausziehen), stellte ich fest, dass gute 5 bis 10 cm weiter richtung Rahmen eine M12 oder M14 Schraube war die Total leichtgängig ist und bei der ich den Motor innerhalb von sekunden vom rahmen lösen konnte... :totlach:


    Wie heißt das Metall Teil, dass zwischen Motor und Rahmen ist und so ein Gummidämpfer dran hat?

    Habe ich mich die ganze Zeit auf den falschen Schraubenbolzen konzentriert?

    Ins Fitnessstudio musste ich nach der heutigen Schrauber-Session jedenfalls nicht mehr ^^

  • ich ärgere mich immer wenn ich in Foren bei Problemen zum Auto oder auch Roller keinr Auflösung finden kann... Daher meine erneute Rückmeldung mit Auflösung:


    Im Motor selber ist tatsächlich 2takt öl... allerdings nicht mal ein halber Fingerhut voll...

    Daswenige Öl kann man auskippen bei Versand, würde aber allein durch die Membran schon zurück gehalten werden.